www.astronomieforum.at

A s t r o n o m i e - F o r u m - Ö s t e r r e i c h
Aktuelle Zeit: 17.10.2017, 13:22





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: M57
BeitragVerfasst: 09.08.2017, 17:01  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Beiträge: 3878
Plz/Ort: 2232 Deutsch Wagram
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Offline

Die Rohdaten habe ich schon vor mehr als zwei Wochen aufgenommen, aber die Bearbeitung hat mich zur Verzweiflung gebracht: irgendwie war der nebel entweder zu hell oder zu dunkel oder zu blass. Aber jetzt bin ich halbwegs zufrieden.

Bild

Ein crop vom Nebel allein:

Bild

In SW-Negativ sieht man sogar die äußere Schale angedeutet:

Bild

_________________
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Lacerta ED72, EQ8, SonyA77, SonyA700 (mod), SonyA7 (mod), SonyNex5 (mod), ASI174MM, ASI120MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: M57
BeitragVerfasst: 09.08.2017, 18:13  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 27.04.2013, 11:15
Beiträge: 4637
Plz/Ort: Südburgenland
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Offline

Servus Toni!

Farblich und wie du erwähntest die äußere Umrandung zu erwischen ist sehr gelungen. Einzig, wie auch der Crop zeigt, die Schärfe/der Fokus passt(e) nicht ganz.

LG,
Michael S.

_________________
254/1200mm Lacerta-Newton, Octo-OAZ & Motorfokus
Komakorrektor by Pal Gyulai, MGEN-II Autoguider
100/550 ESPRIT Triplet-APO
Dual-Schiene auf EQ8
ASI174MM, ASI290MC, NIKON D5300(a), NIKON D610(a), Quark Chromosphere
Star Adventurer


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: M57
BeitragVerfasst: 09.08.2017, 18:30  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Beiträge: 3878
Plz/Ort: 2232 Deutsch Wagram
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Offline

Der Fokus hat sicher gut gepasst, denn die kleinsten Sterne haben ca. 2-3" FWHM, was bei meinem Seeing eh schon super ist. Und ich habe vor und nach den Aufnahmen mit der Bahtinovmaske in APT genauestens den Fokus gecheckt. Dass der Crop nicht sonderlich scharf ist, liegt einerseits am Seeing und andererseits an meinem Unvermögen entweder zu entrauschen oder zu schärfen. Irgendwie mit Masken beides gleichzeitig hinzubekommen habe ich (noch) nicht geschafft... :roll:

_________________
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Lacerta ED72, EQ8, SonyA77, SonyA700 (mod), SonyA7 (mod), SonyNex5 (mod), ASI174MM, ASI120MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: M57
BeitragVerfasst: 10.08.2017, 14:44  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 27.04.2013, 11:15
Beiträge: 4637
Plz/Ort: Südburgenland
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Offline

Servus Toni!

Kann dir als Gegenargument nur das hier bieten - von 2015, da hatte ich meine astromodifizierte Kamera gerade mal ein halbes Jahr, ein out-of-camera,
RAW --> JPG Bild, 100% Ausschnitt, NULL (!) zusätzliche Bearbeitung und somit kein Argument besserer Maskierung, Bearbeitung usw.

Bild

Ich meine, obgleich nur ein Einzelbild und unbearbeitet, dass es mehr Schärfe zeigt. Mein Newton hat aber nicht soviel Brennweite wie dein RC, das sei der Vollständigkeit
halber auch erwähnt.

LG,
Michael S.

_________________
254/1200mm Lacerta-Newton, Octo-OAZ & Motorfokus
Komakorrektor by Pal Gyulai, MGEN-II Autoguider
100/550 ESPRIT Triplet-APO
Dual-Schiene auf EQ8
ASI174MM, ASI290MC, NIKON D5300(a), NIKON D610(a), Quark Chromosphere
Star Adventurer


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: M57
BeitragVerfasst: 10.08.2017, 20:27  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Beiträge: 3878
Plz/Ort: 2232 Deutsch Wagram
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Offline

Nein, nein - es ist schon mein Unvermögen in der EBV. :mrgreen:

Hier der Vergleich von einem Einzelbild von mir mit deinem Einzelbild:

Bild

Da scheint für mich kaum ein Unterschied in der Schärfe zu sein. Irgendwar habeich in PI noch falsch gemacht...

