www.astronomieforum.at

A s t r o n o m i e - F o r u m - Ö s t e r r e i c h
Aktuelle Zeit: 23.06.2018, 17:43





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Jupiter 2018 im C8
BeitragVerfasst: 08.02.2018, 16:25  
Austronom
Registriert: 07.02.2009, 19:07
Beiträge: 123
Plz/Ort: Geesthacht
Offline

Jupiter 2018 im C8

Hallo Planetenbeobachter,

am 7. Februar waren die Bedingungen endlich besser. Auf diesem Bild ist Oval BA unten links zu erkennen. Im System 2 befindet es sich auf Länge 70° und Breite -36°. Aufgenommen mit C8, 2fach Barlowlinse, ADC und ASI 120 MM. Von 3000 Bilder je Kanal (R,G,B) wurden 30 % verwendet, mit Autostakkert, Registax und Fitswork bearbeitet.
Das Luminanzbild wurde aus dem RGB-Bild erzeugt.

Bild

Grüße aus Radebeul
Karl-Heinz
www.buecke-info.de


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jupiter 2018 im C8
BeitragVerfasst: 10.02.2018, 20:48  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 27.04.2013, 11:15
Beiträge: 4992
Geschlecht: männlich
Offline

Guten Abend!

Immerhin ein Bild 2018 vom König der Planeten. Leider werden wir bis Mitte der 2020er Jahre
schwer kämpfen um halbwegs Vernünftiges von Mars, Jupiter oder Saturn zu erhalten.

CS,
Michael S.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jupiter 2018 im C8
BeitragVerfasst: 11.02.2018, 10:43  
Austronom
Registriert: 07.02.2009, 19:07
Beiträge: 123
Plz/Ort: Geesthacht
Offline

Hi Michael,
danke für dein Feedback. Dieser Winter ist auffallend dunkel, d.h. viele Wolken und wenig Sonne, Mond und Sterne. Deshalb sieht man nur sehr wenige Bilder vom Jupiter. Für mich war diese Aufnahme eine der ganz wenigen Möglichkeiten. Nun warte ich auf eine Gelegenheit, den Großen Roten Fleck zu beobachten. Du hast recht, erst in einigen Jahren wird Jupiter wieder größere Höhen erreichen. Dann steht Jupiter in den Wintermonaten am Sternhimmel, hoffentlich wiederholen sich solche Winter wie diesmal nicht gleich wieder. Wirken sich hier die Klimaänderungen aus?

Ich füge noch einmal das gleiche Bild wie oben an, allerdings farblich so verändert, dass das Bild kontrastreicher ist:

Bild

Grüße
Karl-Heinz


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jupiter 2018 im C8
BeitragVerfasst: 12.02.2018, 22:29  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 27.04.2013, 11:15
Beiträge: 4992
Geschlecht: männlich
Offline

Guten Abend!

Wahrlich ein trauriger Winter...was die Planeten angeht, ich werds aussitzen und eben die Jahre warten. :mrgreen:

LG,
Michael S.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jupiter 2018 im C8
BeitragVerfasst: 13.02.2018, 08:26  
Austronom
Registriert: 18.08.2009, 21:34
Beiträge: 219
Plz/Ort: Wien
Länderflagge: Austria (at)
Offline

Na ja, immerhin schon 2020 hamma eine sehr gute (!) Sichtbarkeit vom Mars! (in unseren Breiten!).
Der rote Planet steht da ca. 47° hoch und hat dabei einen Durchmesser von 22,5".

LG, Günter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jupiter 2018 im C8
BeitragVerfasst: 08.03.2018, 20:13  
Austronom
Registriert: 07.02.2009, 19:07
Beiträge: 123
Plz/Ort: Geesthacht
Offline

Hi,
die Beobachtugnsbedingungen waren am 23.02.2018 leider noch nicht besser. Trotzdem zeige ich ein "unscharfes" Bild, auf dem der GRF zu sehen ist. Er befindet sich zur Zeit auf Länge 286 ! im System 2:

Bild

Mit besten Grüßen
Karl-Heinz
http://www.buecke-info.de


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Jupiter 2018 im C8
BeitragVerfasst: 27.03.2018, 21:53  
Austronom
Registriert: 07.02.2009, 19:07
Beiträge: 123
Plz/Ort: Geesthacht
Offline

Hallo Planetenbeobachter,

leider ist mir noch keine gute Aufnahme gelungen. Trotzdem stelle ich ein Bild vom 25.03.2018 vor, bei dem das Oval BA fast im Zentralmeridian steht, aber nur sehr schwer erkennbar ist.

Bild

Immerhin habe ich bei meinen Aufnahmen folgendes erkannt:

- Der GRF sieht sehr leuchtend rötlich bis rosa aus und befindet sich auf 286° Länge im System 2.
- Das Oval BA befindet sich auf 55° Länge im System 2.
- Südlich des NEB sind größere dunkle Flecke vorhanden.
- Das SEB ist schmaler und schwächer als das NEB.
- Nördlich des NEB schließt sich ein dunkleres Band an, zum Vergleich ist das Band südlich des SEB heller.

Mit besten Grüßen
Karl-Heinz

www.buecke-info.de


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  



Impressum | Datenschutzerklärung | Mobile Version
© 2006 - 2018 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

World of Warcraft phpBB template "WoWMoonclaw" created by MAËVAH (ex-MOONCLAW) (v3.0.5) - wowcr.net : World of Warcraft styles & videos
© World of Warcraft and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment, Inc. in the U.S. and/or other countries. wowcr.net is in no way associated with Blizzard Entertainment.
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de