www.astronomieforum.at

A s t r o n o m i e - F o r u m - Ö s t e r r e i c h
Aktuelle Zeit: 02.09.2014, 15:56





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Steuerprogramm für WebCam
BeitragVerfasst: 20.10.2010, 18:00  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Beiträge: 2620
Plz/Ort: Attnang-Puchheim
Länderflagge: Austria (at)
Offline

Hallo alle zusammen !
Ihr wart ja sehr fleißig in letzter Zeit, schöne Bilder sind da zu sehen!!

Kennt irgendjemand von euch ein Programm, mit dem ich meine Webcam (Scopium Cam, siehe Teleskop-Austria) ansteuern kann, und das über ein Live-Histogramm verfügt?
Ich habe schon durchprobiert:
wcctrl (das Ding hat nicht mal ein Live-Bild...)
AMCap (Original-Programm zu dieser Cam, ohne Histogramm)
Giotto (funktioniert tadellos, nur ohne Histogramm)
wxAstorCapture (geht schon in die richtige Richtung, hat also ein Live-Histogramm und zeigt tadellos ein Live-Bild, erkennt also die Kamera, allerdings lässt sich kein Regler für Gamma und so, verstellen)
Oder kennt jemand die Problemlösung, wie die Regler zum Leben erweckt werden?

2.
Ich hätte ein Jupiter-Bild zum Herzeigen, das mein bisher bestes ist, allerdings sind beim Schärfen im Hintergrund Rote und Grüne Pixel aufgetaucht, genauer gesagt, sind die eindeutig in der Überzahl.
Es ist also in der Mitte das Planetenscheibchen, dann ist ein relativ breiter schwarzer Ring, und außerhalb ist alles pixelig.
Was ist das und wie krieg ichs wieder weg?

Lg, Markus

_________________
Querstreifen machen dick.
Aber - wer isst schon Querstreifen ?!

Dualsystem: 10" Newton ohne Namen + ST2000XM f. Luminanz; 5" Newton + SXV-H9 f. RGB;
http://www.deeplook.astronomie.at/


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.10.2010, 20:29  
Benutzeravatar

Registriert: 13.07.2010, 18:43
Beiträge: 75
Plz/Ort: Raum Windischgarsten
Offline

Hallo Markus,

zu 1)
Ich verwende z.B. das Programm "K3CCD Tools" für Webcam Aufnahmen. Dieses bietet u.a. das von dir gesuchte (live-)Histogramm und natürlich ein Livebild. Leider ist die Gratis Version nur für 35 Tage gratis - dann musst du registrieren.

zu 2)
Ich kann mir dein Problem nicht vorstellen. Könntest du bitte mal ein Beispielbild posten?

Gruß,
Wolfgang

_________________
Skywatcher NEQ6
Skywatcher ED100/900 BD + 0.85 Red./Flat.
Skywatcher MAK 180/2700 BD, mod.
Skywatcher Equinox 80 + Steeltrack OAZ
Canon EOS 1000da, Baader IR mod.
ALccd9 + 2" Filterrad, Baader Filter
QHY5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.10.2010, 23:35  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Beiträge: 2620
Plz/Ort: Attnang-Puchheim
Länderflagge: Austria (at)
Offline

Hallo Wolfgang,

hier erst mal das Bild:

Bild

Ich habe mich vertan, es sind blaue und rote Pixel, dafür aber nicht zu knapp... :shock:
Jupiter selbst gefällt mir für meine bescheidenen EBV Kenntnisse gar nicht mal so schlecht, abe der Rest........... :?
Mal abgesehen davon, dass das Teleskop wohl einen Komatösen Anfall hatte, aber das lässt sich ja beheben! :idea:

LG, Markus

Leider bin ich öffenbar zu blöd, die Bilder hier größer reinzustellen....

_________________
Querstreifen machen dick.
Aber - wer isst schon Querstreifen ?!

Dualsystem: 10" Newton ohne Namen + ST2000XM f. Luminanz; 5" Newton + SXV-H9 f. RGB;
http://www.deeplook.astronomie.at/


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.10.2010, 23:57  
Benutzeravatar

Registriert: 13.07.2010, 18:43
Beiträge: 75
Plz/Ort: Raum Windischgarsten
Offline

Das kleine Bild sieht für mich gut aus.
Hast du die bunten Pixel schon beim aufgenommenen Rohmaterial, oder erst im Bild?

