www.astronomieforum.at

A s t r o n o m i e - F o r u m - Ö s t e r r e i c h
Aktuelle Zeit: 25.09.2017, 08:20





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: NGC 6992 _ versuch Pixinsight
BeitragVerfasst: 13.09.2017, 02:09  
Registriert: 09.07.2016, 15:05
Beiträge: 14
Plz/Ort: Wien/Neukirchen am Großvenediger
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Offline

Hallo!

ich habe am 30. August im Salzburger Oberpinzgau (Neukirchen am Großvenediger) den Cirrusnebel fotografiert mit kleinem 130/650 skywatcher- newton auf eq6 Montierung mit einer Canon 550da. Iso 800, 42 x 5min. Der Bildausschnitt ist nicht der beste, da muss ich nächsten Sommer wohl noch mal ran.
Ich fotografiere seit einigen Monaten mit dem Equipment und habe mich bisher fast nicht mit Bildbearbeitung beschäftigt, habe mir jetzt aber Pixinsight zugelegt und übe jetzt mit dem Programm mithilfe von youtube-tutorials.

http://www.astrobin.com/312037/0/


Freue mich über Tipps von euch bzgl. Aufnahme und Bearbeitung mit dem Programm!
Unten habe ich die Arbeitsschritte aufgelistet.
Thx, und LG!

peter.

Folgende Arbeitsschritte habe ich jetzt bei dem Bild gemacht:

-Batch-preprocessing-script (obwohl man das ja nicht verwenden soll?! - hab auch nur 5 darks und flats integriert und eine
Satellitenspur wurde nicht rausgerechnet),
-mit Screen Transfer Funktion gestreckt und auf Histogramm übertragen,
-Dynamic Background Extraction (Gradienten entfernen!?)
-Background Neutralisation (Farbwerte anhand von Sterndurchschnittswert von weißen kleinen Sternen im Bildhintergrund kalibrieren.)
-color Calibration
-Curves Transformation (Sättigung erhöhen)
-SCN (grünrausch-Pixel unterdrücken)
-Range selection - Maske erstellt um Nebel zu schützen
-ACDNR Entrauschfilter für Hintergrund
-Star Mask
-Morphological Filter - (Erosion) - Sterne verkleinert. 2 Durchgänge.

_________________
Skywatcher PDS 130/650 Newton,
EQ6 modifiziert (Zahnriehmen, Polhöhenschrauben), GPU Komakorrekor,
lacerta mgen II, Canon Eos 550d(a);


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NGC 6992 _ versuch Pixinsight
BeitragVerfasst: 13.09.2017, 20:42  
Austronom
Registriert: 02.12.2014, 22:46
Beiträge: 593
Plz/Ort: Wien / Engabrunn
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Offline

Peda F-Wallner hat geschrieben:
Folgende Arbeitsschritte habe ich jetzt bei dem Bild gemacht:

-Batch-preprocessing-script (obwohl man das ja nicht verwenden soll?! - hab auch nur 5 darks und flats integriert und eine
Satellitenspur wurde nicht rausgerechnet),


Hallo Peter,
Nach dem Stacken (ich hoffe du hast da RAW genommen)
ist das Bild linear. (Damit Du was siehst verwendest Du STF)
Dann kommt DBE (Background Extraction)
wenn Du da nicht recht den Hintergrund findest, kannst auch mal ABE probieren.
und dann machts Du BN+CC)
.... da gibt es aber auch ein gut funktionierendes Script (AutoColor)
(http://www.skypixels.at/pixinsight_scripts.html)
Danach würde ich leicht entrauschen - mit TGV

Peda F-Wallner hat geschrieben:
-mit Screen Transfer Funktion gestreckt und auf Histogramm übertragen,

Das ist gut für eine schnelle Maskenerstellung für die Bearbeitung im Linearen Bereich.

Für das Bild selbst nimmst Du HT und machst eine leichte Streckung auf ca 10% des Histogramms.
Dann schneidest Du links das komplett schwarze Bereich weg (achte auf den Wert wenn Du Pixel wegschneidest).

Du kannst Dann weiterstrecken vorsichtig (kleine Schritte sind immer besser als alles bei einem Schritt)

oder einfach MaskedStretch machen - ich mach es gerne auf eine Hintergrund der zu hell ist (0,18 oder so) das nehme ich dann zurück so dass das finale Bild ca eine Wert von 0,12 zeigt.