_________________
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Lacerta ED72, EQ8, SonyA77, SonyA700 (mod), SonyA7 (mod), SonyNex5 (mod), ASI174MM, ASI120MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: M57
BeitragVerfasst: 11.08.2017, 00:34  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Beiträge: 5225
Länderflagge: Austria (at)
Offline

hallo Toni,

den M57 hast du aber gut hinbekommen, sieht natürlich aus und der Stress beim bearbeiten nicht erkennbar!
Nur ein SCNR würd ich noch drüberlaufen lassen gegen den leichten Grünstich.

Der RC hat eine etwas weichere Abbildung wegen der Obstruktion, aber mit der Decon hast du
ein gutes Hausmittel dem zu begegnen und knackiger zu machen. Hilft mir auch sehr bei den oversampelten Bildern.

lg Tommy

_________________
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei Teleskop-Austria


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: M57
BeitragVerfasst: 11.08.2017, 08:44  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 22.10.2013, 10:30
Beiträge: 2285
Plz/Ort: 2700 Wiener Neustadt
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Offline

Grüß Euch!

TONI_B hat geschrieben:
Bild


Mit welcher ISO wurde das jeweilige Bild aufgenommen, und wie lange?

_________________
lg Toni
===============================================================
Mein Equipment

Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :)


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: M57
BeitragVerfasst: 11.08.2017, 09:21  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Beiträge: 3878
Plz/Ort: 2232 Deutsch Wagram
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Offline

Für das linke Bild musst du den Michael fragen. :wink:

Das rechte Bild ist ein Einzelframe mit der ASI071C mit G=0 und 5min.

_________________
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Lacerta ED72, EQ8, SonyA77, SonyA700 (mod), SonyA7 (mod), SonyNex5 (mod), ASI174MM, ASI120MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: M57
BeitragVerfasst: 12.08.2017, 08:53  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 27.04.2013, 11:15
Beiträge: 4637
Plz/Ort: Südburgenland
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Offline

Guten Morgen!

Bei mir waren es die üblichen 10min bei iso400 mit der ungekühlten APS-C DSLR.

LG,
Michael S.

_________________
254/1200mm Lacerta-Newton, Octo-OAZ & Motorfokus
Komakorrektor by Pal Gyulai, MGEN-II Autoguider
100/550 ESPRIT Triplet-APO
Dual-Schiene auf EQ8
ASI174MM, ASI290MC, NIKON D5300(a), NIKON D610(a), Quark Chromosphere
Star Adventurer


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: M57
BeitragVerfasst: 12.08.2017, 09:02  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 03.01.2008, 18:23
Beiträge: 2940
Plz/Ort: Saxen
Länderflagge: Austria (at)
Offline

Hallo Toni,

wieder mal was mit dem 12er, freut mich!

_________________
CS!

Josef
http://www.sternwarte-au60.at


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: M57
BeitragVerfasst: 12.08.2017, 18:06  
Austronom
Registriert: 16.09.2016, 09:30
Beiträge: 264
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Offline

Hallo Toni, Hallo Michael!

Ich habe mich mit dem C11 und den nun realtiv gut funktionierenden Starizona Reducer auch an M57 versucht. Brennweite 2100mm. Es ist interessant eure Diskussion über scharfe oder weniger scharfe Sternabbildung zu lesen. Ich habe ein RAW Bild zu euren gestellt - Interessanter Vergleich. Bei der Ausarbeitung in DSS zeigte der Wert für FMWH zwischen 8 und 10". Eure Diskussion geht um 1,5 - 2,5". Die Bilder zeigen den Unterschied nicht. Wieso - wird hier bei jedem Prgm anders gewertet?
Interessant ist für mich auch der Farbunterschied der einzelnen Kameras. Meine alte Nikon D5100 hat keinen Filter mehr und läßt dadurch viel mehr Rot durch. Das sieht man auch auf den Bildern. Michael, wieso ist deine braun??

Bild

Interessant ist hier auch der Vergleich beim Rauschen. Da gefällt mir meine alte Nikon eigentlich gut. Das Foto ist aber nur 3 min mit ISO 800 bei ca. 20 Grad.
Der größte Unterschied liegt zumindest bei mir noch in der Nachbearbeitung aber ich bin ja schon zum Kurs angemeldet :-))
LG Rudi

_________________
LG Rudi

Celestron C11 XLT+Starizona Reducer 0,75x/Meade LX6 SC8/SW 80/600+0,85x/0,80x Reducer/NEQ6 pro/Mgen2/Nikon D5100 mod./Star Adventurer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: M57
BeitragVerfasst: 12.08.2017, 19:46  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Beiträge: 3878
Plz/Ort: 2232 Deutsch Wagram
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Offline

8"-10" kann nicht stimmen, weil die drei Aufnahmen schauen sehr ähnlich aus und die kleinsten Sterne habenso ca. 2-3" FWHM.
Der Doppeltstern gleich beim Ringnebel hat ca. 8-9" Abstand! Nachdem bei allen drei Aufnahmen noch dunkler Himmel dazwischen zu sehen ist, müssen auch diese beiden Sterne einen kleineren Durchmesser als 4" haben.

