Baader MPCC richtig klemmen ?

Tipps und Tricks, Fragen und Antworten zur Astrofotografie und Bildbearbeitung
Antworten
riegi
Austronom
Beiträge: 260
Registriert: 18.11.2009, 17:01

Baader MPCC richtig klemmen ?

Beitrag von riegi » 12.01.2021, 20:51

Hallo Feunde.
Mir macht der MPCC am SW 130PDS ein paar Probleme.
Habe immer eine Verkippung drin,einmal rechte oder linke Bildhälfte sind Eiersterne.
Keine saubere Sternabbildung bis in den Rand,was aber möglich sein sollte.
Habt ihr einen Tipp wie ich am besten Klemmen soll, der OAz mit den 2 Schrauben ist etwas blöde.

https://www.bilder-upload.eu/bild-57d24 ... 6.jpg.html

1. MPCC etwas aus dem OAZ rausstehen lassen und im Bereich 1 Klemmen
2. MPCC ganz bis Anschlag in den OAZ rein, schätze das er dann im Bereich 2 klemmen wird
3. Stoppring vieleicht falsch montiert? Muß man den weg, Schrift zur Kamera oder KK,Stopring richtung Kamera oder richtung MPCC festziehen.

Versuche immer einen Stern eher am Bildrand fokusieren und nicht in der Bildmitte.

lg Riegi

Benutzeravatar
ilkr
Austronom
Beiträge: 491
Registriert: 03.01.2008, 00:38
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Baader MPCC richtig klemmen ?

Beitrag von ilkr » 14.01.2021, 21:39

Hi Riegi,

das ist schwer zu sagen, wenn man den Okularauszug nicht genau kennt.

Was ich aber in jedem Fall tun würde - und auch bei meinem MPCC mache - ist den Stoppring immer drauf behalten und fest anziehen. Er ist eine wichtige Auflagefläche, die sehr feinfühlig eine allfällige Verkippung beim Anziehen erkennen lässt. (Nicht bei minus 9°, wie am Montag, da hat man sowieso jedes Gefühl verloren, aber prinzipiell gehts.) Sobald diese Auflage ganz weg wäre - oder auch nur nicht ganz angezogen, ist der Korrektor ein Spielball der Schrauben - selbst wenn der Ring vollflächig aufliegen würde.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass eine der beiden Schrauben zuerst angezogen werden muss (sie hat bei mir eine andere Form), dann tut die andere nichts Böses mehr. Aber das trifft wahrscheinlich nur auf meinen OAZ zu.

Das zweite: Bei Newtons und bei Triplet-Refraktoren immer in der Mitte fokusieren. Nur Zweilinser und andere Systeme mit Bildfeldwölbung (RCs) sollten exzentrisch fokusiert werden. Begründung gibt es, ich möchte aber nicht ausschweifen.

Was einen Umbau betrifft, könnte man vielleicht andenken, den Messingring, der üblicherweise in einem OAZ steckt, entweder schmäler zu machen oder in der absoluten Verzweiflung auch ganz auszubauen und so einmal auszuprobieren. Zweiteres könnte man in einer Vollmondnacht testen und das wäre relativ leicht auch wieder rückgängig zu machen.

Reinhard

riegi
Austronom
Beiträge: 260
Registriert: 18.11.2009, 17:01

Re: Baader MPCC richtig klemmen ?

Beitrag von riegi » 15.01.2021, 10:43

Hi.
Danke für die Antwort.
Habe mir den Adapter hier bestellt zum verschrauben
http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPI ... e=1#874080
Hoffentlich ist das verkippen damit hinfällig.

Gut zu wissen dass ich per Mitte fokussieren muss, na ja wieder was dazugelernt ;)

Lg riegi

Antworten