_________________
Skywatcher NEQ6
Skywatcher ED100/900 BD + 0.85 Red./Flat.
Skywatcher MAK 180/2700 BD, mod.
Skywatcher Equinox 80 + Steeltrack OAZ
Canon EOS 1000da, Baader IR mod.
ALccd9 + 2" Filterrad, Baader Filter
QHY5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.10.2010, 11:04  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Beiträge: 2620
Plz/Ort: Attnang-Puchheim
Länderflagge: Austria (at)
Offline

Jetzt versteh ich grad nix mehr....
Ich schau mir meinen Post grad auf einem uralten Monitor an, da sind die Pixel weg..... :?: :?:
Werde das Bild heute Abend noch ein Mal posten, aml schaun, ob sie wieder auftauchen.... :shock:

Die Pixel tauchen erst beim Wavelet-Schärfen in registax auf, erst wenn ich den mittleren regler ziemlich aufdrehe, und es ist das einzige Bild, bei dem das passiert.

Lg, Markus

_________________
Querstreifen machen dick.
Aber - wer isst schon Querstreifen ?!

Dualsystem: 10" Newton ohne Namen + ST2000XM f. Luminanz; 5" Newton + SXV-H9 f. RGB;
http://www.deeplook.astronomie.at/


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.10.2010, 17:42  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Beiträge: 2620
Plz/Ort: Attnang-Puchheim
Länderflagge: Austria (at)
Offline

Hmmmm,
also wenn ich nicht wüsste, dass bei mir alles in Ordnung ist, dann... :D

Nein, im Ernst, hier auf meinem Monitor seh ich die Pixel wieder, sie füllen eigentlich das ganze Bild aus, außer einem kleinen schwarzen Ring rund um Jupiter. Sieht hier richtig grobkörnig, wie extrem verrauscht aus, nur dass es kein grauer Hintergrund ist, sondern halt ein blau-roter.
Siehst du bei dir dir zwei Monde links oberhalb?
Würde ja gerne an meinem Monitor zweifeln, aber es ist halt das einzige Bild, bei dem das so ist....

LG, Markus

_________________
Querstreifen machen dick.
Aber - wer isst schon Querstreifen ?!

Dualsystem: 10" Newton ohne Namen + ST2000XM f. Luminanz; 5" Newton + SXV-H9 f. RGB;
http://www.deeplook.astronomie.at/


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.10.2010, 23:22  
Benutzeravatar

Registriert: 13.07.2010, 18:43
Beiträge: 75
Plz/Ort: Raum Windischgarsten
Offline

Kommen die Pixel auch, wenn du die Schärfung in Photoshop odgl. machst?

Bei deiner hier eingestellten Version des Bildes kann ich wegen der Miniaturgröße leider gar keine Monde oder Stör-Pixel erkennen.

_________________
Skywatcher NEQ6
Skywatcher ED100/900 BD + 0.85 Red./Flat.
Skywatcher MAK 180/2700 BD, mod.
Skywatcher Equinox 80 + Steeltrack OAZ
Canon EOS 1000da, Baader IR mod.
ALccd9 + 2" Filterrad, Baader Filter
QHY5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.10.2010, 00:02  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Beiträge: 2620
Plz/Ort: Attnang-Puchheim
Länderflagge: Austria (at)
Offline

Danke erstmal für deine Bemühungen!

Naja, arbeiten mit Photoshop ist noch so ne Sache, dieses Programm ist noch nicht mein bester Freund....
Daher spiele ich damit bisher nur herum, also ernsthaftes schärfen hab ich noch nicht versucht...
Hm, einen Mond erkenn ich auch auf dem Bild hier im Forum, und die Pixel bedecken ja 75% der Bildfläche, sie wären also unübersehbar.

Ich weiß, dass es mir schon ein Mal erklärt wurde, aber wie bekomm ich die Bilder hier größer herein?
Hier hab ich das Bild z.B. in Photoshop geöffnet, dort hat es die übliche Größe (640x480). Ich hab es dann dort exra auf 200% vergrößert und so auch gespeichert. Dieses große Bild hab ich dann auf Flickr hochgeladen und hier eingestellt, es ist aber gleich groß (oder klein) geblieben!
Daher kommt diese Mini-Ausgabe... :D
Also, WO kann ich WIE das Bild vergrößern, sodass ihr in den Genuß ( :?: ) einer größeren Ausgabe kommt?