Das Rauschen kann man natürlich an einer Einzelaufnahme nicht wirklich beurteilen, zudem dürften eure beiden Aufnahmen jpg sein, die ja in irgendeiner Form (entweder schon in der Kamera oder dann bei der RAW-Entwicklung) bearbeitet wurden. Meine Aufnahme ist eine FITS-Datei, die in PI geöffnet wurde und nach einer HistogrammTransformation damit man überhaupt was sieht auch als jpg abgespeichert. Aber ohne Entrauschen, Hotpixelentfernung usw.

_________________
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Lacerta ED72, EQ8, SonyA77, SonyA700 (mod), SonyA7 (mod), SonyNex5 (mod), ASI174MM, ASI120MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: M57
BeitragVerfasst: 12.08.2017, 20:20  
Austronom
Registriert: 16.09.2016, 09:30
Beiträge: 264
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Offline

Hallo Toni!
Ich bin beim FHWM Wert mit dir vollkommen einverstanden. Ich verstehe den hohen Wert aus dem DSS auch nicht, deshalb habe ich ja die Frage aufgeworfen.

Wegen dem Rauschen kann ich sagen, dass das Bild eine 1:1 Umwandlung des original RAW (Bei Nikon Nef) in ein JPG ist (mit Irfanview, schaut aber auch in Photoshop ohne Bearbeitung gleich aus). Wenn man beide Bilder nimmt, sind sie absolut identisch. Da gibt es keine Bearbeitung (kein Entrauschen, kein Hot-Pixelentfernung, keine Schärfung etc). Ich hätte auch eine Tiff oder Fits Datei daraus machen können, wird nur größer und schaut noch immer gleich aus. Es ist kein JPG aus der Kamera, was ja wirklich bearbeitet ist.
CS Rudi

_________________
LG Rudi

Celestron C11 XLT+Starizona Reducer 0,75x/Meade LX6 SC8/SW 80/600+0,85x/0,80x Reducer/NEQ6 pro/Mgen2/Nikon D5100 mod./Star Adventurer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: M57
BeitragVerfasst: 12.08.2017, 22:00  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 27.04.2013, 11:15
Beiträge: 4637
Plz/Ort: Südburgenland
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Offline

Servus Rudi!

Bedenke ich hatte 10min Belichtungszeit und der braune Himmel ist einfach Folge meines fix eingestellten Weißabgleichs.

LG,
Michael S.

_________________
254/1200mm Lacerta-Newton, Octo-OAZ & Motorfokus
Komakorrektor by Pal Gyulai, MGEN-II Autoguider
100/550 ESPRIT Triplet-APO
Dual-Schiene auf EQ8
ASI174MM, ASI290MC, NIKON D5300(a), NIKON D610(a), Quark Chromosphere
Star Adventurer


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: M57
BeitragVerfasst: 12.08.2017, 23:48  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Beiträge: 3878
Plz/Ort: 2232 Deutsch Wagram
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Offline

Alle Hersteller machen schon auf RAW-Ebene eine Entrauschung! Speziell Sony hat da massive Probleme mit dem sog. "Star-Eater"-Effekt. Und auch Nikon macht da einiges...

_________________
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Lacerta ED72, EQ8, SonyA77, SonyA700 (mod), SonyA7 (mod), SonyNex5 (mod), ASI174MM, ASI120MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: M57
BeitragVerfasst: 13.08.2017, 00:00  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 27.04.2013, 11:15
Beiträge: 4637
Plz/Ort: Südburgenland
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Offline

TONI_B hat geschrieben:
Alle Hersteller machen schon auf RAW-Ebene eine Entrauschung! Speziell Sony hat da massive Probleme mit dem sog. "Star-Eater"-Effekt. Und auch Nikon macht da einiges...



Und wem haben eir das zu verdanken? Richtig, Canon hat das vor Jahren mit der on-Chip Entrauschung gestartet. :shock:

LG,
Michael S.

