www.astronomieforum.at

A s t r o n o m i e - F o r u m - Ö s t e r r e i c h
Aktuelle Zeit: 18.09.2018, 15:45





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Meßuhr und Fokus
BeitragVerfasst: 14.08.2018, 11:26  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 06.04.2012, 07:54
Beiträge: 1612
Plz/Ort: Wien Umgebung
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Offline

Hoi,
jetzt mal eine (sicher blöde) Frage:
Wie befestigt man zb so eine Meßuhr an einem Okularauszug (mit Fokusmotor, am Esprit 80) um den Backlash zu messen??

https://www.amazon.de/Silverline-196521 ... mikrometer

_________________

Liebe Grüsse
Arno
_______________________________________________________________
Esprit 80 + G2-8300m ext. FW auf G11.
Evostar ED100/900 + DMK21au.04.as auf EQ5
_______________________________________________________________

http://www.far-light-photography.at


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meßuhr und Fokus
BeitragVerfasst: 14.08.2018, 12:34  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Beiträge: 4264
Plz/Ort: 2232 Deutsch Wagram
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Offline

Ich habe mir vor ein paar Jahren so etwas für den 120er ED gebaut: in die Befestigungsvorrichtung für den Sucher gabs ein Stück Kunststoff, mit einer Bohrung für den Hals der Messuhr (die wurde mit einer Kunststoffschraube geklemmt!) und am OAZ war ein Ring montiert, der als Widerlager für die Messspitze diente. Du brauchst halt eine Zeichnung und einen Feinmechaniker oder eine halbwegs gut ausgerüstete eigene Werkstatt...

Denn kommerziell gibt es da sicher nichts.

_________________
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Lacerta ED72, EQ8, EQ4, SA; SonyA77II, SonyA700 (mod), SonyA7 (mod), SonyNex5 (mod), SONY A7r (mod), ASI174MM, ASI120MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meßuhr und Fokus
BeitragVerfasst: 14.08.2018, 12:56  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 06.04.2012, 07:54
Beiträge: 1612
Plz/Ort: Wien Umgebung
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Offline

Danke Toni!
Sowas hab ich befürchtet....
Bin zwar gut ausgerüstet technisch aber habe echt keine lust da AUCH noch zu basteln ;)
dann muss ichs halt übers genau fokussieren machen..

_________________

Liebe Grüsse
Arno
_______________________________________________________________
Esprit 80 + G2-8300m ext. FW auf G11.
Evostar ED100/900 + DMK21au.04.as auf EQ5
_______________________________________________________________

http://www.far-light-photography.at


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meßuhr und Fokus
BeitragVerfasst: 15.08.2018, 20:26  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Beiträge: 5555
Länderflagge: Austria (at)
Offline

hallo Arno,

arme Leute messen wieviel Umdrehungen das Mikrofokusrad auf sagen wir 50mm Hub macht.
Dann kannst du direkt ausdividieren wieviel eine Umdrehung, bzw. eine gewisse Gradanzahl Rotation ist.
Es werden ca. 360° = 1mm sein, also 36° = 0,1mm und 3,6° = 0,01mm

Dann fokussierst du von einwärts und auswärts kommend, und schaust den Unterschied = backlash.

ahja, dich kann ich fragen: Wieviel verändert der Esprit80 den Fokus pro Grad?
Du hattest das mal ausgemessen, oder?

lg Tommy

_________________
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meßuhr und Fokus
BeitragVerfasst: 16.08.2018, 17:51  
Austronom
Registriert: 08.07.2014, 13:07
Beiträge: 289
Plz/Ort: 6850 Dornbirn
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Offline

Hallo Arno,
Du kannst Dir auch diese Messuhr mit dem Magn. Ständer kaufen wie Du es in Deinem Link siehst - kostet ja nicht viel,
dann stellst Du das Teleskop auf der Montierung senkrecht d.h. OAZ mit Kamera steht nach unten.
Dann nimmst Du die Messuhr montierst sie auf dem magn. Ständer mit Messrichtung nach oben so dass sie die Kamera
berührt. Dann fährst Du mit dem Motorfokus z.B. 100 Schritte aus und ein und siehst wo die Uhr stehen bleibt. Die
Differenz ist der Backlash. Diesen Wert gibst Du in die SW ein und machst dasselbe noch einmal - diesmal aber
10 mal hintereinander ein/aus/ein/aus ... und dann siehst Du wie gut der Wert ist. Dann kannst Du fein nach korrigieren.
Innerhalb einer halben Stunde hast Du einen sehr guten Wert.
Idealerweise bleibst Du nach dieser Prozedur innerhalb weniger Mikrometer Reproduzierbarkeit.

LG Klaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meßuhr und Fokus
BeitragVerfasst: 17.08.2018, 07:12  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 06.04.2012, 07:54
Beiträge: 1612
Plz/Ort: Wien Umgebung
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Offline

tommy_nawratil hat geschrieben:
hallo Arno,

arme Leute messen wieviel Umdrehungen das Mikrofokusrad auf sagen wir 50mm Hub macht.
Dann kannst du direkt ausdividieren wieviel eine Umdrehung, bzw. eine gewisse Gradanzahl Rotation ist.
Es werden ca. 360° = 1mm sein, also 36° = 0,1mm und 3,6° = 0,01mm

Dann fokussierst du von einwärts und auswärts kommend, und schaust den Unterschied = backlash.

ahja, dich kann ich fragen: Wieviel verändert der Esprit80 den Fokus pro Grad?
Du hattest das mal ausgemessen, oder?

lg Tommy


Hoi,
also falls ich mich nicht irre und nix falsch gemacht habe dürfte der Backlash ca.
35 Schritte sein.

Anhaben gestern zwischen den Aufnahmen fokussiert.
bei 23,9Grad war ich auf Position 1643. Bei 19,7 Grad auf Position 1568.
Also ca. 18 Schritt pro Grad.

Ist das realistisch? halbwegs?

da ich morgen fit sein muss hab ich mir überlegt dass ich APT mit der Temperaturkompensation (und Backlashwert) einfach laufen lasse über Nacht.
Dann schau ich was rauskommt. Wahrscheinlich nix... aber dafür bin ich ausgeschlafen ;-)

_________________

Liebe Grüsse
Arno
_______________________________________________________________
Esprit 80 + G2-8300m ext. FW auf G11.
Evostar ED100/900 + DMK21au.04.as auf EQ5
_______________________________________________________________

http://www.far-light-photography.at


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meßuhr und Fokus
BeitragVerfasst: 17.08.2018, 15:26  
Registriert: 24.05.2017, 08:34
Beiträge: 5
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Offline

Hi Arno,

ich habe so ein Teil mit Magnetfuß. Kann ich dir gerne leihen bis du alles eingestellt hast.
https://www.amazon.de/gp/product/B01M0A ... UTF8&psc=1

lg
Lou

_________________
https://www.astrobin.com/users/Tsepo/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Meßuhr und Fokus
BeitragVerfasst: 26.08.2018, 22:41  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Beiträge: 5555
Länderflagge: Austria (at)
Offline

hoi Arno,

ja, -18 Schritte pro Grad sind realistisch
hats denn geklappt oder alles defokussiert?

lg Tommy

_________________
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  



Impressum | Datenschutzerklärung | Mobile Version
© 2006 - 2018 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

World of Warcraft phpBB template "WoWMoonclaw" created by MAËVAH (ex-MOONCLAW) (v3.0.5) - wowcr.net : World of Warcraft styles & videos
© World of Warcraft and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment, Inc. in the U.S. and/or other countries. wowcr.net is in no way associated with Blizzard Entertainment.
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de