Na dann, gute Nacht...
LG, Markus

_________________
Querstreifen machen dick.
Aber - wer isst schon Querstreifen ?!

Dualsystem: 10" Newton ohne Namen + ST2000XM f. Luminanz; 5" Newton + SXV-H9 f. RGB;
http://www.deeplook.astronomie.at/


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.10.2010, 01:01  
Benutzeravatar

Registriert: 13.07.2010, 18:43
Beiträge: 75
Plz/Ort: Raum Windischgarsten
Offline

Hört sich für mich so an, als ob flickr das Bild beim hochladen verkleinert - warum auch immer.
Mit Bilder Hostern hab ich leider keine Erfahrung, sonst würde ich dir auch hier gerne weiterhelfen. Kannst du das Bild wo anders hochladen? bei imageshack z.B.?

Den genannten Mond kann ich beim besten Willen auf der Miniatur nicht ausmachen und mein Monitor ist farbkalibriert (sollte also von der angezeigten Helligkeit her passen)
Wenn ich das Bild aber in PS stark aufhelle kommt wirklich noch ein winziges Tüpfelchen heraus :)

eine schöne, sternklare Nacht wünscht dir
Wolfgang

_________________
Skywatcher NEQ6
Skywatcher ED100/900 BD + 0.85 Red./Flat.
Skywatcher MAK 180/2700 BD, mod.
Skywatcher Equinox 80 + Steeltrack OAZ
Canon EOS 1000da, Baader IR mod.
ALccd9 + 2" Filterrad, Baader Filter
QHY5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.10.2010, 22:43  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Beiträge: 2620
Plz/Ort: Attnang-Puchheim
Länderflagge: Austria (at)
Offline

Ha, jetzt mal in groß.... :D
Also, wie gesagt, was EBV angeht, bin ich ein unbeschriebenes Blatt, also Kritik gerne willkommen..
Jetzt bin ich mal gespannt, obst was siehst............... :D :D
Bild

LG, Markus

_________________
Querstreifen machen dick.
Aber - wer isst schon Querstreifen ?!

Dualsystem: 10" Newton ohne Namen + ST2000XM f. Luminanz; 5" Newton + SXV-H9 f. RGB;
http://www.deeplook.astronomie.at/


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.10.2010, 12:59  
Benutzeravatar

Registriert: 13.07.2010, 18:43
Beiträge: 75
Plz/Ort: Raum Windischgarsten
Offline

Jaaa, jetzt seh ich die Trabanten auch, dafür hätts keine 200% gebraucht.


1) Versuch mal ein anderes Programm zum Stacken, nur zum Vergleich. Die erwähnten K3CCD Tools oder avistack z.B.

2) Du schärfst den gezeigten Jupi ziemlich arg, eventuell tritt der Gries erst dadurch aus dem Hintergrund heraus.

3) Bei 50% (100% ori) Ansicht deines Bildes sind die Pünktchen für mich nicht mehr wahrnehmbar.

4) Wenn ich meine bisherigen Webcam Aufnahmen massiv schärfe, kommen auch so einige unerwünschte Kanten und Rauscheffekte in den Vordergrund. WENN du unbedingt bei dem Maß an Schärfung bleiben willst, dann probiers mal über selektive Schärfung. (in PS Markierung um die Objekte aufziehen, weiche Kante erzeugen und dann schärfen)

Das ist alles, was mir momentan zu deinem Problem einfällt.

cs,
Wolfgang

_________________
Skywatcher NEQ6
Skywatcher ED100/900 BD + 0.85 Red./Flat.
Skywatcher MAK 180/2700 BD, mod.
Skywatcher Equinox 80 + Steeltrack OAZ
Canon EOS 1000da, Baader IR mod.
ALccd9 + 2" Filterrad, Baader Filter
QHY5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.10.2010, 13:50  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Beiträge: 2620
Plz/Ort: Attnang-Puchheim
Länderflagge: Austria (at)
Offline

Vielen Dank Wolfgang,

deine Hilfe ist schon viel mehr, als ich irgendwo ergooglen konnte.

Wenn ich ihn nicht so stark schärfe, dann sieht man eigentlich überhaupt keine Details,
das wird
a) am nciht ganz exakten fokus liegen
b) am mit f/9,8 noch nicht ganz optimalen Gerät

Ich werde deine Methode in PS mal probieren, aber dieses Programm ist noch ein Buch mit 7 Siegeln für mich.

