Hilfe bei Ablauf mit Mono-Kamera

Tipps und Tricks, Fragen und Antworten zur Astrofotografie und Bildbearbeitung
Antworten
Hofi
Austronom
Beiträge: 157
Registriert: 06.06.2015, 22:25

Hilfe bei Ablauf mit Mono-Kamera

Beitrag von Hofi » 26.09.2017, 01:13

Hallo allerseits!

Nun habe ich es doch getan. Ich habe mir eine Mono Kamera zugelegt. Genauer gesagt eine asi 1600MM-C mit 8-fach automatischem Filterrad (LRGB, Ha, SII, OIII + 1 geschwärzter Filter für Darks) von ZWO.
Und zusätzlich zu meinem 305/1500 Newton, den 80/400 APO von SkyWatcher. Den habe ich auch gleich aufgerüstet mit dem FocusMotor von Lacerta und der automatischen Staubschutzkappe mit Flatfield-Folie von Gemini.

Nur habe ich ein paar Fragen zum Ablauf.

Soviel weiß ich, dass ich jede Farbe einzeln als auch die Luminanz einzeln fotografieren muss beziehungsweise die HubblePalette wenn gewünscht. Dann noch DarkFrames und Flatframes sowie Darkframes für die FlatFrames.

Jedoch habe ich irgendwie noch keine Ahnung wie ich das ganze dann zusammen bringen soll. Soll heißen welches Programm ist hier am besten und welche Einstellungen sollte ich hier verwenden.

Ich hoffe mir kann hier jemand weiterhelfen denn ich brauche wirklich Hilfe, denn irgendwie kriege ich es einfach nicht zusammen.

Vielen lieben Dank

Lg
Manuel
Skywatcher Newton 305/1500 f/4,9 + Esprit APO 80/400 f/5 auf EQ8, ASI1600mm-c + EFW, ASI290mc-s, Guiding: QHY5L-IIm, All-SkyCam: ASI120mm, 2x Lacerta Motorfocus, 2x SnapCap, Dragonfly Steuerung, AAG Cloudwatcher + Solo, USB2EQ5, Rolldachhütte (Remote)

Benutzeravatar
Rev.Antun
Austronom
Beiträge: 2377
Registriert: 22.10.2013, 10:30
Wohnort: 2700 Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei Ablauf mit Mono-Kamera

Beitrag von Rev.Antun » 26.09.2017, 09:03

lg Toni
===============================================================
Mein Equipment

Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :)

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 4780
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei Ablauf mit Mono-Kamera

Beitrag von markusblauensteiner » 26.09.2017, 10:19

Hallo Hofi!

Welches Bearbeitungsprogramm steht dir denn zur Verfügung (du hast ja schon Bilder gezeigt)? PixInsight?

Viel hast du selber schon geschrieben, nur zur Sicherheit:
Flats brauchst du für jeden Filter separat.

Meine Vorgehensweise ist so:
Beginn mit den Luminanzaufnahmen. Sortieren, schlechte
Einzelbilder aussortieren (schlechtes Seeing, schlechter Himmel). Pix kann das, ich mache mit CCD Inspektor.
Danach Luminanz kalibrieren (Dark, Flat). Summenbild errechnen, zur Gewichtung der Einzelbilder nehme ich das beste Bild aus der Sortierung.
Genau diese Schritte wiederholen sich für RGB oder auch Schmalband. Da ist nun wichtig, als Referenz zum Ausrichten das L-Summenbild heranzuziehen, damit die einzelnen Kanäle genau übereinander liegen.

Ob du als erstes L verrechnest, oder eine Farbe oder Schmalband ist im Prinzip egal. Ich hab mich halt auf diese Reihenfolge eingeschossen.

Dass zuvor die Kalibriersummenbilder gebildet werden müssen ist eh klar.

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

gangstertom
Austronom
Beiträge: 137
Registriert: 19.03.2016, 14:00

Re: Hilfe bei Ablauf mit Mono-Kamera

Beitrag von gangstertom » 26.09.2017, 19:34

Wieder was dazugelernt. Auf die Idee mit jedem Filter Flats zu machen bin ich noch gar nicht gekommen. Hab jetzt nachgelesen darüber. Ist ja eigentlich logisch.

Thomas

Hofi
Austronom
Beiträge: 157
Registriert: 06.06.2015, 22:25

Re: Hilfe bei Ablauf mit Mono-Kamera

Beitrag von Hofi » 30.09.2017, 11:45

Danke Rev.Antun SUPER Tutorials :-)

Hallo Markus!

Ich habe beides Pix und CCDStacker mit Insp. PlugIn. Dann noch Fitswork und DDS und Photoshop und Astroart.

Pix ist halt doch etwas "lernbedürftig" wenn auch ein mächtiges Tool :-)

Bin immer noch am überlegen was ich zum stacken nehmen soll.

Eine Frage hab ich noch:
ich "schwimme" gerade so hin und her um die ideale Belichtungszeit für die Flats zu finden. Gibt es da eine Grundregel wie die beschaffen sein müssen?

Danke dir für deine / eure Hilfe :-)

lg
Manuel
Skywatcher Newton 305/1500 f/4,9 + Esprit APO 80/400 f/5 auf EQ8, ASI1600mm-c + EFW, ASI290mc-s, Guiding: QHY5L-IIm, All-SkyCam: ASI120mm, 2x Lacerta Motorfocus, 2x SnapCap, Dragonfly Steuerung, AAG Cloudwatcher + Solo, USB2EQ5, Rolldachhütte (Remote)

Antworten