Ortho an f/5 Newton

Okular, Filter, Kamera...
Antworten
IjonTichy
Beiträge: 6
Registriert: 12.10.2016, 19:24

Ortho an f/5 Newton

Beitrag von IjonTichy » 12.04.2019, 16:36

Hallo liebe Astrogemeinde!

Ich möchte aus meinem 8" f/5 Newton auf die (fast) maximale Schärfe/Kontrast bei hoher Vergrößerung optimieren, rein visuell.
Nebst Modifikationen des Tubus und Standort muss ich auch auf der Okularseite aufrüsten.

Ich denke, dass für Schärfe und Kontrast Orthos eine gute Wahl sind. Daher liebäugle ich derzeit mit folgenden Möglichkeiten:
1.) Kokusai Kohki/Fujijama 5mm Ortho
Hätte den Vorteil von weniger Glasflächen vs Option 2, Nachteil könnte das Einblickverhalten/Augenabstand sein
2.) Kokusai Kohki/Fujijama 12.5mm Ortho + 2,67x Düring Balrow
Hätte den Vorteil von 2 Vergrößerungen, einer Barlow auch für zukünftige UWA/XWA Okulare und angenehmeren Augenabstand,
Nachteil ein Glaselement mehr bei hoher Vergrößerung, etwas Verlust an Schärfe/Kontrast

Meine Fragen dazu, wo ich gerne eure Meinungen/Erfahrungen wissen möchte, sind:
Die Barlow ist optimiert für f/4, passt diese visuell auch für f/5 ?
Ich habe gelesen, dass Orthos an schnellen Systemen nicht so gut abbilden. Was ist da eure Erfahrung dabei.
Was ist euer Empfinden im Einblick bei den geringen Augenabständen von kurzbrennweitigen Orthos?

Danke schon Mal für eure Unterstützung
CS
Martin
Skywatcher 200/1000; GSO 200/800, Messier 152L/1200; Skywatcher 70/900; EQ2, 5 und 6; 10x60 in meinen Händen

Antworten