Problem mit polar alignment mit SV305

Tipps und Tricks, Fragen und Antworten zur Astrofotografie und Bildbearbeitung
Antworten
udinelli
Beiträge: 14
Registriert: 14.04.2013, 22:24

Problem mit polar alignment mit SV305

Beitrag von udinelli »

Hallo,

bis jetzt habe ich Astrofotografie mit Refraktor 600/100 und einer Sony A7III betrieben. Benutze EKOS und das polar alignment funktionert (meistens zumindest).
Um im Winter meine Sony zu schonen kaufte ich mir eine SVBONY SV305 und hatte beim 1. Einsatz nur Probleme.

1.) war im Bild immer Schneesturm (auch ohne Signalverstärkung), erst als ich den Mitteltonschieber einstellte konnte ich ohne Rauschen mit Bahtinov-Maske scharfstellen.

2.) beim polar alignment konnte EKOS das 1. Bild nicht abgleichen obwohl der Polarstern und benachbarte Sterne sichtbar waren (Versuche mit längerere Belichtungszeit gingen auch daneben). EKOS schreibt das ich Brennweite, Blende und FOV überprüfen soll. Das FOV habe ich mit einem externen Programm nochmal nachgerechnet und es kommt exakt der von EKOS berechnete Wert heraus.

Was mache ich falsch? Mit welchen Werten funktioniert die SV305 (IMX290 Sensor) am besten?

Danke für eure Hilfestellung.
Gemini
Beiträge: 10
Registriert: 20.12.2014, 15:31

Re: Problem mit polar alignment mit SV305

Beitrag von Gemini »

Vermutung: Da der Sensor sehr klein und der Crop-Faktor damit recht hoch ist, probier doch einfach mal eine größere Brennweite anzugeben als die tatsächliche, also mal 800 oder 900mm eingeben, eventuell sogar mehr.
udinelli
Beiträge: 14
Registriert: 14.04.2013, 22:24

Re: Problem mit polar alignment mit SV305

Beitrag von udinelli »

Danke für den Tipp. Werde ich beim nächsten mal ausprobieren.
Dachte mit der FOV Eingabe wäre der kleine Sensor berücksichtigt.
Ist das ständige Rauschen bei der SV305 bei Gain 10 normal?
Antworten