Sollte ich mal wirklich zu viel Zeit haben, werd ich versuchen, ohne vorher Farblehre zu studieren oder Spezialgeräte zu kaufen, meinen Bildschirm zu kalibrieren, vielleicht seh ich dann auch weniger :D , das würde weniger Nerven kosten.....

LG, Markus

_________________
Querstreifen machen dick.
Aber - wer isst schon Querstreifen ?!

Dualsystem: 10" Newton ohne Namen + ST2000XM f. Luminanz; 5" Newton + SXV-H9 f. RGB;
http://www.deeplook.astronomie.at/


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.10.2010, 14:13  
Benutzeravatar

Registriert: 13.07.2010, 18:43
Beiträge: 75
Plz/Ort: Raum Windischgarsten
Offline

Schau dir als Vorschlag zur Schärfung mal folgende Bilder an:

Jupiter 1 s/w
Jupiter 2
Jupiter 3 (auch zu arg, weiter unten sanfteres Ergebnis)

Wie gesagt...als Vorschlag. Wenn du ansonsten keine vernünftigen Details bekommst, dann haperts wo anders (wie von dir richtig vermutet: Fokus, Kollimation der Optik, extrem schlechtes Seeing während der Aufnahme,...)
Das Öffnungsverhältnis sollte nicht das Problem sein, da ich das obige "Jupiter 1" auch mit einem f15 Maksutov und einer Webcam bei sehr schlechten Bedingungen gemacht habe.

Gruß und cs,
Wolfgang

_________________
Skywatcher NEQ6
Skywatcher ED100/900 BD + 0.85 Red./Flat.
Skywatcher MAK 180/2700 BD, mod.
Skywatcher Equinox 80 + Steeltrack OAZ
Canon EOS 1000da, Baader IR mod.
ALccd9 + 2" Filterrad, Baader Filter
QHY5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.10.2010, 15:02  
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2010, 18:12
Beiträge: 34
Plz/Ort: Graz
Offline

Also hängt auch davon ab von wo du hier Lichtsammelst.
Sieht mir stark nach Restlicht aus ? Kann sein das noch anderes Licht mitmischt?

mfg


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2010, 12:39  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Beiträge: 2620
Plz/Ort: Attnang-Puchheim
Länderflagge: Austria (at)
Offline

Hallo,

du meinst, es könnte auch von einer Lampe im Hintergrund stammen?
Ich habe nämlich ein Mal unabsichtlich die Sternwartenbeleuchtung brennen lassen...... :roll:
Würde auch dazu passen, dass dieser Hintergrund nur bei einem Bild auftritt!

Also zusammenfassend:
a) das Gerät ist jetzt ordentlich kollimiert, am Stern
b) nächstes Mal die Lampe abdrehen :evil:
c) endlich den Fokussiermotor einbauen... :D
d) mal EBV ordentlich lernen, vor allem eine Bearbeitungsroutine von a-z zurechtlegen und nicht nur willkürlich an den Reglern drehen.... :D
Vor allem das ist sehr schwierig (zumindest für mich, denn Wolfgang beweist mit seiner M33 ja das Gegenteil :D ), da viele Anleitungen im Netz umhergeistern, aber kaum einmal zwei die gleiche Reihenfolge etc... empfehlen.

Danke an euch, habt mir sehr geholfen,
LG, Markus

_________________
Querstreifen machen dick.
Aber - wer isst schon Querstreifen ?!

Dualsystem: 10" Newton ohne Namen + ST2000XM f. Luminanz; 5" Newton + SXV-H9 f. RGB;
http://www.deeplook.astronomie.at/


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2010, 12:52  
Benutzeravatar

Registriert: 13.07.2010, 18:43
Beiträge: 75
Plz/Ort: Raum Windischgarsten
Offline

Danke Markus, aber es war M31 (Andromeda Galaxie).
Das Andromäderl ist echt ein Übungsobjekt, das mich in der EBV noch immer am meisten strapaziert.

