www.astronomieforum.at

A s t r o n o m i e - F o r u m - Ö s t e r r e i c h
Aktuelle Zeit: 16.07.2018, 14:14





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kaufen, kaufen, kaufen - oder doch nicht?!
BeitragVerfasst: 10.04.2018, 16:04  
Registriert: 26.03.2018, 10:50
Beiträge: 7
Länderflagge: Austria (at)
Offline

So, da ich am Sonntag endlich mal CS hatte, konnte ich erstmals mein Equipment vernünftiger testen, bis
jetzt hatte ich meißtens vom Zimmer aus "rumprobiert".

Zum Einsatz kam ein Meade ETX-90 das ich auf eine NEQ3 montiert habe, das war schon mal eine deftige Verbesserung zur originalen Gabelmontierung.

Den Jupiter konnte ich damit relativ schnell ins Visier nehmen, zwar war das Seeing soweit ich das beurteilen kann jetzt auch nicht das Beste,
aber immerhin: So gut konnte ich ihn vom Fenster aus nie sehen bzw. schon gar nicht Nachführen.
Von dem Erfolg beflügelt habe ich dann doch noch auch die Webcam geholt und versucht den Jupiter damit zu erwischen, (was dank der Montierung dann relativ einfach ging) und konnte ein
einfaches Video machen.
Wenns Sinn macht kann ich versuchen das Video wo hochzuladen, vielleicht könnt Ihr Experten da was rauslesen. (Justierungsfehler oder so)

Jetzt habe ich allerdings doch ein paar Fragen dazu:

1. mit dem ETX-90 auf Planeten geht ja schon mal ganz fein, ansonsten kommt mir der Himmel damit im Vergleich zum Skywatcher 76/300 "Spielzeugdobson" relativ leer vor.
Mir ist schon klar dass das ETX ja nicht gerade hell sein kann mit der Brennweite, aber ich dachte schon dass man etwas mehr sieht.
Sind hier meine Erwartung daneben oder kann ich das auf's Seeing schieben?

2. Den Jupiter mit der umgebauten Webcam zu erfassen ging aus meiner Sicht ganz gut, ansonsten sehe ich aber auch nur hellere Objekte da ich die Belichtungszeit nicht so
weit hochregeln kann, macht hier eine richtige Astrocam Sinn um mit dem kleinen Teleskop mehr zu sehen als Visuell?
Gute Nachführung vorausgesetzt natürlich.

Mein Dilemma ist jetzt folgendes, zum einen hätte ich die Gelegenheit einen günstigen 150/750er Newton bekommen, wofür aber meine Montierung wieder grenzwertig ist, zum anderen reizt mich
eben doch auch die Astrophotografie, was Richtung Deep-Sky mit meinen umgebauten Dingern wohl so und so nichts wird.

Was würdet Ihr tun?
1. Webcam kaufen (denke da an die ALccd-QHY 5L-IIc) und mit dem ETX weitermachen
2. beim Newton zuschlagen + ein kürzeres Okular kaufen (TS Optics HR 5mm) und dann eben _vorerst_ nur Visuell damit spechteln
3. beides kaufen - mehr Spaß visuell und mit dem ETX etwas Fotografie
4. erstmal richtig ausreizen was vorhanden ist (gibt ja noch viel zu tun, kstars ekos usw. für Goto/Nachführung Einrichten)
5. auf Lottogewinn warten und was anderes kaufen

Habe jetzt hier absichtlich keine neue Montierung erwähnt, da ich, sofern ich das richtig sehe auch für den Newton min. eine NEQ-5 nehmen sollte, welche so viel wie der Newton+Kamera kostet.

Vielleicht hat der eine oder andere unter euch einen Tipp für mich wie ich in dem Fall sozusagen den meisten Spaß pro Euro bekomme. :mrgreen:

Vielen Dank im Voraus,
und CS,
Alex


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufen, kaufen, kaufen - oder doch nicht?!
BeitragVerfasst: 10.04.2018, 21:17  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Beiträge: 5504
Länderflagge: Austria (at)
Offline

servus,

ich täts organisch wachsen lassen, immer eins auf andere setzen wenn das Budget enge Grenzen setzt.
Allerdings, mehr Öffnung kann durch nichts ersetzt werden. Mit einem 150er hast einen deutlichen Sprung.
Planeten/Mond geht auch mit der EQ3 noch passabel.

