Synchrone Aufnahmen mit mehreren Canon DSLR-Kameras

Tipps und Tricks, Fragen und Antworten zur Astrofotografie und Bildbearbeitung
Antworten
AstroVis
Austronom
Beiträge: 1037
Registriert: 15.11.2013, 16:31
Kontaktdaten:

Synchrone Aufnahmen mit mehreren Canon DSLR-Kameras

Beitrag von AstroVis » 02.11.2019, 10:28

Hallo zusammen,

falls das für jemanden interessant ist, ich habe an diesem Thema etwas rumgetestet:

http://www.astrovis.at/cs02112019.php
Grüsse aus Altenberg

Bild

Benutzeravatar
DeeJayD
Beiträge: 66
Registriert: 24.02.2019, 20:24
Wohnort: Wien

Re: Synchrone Aufnahmen mit mehreren Canon DSLR-Kameras

Beitrag von DeeJayD » 02.11.2019, 13:53

Hallo Horst,

Schon mal mit KStars/EKOS versucht? Setzt zwar einen INDI Server vorraus aber ich konnte problemlos 2 EOS ansteuern.
Ob das dann auch mit der Automatisierung funktioniert weiß ich nicht habe das nur im "Trockenen" versucht bei schlecht Wetter. Ich konnte mit beiden Belichten auch unterschiedliche Zeiten aber Mangels Sternenhimmel konnte ich nicht versuchen ob auch alles mit Dithern usw. zusammenarbeitet.
Allerdings nutze ich keinen MGEN sondern PHD2.

LG
Danny
~Pentaflex Newton 150/750 ; Skywatcher 9x50 Deluxe als Guiderohr
~iOptron CEM25P
~Lacerta GPU Optics Komakorrektor
~Canon EOS 650D(a) ; Canon EOS 6D
~ZWO ASI 120MM ; ZWO ASI 120MC-S
~ZWO EAF Motorfokus
~Raspberry Pi 3b+ mit Stellarmate (Kstars/INDI)

AstroVis
Austronom
Beiträge: 1037
Registriert: 15.11.2013, 16:31
Kontaktdaten:

Re: Synchrone Aufnahmen mit mehreren Canon DSLR-Kameras

Beitrag von AstroVis » 02.11.2019, 13:57

Hallo Danny,
nein, ich bin mit dieser Lösung total happy und vor allem brauche ich auch keinen INDI-Server :-)
Grüsse aus Altenberg

Bild

Benutzeravatar
Niko
Austronom
Beiträge: 343
Registriert: 24.08.2013, 17:32

Re: Synchrone Aufnahmen mit mehreren Canon DSLR-Kameras

Beitrag von Niko » 04.11.2019, 13:19

Hallo Horst,

Da hast du dich ganz schön ins Zeug gelegt. Mir war und ist das noch ein fremdes Dorf mit den diversen guiding Programmen am PC.
Hab allerdings auch schon mit einem Mgen erfolgreich mein Doppelsteup (Esprit 100 60Da/ ED80 60Dmod) synchron mittels einen einfachen Klinkenverteilers dithern und die Belichtung steuern können. Würde mich nicht wundern wenn der Mgen auch drei Kamesras schafft!

LG, Niko
SW 180/2700 Maksutov, SW ED80/600 Apo, Esprit 100/550
Lacerta Newton ohne Namen 250/1000, William Optics RedCat 51, Sigma Art 50mm, SW AZ EQ6, Mgen II
ZWO Asi 120MC, Canon EOS 600D, EOS 60D, 60Da, EOS 6D mod

AstroVis
Austronom
Beiträge: 1037
Registriert: 15.11.2013, 16:31
Kontaktdaten:

Re: Synchrone Aufnahmen mit mehreren Canon DSLR-Kameras

Beitrag von AstroVis » 06.11.2019, 05:50

Hallo Niko,
Einen Y-Klinkenstecker wūrde ich aus Sicherheitsgrūnden zum Schutz der Kameras nicht einsetzen. Mit dem LacertaRSRQ (Optokoppler) kann MGEN (und auch jeder Kabeltimer ohne dither) bis zu 4 Kameras synchron auslösen. Ich könnte also beispielsweise noch parallel zu einer synchronen EOS6Da-Esprit/EOS77Da-WhiteCat-Aufnahme eines Nebels mit meiner EOS50D und dem 16mm-Objektiv noch eine Panorama-Aufnahme der Milchstrasse mitlaufen lassen 😂😂😂
Grüsse aus Altenberg

Bild

Benutzeravatar
Sternfreund
Austronom
Beiträge: 1640
Registriert: 06.04.2012, 07:54
Wohnort: Wien Umgebung
Kontaktdaten:

Re: Synchrone Aufnahmen mit mehreren Canon DSLR-Kameras

Beitrag von Sternfreund » 07.11.2019, 15:40

Das funktioniert doch nur (mit deinem setup) solange du überall die gleichen Belichtungszeiten verwendest oder?
APT hat ja den Vorteil das eine (der vielen Kameras die möglich sind) zb. 10 Fotos machen kann während die Hauptkamera ein langbelichtetes Foto macht. (Master und Slave).

Liebe Grüsse
Arno
_______________________________________________________________
Esprit 80 + G2-8300m ext. FW auf G11.

_______________________________________________________________

http://www.far-light-photography.at

AstroVis
Austronom
Beiträge: 1037
Registriert: 15.11.2013, 16:31
Kontaktdaten:

Re: Synchrone Aufnahmen mit mehreren Canon DSLR-Kameras

Beitrag von AstroVis » 07.11.2019, 16:42

Hab ich doch genau beschrieben. Nur wenn gedithert werden muss. Sonst kann ich pro Kamera mit einem Kabel Timer pro Kamera (ohne Optokoppler) beliebige Zeiten einstellen. DigiCamControl speichert mir dann alle Daten schön geordnet auf der Festplatte ab. Ob dithern notwendig ist (bei Darks und gleichem Bildfeld der beiden Kameras) muss sich erst noch herausstellen. Und guiden kann ich dann ohne Kameraauslösung entweder mit MaxImDL oder MGEN. Aber ich weiß, APT kann alles und viel besser :lol: Mit CCDCommander habe ich früher auch Master/Slave-Aufnahmen gemacht. Ist mir aber für mein jetziges Setup alles zu umständlich.
Grüsse aus Altenberg

Bild

Benutzeravatar
Sternfreund
Austronom
Beiträge: 1640
Registriert: 06.04.2012, 07:54
Wohnort: Wien Umgebung
Kontaktdaten:

Re: Synchrone Aufnahmen mit mehreren Canon DSLR-Kameras

Beitrag von Sternfreund » 08.11.2019, 10:52

Naja, wenn mans gern stressig mag mit 4 Kabel-Timer :lol:

Liebe Grüsse
Arno
_______________________________________________________________
Esprit 80 + G2-8300m ext. FW auf G11.

_______________________________________________________________

http://www.far-light-photography.at

AstroVis
Austronom
Beiträge: 1037
Registriert: 15.11.2013, 16:31
Kontaktdaten:

Re: Synchrone Aufnahmen mit mehreren Canon DSLR-Kameras

Beitrag von AstroVis » 08.11.2019, 11:47

Wieso 4? Ich hab nur 3 Kameras :mrgreen:
Und wenn ich mir das APT-Forum so anschaue, weiß ich nicht wer mehr Stress hat. :o
Grüsse aus Altenberg

Bild

Antworten