_________________
Skywatcher NEQ6
Skywatcher ED100/900 BD + 0.85 Red./Flat.
Skywatcher MAK 180/2700 BD, mod.
Skywatcher Equinox 80 + Steeltrack OAZ
Canon EOS 1000da, Baader IR mod.
ALccd9 + 2" Filterrad, Baader Filter
QHY5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2010, 14:55  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Beiträge: 2620
Plz/Ort: Attnang-Puchheim
Länderflagge: Austria (at)
Offline

So,
nachdem ich bei der Bildbesrbeitung jetzt was zu kauen habe,
muss ich nochmal auf die Steuerung der Webcam zurückkommen:

Also, 4 Programme stehen zur engeren Auswahl, und sie lassen sich in zwei Gruppen einteilen:

a) FireCapture und wxAstroCapture:
zeigen jeweils ein Livebild, erkennen also offensichtlich die Kamera, lassen aber keinerlei Einstellungen zu.

b)FokusPokus( :D ) und k3ccd-tools:
zeigen nur das Bild der Computerintrernen Webcam und haben keine Möglichkeit, die USB-angeschlossene Aufnahmekamera auszuwählen (zumindest hab ich sie nicht gefunden). Daher kann ich nicht sagen, ob sie Einstellmöglichkeiten bieten würden.

Der Laptop wird mit Vista betrieben (ja, ich weiß....) und regelmäßig upgedatet, also gehen mir die Ideen aus, an ws es liegen könnte.
Genauer herauszufinden, welche Treiber o.ä. eventuell benötigt würden, is mir mit meinen Kenntnissen unmöglich..... :D

Vielelicht weiß jemand Abhilfe?

LG, Markus

_________________
Querstreifen machen dick.
Aber - wer isst schon Querstreifen ?!

Dualsystem: 10" Newton ohne Namen + ST2000XM f. Luminanz; 5" Newton + SXV-H9 f. RGB;
http://www.deeplook.astronomie.at/


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2010, 15:52  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 17.11.2009, 18:59
Beiträge: 115
Plz/Ort: Wien 1220, Austria
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Offline

markusblauensteiner hat geschrieben:
b)FokusPokus( :D ) und k3ccd-tools:
zeigen nur das Bild der Computerintrernen Webcam und haben keine Möglichkeit, die USB-angeschlossene Aufnahmekamera auszuwählen (zumindest hab ich sie nicht gefunden). Daher kann ich nicht sagen, ob sie Einstellmöglichkeiten bieten würden.


Hallo Markus,
was wäre wenn du die interne Webcam im Geräte Manager deaktivierst? Dann könnte es sein, dass die USB Webcam vom Programm doch erkannt wird...

LG.
maxx

_________________
Skywatcher Newton 200/1000 auf HEQ-5 pro, Nikon D100 mod. ohne Filter, 80/400 Leitrohr mit Orion Autoguider
meine Astrofotos ^^


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2010, 16:14  
Benutzeravatar

Registriert: 13.07.2010, 18:43
Beiträge: 75
Plz/Ort: Raum Windischgarsten
Offline

markusblauensteiner hat geschrieben:
b)FokusPokus( :D ) und k3ccd-tools:
zeigen nur das Bild der Computerintrernen Webcam und haben keine Möglichkeit, die USB-angeschlossene Aufnahmekamera auszuwählen

Die k3ccd Tools können definitiv externe Kameras ansprechen. Dazu Kamera anhängen, installieren, Tools starten und im Menü unter "Device" unten den entsprechenden Eintrag auswählen.
Dann sollte auch die "Preview" schon funktionieren.

_________________
Skywatcher NEQ6
Skywatcher ED100/900 BD + 0.85 Red./Flat.
Skywatcher MAK 180/2700 BD, mod.
Skywatcher Equinox 80 + Steeltrack OAZ
Canon EOS 1000da, Baader IR mod.
ALccd9 + 2" Filterrad, Baader Filter
QHY5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.10.2010, 00:44  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Beiträge: 2620
Plz/Ort: Attnang-Puchheim
Länderflagge: Austria (at)
Offline

Danke,
die Reihenfolge KAMERA anhängen, PROGRAMM installiern und nicht umgekehrt macht den Unterschied!
Jetzt muss ich noch herausfinden was die Fehlermeldung "Floating point divisioned by zero" bedeutet (Überschwemmungspunkt durch null dividiert?? :roll: ), dann gehts los......
LG, Markus

_________________
Querstreifen machen dick.
Aber - wer isst schon Querstreifen ?!

Dualsystem: 10" Newton ohne Namen + ST2000XM f. Luminanz; 5" Newton + SXV-H9 f. RGB;
http://www.deeplook.astronomie.at/


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Purkerdorfer und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  



Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2013 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

World of Warcraft phpBB template "WoWMoonclaw" created by MAËVAH (ex-MOONCLAW) (v3.0.5) - wowcr.net : World of Warcraft styles & videos
© World of Warcraft and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment, Inc. in the U.S. and/or other countries. wowcr.net is in no way associated with Blizzard Entertainment.
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de