Das 5mm Planetary gibts übrigens günstiger hier in Österreich (noch)
https://teleskop-austria.at/WAP05_Skywa ... -Sehfeld#m

lg Tommy

_________________
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufen, kaufen, kaufen - oder doch nicht?!
BeitragVerfasst: 11.04.2018, 16:10  
Registriert: 26.03.2018, 10:50
Beiträge: 7
Länderflagge: Austria (at)
Offline

Hallo Tommy,

danke für die Rückmeldung. Habe jetzt mal beim Newton zugeschlagen.

Um einem Problem gleich entgegenzuwirken würde ich dafür neben einem Okular noch etwas in ein Stativ investieren.
Bisher habe ich die NEQ3 das relativ provisorisch befestigt, das kann ich dann mit dem Newton wahrscheinlich komplett vergessen, dafür dachte ich dann gleich
an ein Stativ dass auch die NEQ5 tragen kann:
https://teleskop-austria.at/TRIeq5-div_ ... erta-CVN#m
Ist das empfehlenswert, oder gibt es da in der Preisklasse etwas sinnvolleres?


Bei den Okularen hab ich noch ein bisschen gestöbert, ein Lacerta 15mm habe ich schon, damit bin ich eigentlich ziemlich zufrieden, würde dieses hier mit dem Skywatcher 150/750er noch funktionieren? Soweit ich gelesen habe passt da ja nicht mehr jede Kombination gut.
https://teleskop-austria.at/LUWAN4_LACE ... -Sehfeld#m


Danke!
LG & CS
Alex


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufen, kaufen, kaufen - oder doch nicht?!
BeitragVerfasst: 11.04.2018, 20:54  
Registriert: 04.01.2018, 07:02
Beiträge: 7
Plz/Ort: Kainach bei Voitsberg
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Offline

Hallo Alex!

Ich habe heuer angefangen mit diesem schönen Hobby und habe einen 6" Dobson und hatte mal den kleinen Bruder von deinem ETX - das ETX 70 :-)

Nach einiger Zeit, vor allem beim schmöckern im Forum kam bei mir auch die Lust auf Astrofotografie, aber da habe ich mit dem Dobson nicht das optimale Ausgangsmaterial.
Ich habe mich dann aber dazu entschlossen doch erstmal visuell den Himmel zu erkunden, da habe ich noch genug zu tun (hat auch mein Geldbeutel gemeint).

Bei TA gab es bis vor kurzem ein günstige EXOS-2. Die ist in der Preisklasse der SW EQ5, aber trägt bis zu 13 kg, dass müsste doch für den 6"f5 auch für Fotos reichen oder?

Bei Bresser.de unter Ausstellungsware gibt´s eine günstige EXOS-2 (ohne Motoren mit Stativ) die könnte man (angeblich) mit dem GoTo Upgrade der EQ aufrüsten, gibt´s bei TA oder ohne GoTo mit Nachführung und Autoguiderport. Damit wäre dann zumindest bei der GoTo Variante die oft bemängelte PC-Anbindung möglich.
Das wäre in der Preisklasse doch eine tolle Monti zumindest auf dem Papier :-)

Vielleicht kann einer der Spezialisten etwas dazu sagen.

Liebe Grüße
Andi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufen, kaufen, kaufen - oder doch nicht?!
BeitragVerfasst: 12.04.2018, 08:08  
Austronom
Registriert: 29.03.2011, 17:07
Beiträge: 470
Plz/Ort: Linz
Offline

Hallo Alex!

siehnix hat geschrieben:
Hallo Tommy,
viewforum.php?f=32
Habe jetzt mal beim Newton zugeschlagen.

Um einem Problem gleich entgegenzuwirken würde ich dafür neben einem Okular noch etwas in ein Stativ investieren.
Bisher habe ich die NEQ3 das relativ provisorisch befestigt, das kann ich dann mit dem Newton wahrscheinlich komplett vergessen, dafür dachte ich dann gleich
an ein Stativ dass auch die NEQ5 tragen kann:...