Mit TGV kannst du auch im nicht linearen Bild entrauschen....

Für den ersten Versuch jedenfalls schon sehr gut gelungen, der Hintergrund ist halt etwas zu hell.

Siegfried

_________________
--
"Man sieht nur das, was man weiß" (J.W.Goethe)
AustrianAviationArt.org/cms/Astronomie
Facebook: Astrogarten Engabrunn & Oly-Astrofotografie
-
Lacerta "NoN" 200/800, AZ-EQ6, MGen-II, Olympus E-M5, E-M1.II, E-PL6(mod), E-PL7, E-M10-II Samyang 135/2, mFT75/1.8


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NGC 6992 _ versuch Pixinsight
BeitragVerfasst: 14.09.2017, 01:54  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Beiträge: 5180
Länderflagge: Austria (at)
Offline

servus Peter,

aber hallo, dafür dass du dich wenig mit EBV beschäftigt hast, sieht es sehr gut aus!
Nichts übertrieben, nichts abgeschnitten, nur der Schwarzpunkt stimmt nicht ganz.
Dazu im Histo Transfer einfach den ganz linken Regler etwas nach rechts ziehen, fast bis zum Buckel.
Schon kommt der Kontrast, wirst sehen.

lg Tommy

_________________
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei Teleskop-Austria


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NGC 6992 _ versuch Pixinsight
BeitragVerfasst: 15.09.2017, 23:51  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Beiträge: 4263
Plz/Ort: Attnang-Puchheim
Länderflagge: Austria (at)
Offline

Hallo Peter,

in der Tat schaut das schon sehr gut aus! Bravo, weiter so!

Bei 42 Bildern sollte der Satellit schon rausfallen, vielleicht noch mal manuell mitteln versuchen und bei der Pixel Rejection ein bisschen rumprobieren.

LG, Markus

_________________
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NGC 6992 _ versuch Pixinsight
BeitragVerfasst: 17.09.2017, 11:06  
Registriert: 09.07.2016, 15:05
Beiträge: 14
Plz/Ort: Wien/Neukirchen am Großvenediger
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Offline

Hallo Siegfried Tommy Markus, vielen Dank für eure Tipps - ja ich habe RAWS verwendet, das war auch soweit kein Problem. das TGV werde ich probieren und bei DBE Background extraction habe ich mir tatsächlich schwergetan, sternlosen hintergrund zu finden und in den Auswahlkästchen mit denen man die sternlosen hintergrundpixel markiert waren schon auch öfters schwache Sterne drin, da probiere ich ABE. Daher kann das auch rühren, dass das Bild dann wieder zu hell war. Mir ist noch nicht ganz klar was ein lineares und nicht-lineares Bild ist, muss das recherchieren. Wegen dem zu hellen Hintergrund, das ist auch das was Tommy mit dem Schwarzpunkt meint? - Komischerweise war das Original in Pixinsight dünkler (zumindest meiner Wahrnehmung nach) und das exportierte jpeg dann weniger kontrastreich. Auf jeden Fall dank euch!
lg Peter!

_________________
Skywatcher PDS 130/650 Newton,
EQ6 modifiziert (Zahnriehmen, Polhöhenschrauben), GPU Komakorrekor,
lacerta mgen II, Canon Eos 550d(a);


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NGC 6992 _ versuch Pixinsight
BeitragVerfasst: 17.09.2017, 20:54  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Beiträge: 4263
Plz/Ort: Attnang-Puchheim
Länderflagge: Austria (at)
Offline

Hallo Peter!

Zitat:
Mir ist noch nicht ganz klar was ein lineares und nicht-lineares Bild ist, muss das recherchieren


Linear = nach dem stacken.
nicht-linear: sobald du irgendein Tool zum strecken verwendet hast (Histo Trans, Curves, masked stretch....), ausgenommen STF, weil das dient dir nur als "Scheinwerfer", wie Tommy so schön sagt.

Zitat:
Wegen dem zu hellen Hintergrund, das ist auch das was Tommy mit dem Schwarzpunkt meint?

Genau das.

LG, Markus

_________________
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Majestic-12 [Bot] und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  



Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

World of Warcraft phpBB template "WoWMoonclaw" created by MAËVAH (ex-MOONCLAW) (v3.0.5) - wowcr.net : World of Warcraft styles & videos
© World of Warcraft and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment, Inc. in the U.S. and/or other countries. wowcr.net is in no way associated with Blizzard Entertainment.
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de