_________________
254/1200mm Lacerta-Newton, Octo-OAZ & Motorfokus
Komakorrektor by Pal Gyulai, MGEN-II Autoguider
100/550 ESPRIT Triplet-APO
Dual-Schiene auf EQ8
ASI174MM, ASI290MC, NIKON D5300(a), NIKON D610(a), Quark Chromosphere
Star Adventurer


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: M57
BeitragVerfasst: 14.08.2017, 08:21  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 22.10.2013, 10:30
Beiträge: 2285
Plz/Ort: 2700 Wiener Neustadt
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Offline

Grüß Euch!

HHV hat geschrieben:
Servus Rudi!

Bedenke ich hatte 10min Belichtungszeit und der braune Himmel ist einfach Folge meines fix eingestellten Weißabgleichs.

LG,
Michael S.


Deshalb meine Frage wegen der Belichtungszeiten & ISO - ich hab den Brauneren Himmel auf eine Längere Belichtungszeit bei mehr oder weniger höherem ISO Wert angenommen ...

Oder Lichtverschmutzung, zumindest bei mir so wenn keine Filter verwende :roll:

_________________
lg Toni
===============================================================
Mein Equipment

Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :)


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: M57
BeitragVerfasst: 14.08.2017, 13:12  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Beiträge: 4297
Plz/Ort: Attnang-Puchheim
Länderflagge: Austria (at)
Offline

Hallo Toni!

Dein M 57 schaut schön aus, leuchtet richtig heraus aus dem Bild!

Zu FWHM und Co:
klar ist schon mal, dass FWHM nicht gleich Seeing ist. FWHM ist immer schlechter als das tatsächliche Seeing. Mit optimaler Nachführung, Kollimation,...nähert sich FWHM dem Seeing an, aber ganz erreichen wird man es nie. Ich liege bei guten Bedingungen meist etwa 0.2" über dem echten Seeing (FWHM zu Seeing gemessen mit einem Seeingmonitor).
Dann ist es wichtig, das Messwerkzeug korrekt einzustellen. Pi kann gut messen, CCD Inspector auch, und bei allen muss man zumindest die image scale in "/px angeben.
Auch MaximDL ist gut, dort muss aber die Apertur erst richtig eingestellt werden, damit man zB keine nebenan liegenden Sterne mit misst.
Gut wäre auch die Eingabe des Saturation Levels, damit gesättigte Sterne nicht in die Messung einbezogen werden.
"FWHM" an sich ist klar definiert und daher klar, was gemessen wird. Was DSS da anstellt? Keine Ahnung, aber der Rudi hat sicher keinen echten FWHM um die 8" (das wäre ja auch bei schlecht laufender Nachführung ein Seeing um die 6").

Wie sich das "Seeing" (mal gleichgesetzt mit FWHM) am Standort "verbessern" kann zeigt Wolfgang HIER ab Seite 19.
Nichts anderes, als das Sampling dadurch verbessert, indem er mit 6x binning angefangen hat und bis 1x1 binning gegangen ist. Logischerweise verbessert sich der FWHM-Wert ständig
und der Wolfgang hat am Ende 1.39" FWHM! Das ist gut und weit weg von den immer verbreiteten "wir haben in Mitteleuropa eh nie besseres Seeing als 2"".
Im Schnitt ist das Seeing nämlich ganz sicher besser, bloß richten sich viele wegen obiger Aussage auf 2" ein und können besseres Seeing danach weder auflösen noch messen. :mrgreen:

Toni hat eine ziemliches Oversamling, und wenn die Messgrundlagen in Pix richtig waren bietet der Standort offenbar immer wieder mal gutes Seeing.

Besserer FWHM hat halt den Nachteil, dass man Abbildungsfehler (dreieckige Sternderl...) besser erkennen kann... :evil:

LG, Markus

_________________
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: M57
BeitragVerfasst: 14.08.2017, 18:56  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Beiträge: 3878
Plz/Ort: 2232 Deutsch Wagram
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Offline

Hallo Markus,
vielen Dank für die ausführliche Replik! Ja, das leidige Seeing. Ab und zu passt es, aber meist ist es bei uns zum Vergessen.

_________________
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Lacerta ED72, EQ8, SonyA77, SonyA700 (mod), SonyA7 (mod), SonyNex5 (mod), ASI174MM, ASI120MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  



Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

World of Warcraft phpBB template "WoWMoonclaw" created by MAËVAH (ex-MOONCLAW) (v3.0.5) - wowcr.net : World of Warcraft styles & videos
© World of Warcraft and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment, Inc. in the U.S. and/or other countries. wowcr.net is in no way associated with Blizzard Entertainment.
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de