Ich will ja nicht aufdringlich sein, aber für einen 150/750er ginge meine GP-DX (mit robustem Holzstativ) schön photographisch...

lg, Wolfgang

_________________
Zum Glück ist alles nur halb so doppelt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufen, kaufen, kaufen - oder doch nicht?!
BeitragVerfasst: 12.04.2018, 10:15  
Registriert: 26.03.2018, 10:50
Beiträge: 7
Länderflagge: Austria (at)
Offline

thermr hat geschrieben:
Ich will ja nicht aufdringlich sein, aber für einen 150/750er ginge meine GP-DX (mit robustem Holzstativ) schön photographisch...

lg, Wolfgang


Hallo Wolfgang,

sorry, hatte mich mit der GP-DX noch nicht wirklich beschäftigt, dachte die EQ3 sei ohnehin ein Klon davon, aber das muss wohl eher die GP-E sein.
Was ich jetzt so im Netz gefunden habe klingts ja doch ganz interessant.

Habe dir eine PM gesendet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufen, kaufen, kaufen - oder doch nicht?!
BeitragVerfasst: 13.04.2018, 00:16  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Beiträge: 5504
Länderflagge: Austria (at)
Offline

hallo,

die Exos2 ist ein GP Klon, so wie die EQ5 auch - die tragen gleich viel, egal was wer behauptet.
Seit Meade von einem Synta Ableger gekauft wurde, ist nur der Aufkleber unterschiedlich - seht euch die Bilder mal ganz genau an!
Neuerdings gibts ja ein richtiges Wettrennen welche Monti mehr trägt - aber nur bei Herstellerbeschreibungen.
Die EQ3 ist schon stabiler auf dem Stahlstativ, und trägt auch einen 150/750.
Wie stabil das ist, das ist oft Anwendersache - die einen können damit die anderen nicht so recht, vor allem fotografisch/Langzeit.
Wir empfehlen für den 150er Newton fotografisch lieber die EQ5.

Das 4mm LUWAN passt gut zum f/5 Newton, liefert so ziemlich Maximalvergrösserung damit.

lg Tommy

_________________
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufen, kaufen, kaufen - oder doch nicht?!
BeitragVerfasst: 13.04.2018, 08:32  
Registriert: 26.03.2018, 10:50
Beiträge: 7
Länderflagge: Austria (at)
Offline

Hallo Tommy,

danke für deine Antwort!
Ich denke ich werde das dann mal so machen und das Stativ + das Okular bestellen, dann muss es erstmal für
eine Zeit gut sein, sonst komme ich daheim noch in ernsthafte Erklärungsnot. ;)

Wenn der Wetterbericht stimmt kann ich den Newton vielleicht schon dieses WE austesten, bin schon gespannt.

LG & CS
Alex


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kaufen, kaufen, kaufen - oder doch nicht?!
BeitragVerfasst: 19.04.2018, 11:42  
Registriert: 26.03.2018, 10:50
Beiträge: 7
Länderflagge: Austria (at)
Offline

So, inzwischen habe ich schon ein paar mal mit dem neuen Tubus spechteln können,
der Unterschied zwischen meinem provisorischen Holzpflock und dem Stahlstativ ist schon massiv.

Wollte gestern auch mal ein paar DSO's finden, leider bin ich offensichtlich noch zu ungeübt etwas am Himmel zu finden das mich nicht hell anlächelt.

Ach ja, gewisse Regionen kann ich gar nicht ansteuern, da der Tubus am unteren Ende dann am Stativ ansteht, ist das "normal" oder habe ich hier einfach eine ungeschickte Kombination?
Stelle mir das ja mit GOTO spannend vor, aber zumindest wenn man die Indilib (siehe http://indilib.org) nutzt scheint das konfigurierbar zu sein.


LG & CS
Alex


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  



Impressum | Datenschutzerklärung | Mobile Version
© 2006 - 2018 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

World of Warcraft phpBB template "WoWMoonclaw" created by MAËVAH (ex-MOONCLAW) (v3.0.5) - wowcr.net : World of Warcraft styles & videos
© World of Warcraft and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment, Inc. in the U.S. and/or other countries. wowcr.net is in no way associated with Blizzard Entertainment.
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de