Mond Sonnenuntergang zwischen Tycho und Clavius

Planeten-Sonne-Mond Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
RiedlRud
Austronom
Beiträge: 736
Registriert: 16.09.2016, 09:30

Mond Sonnenuntergang zwischen Tycho und Clavius

Beitrag von RiedlRud » 04.11.2018, 00:17

Liebe Astrokollegen!
Zu Allerheiligen waren nach Mitternacht fast keine Wolken. Es war nicht ganz klar, aber ich versuchte den abnehmenden Mond bis 5 Uhr früh aufzunehmen. Das Seeing war nicht so schlecht aber starke kleine Luftverwirbelungen. Ich habe eine externe Festplatte über einen USB 2 Anschluss verwendet, damit ich mehr Bilder aufnehmen kann. Dies war vermutelich die Ursache dass ich nur nur 25 B/s anstelle 80 B/s aufnehmen konnte.
C11 mit ASI 290 MM und IR Filter

Bild

CS Rudi
LG Rudi

Celestron C11 XLT+Starizona Reducer 0,70xFF und 0,75x/SW120/900ED+0,85x Reducer/SW80/600ED+0,85x Reducer Lacerta 72/432+Flattner/EQ8 pro/NEQ6 pro/Mgen2/Nikon D5100 mod./Zwo 290MC und 290MM/Star Adventurer

Benutzeravatar
AstroVis
Austronom
Beiträge: 972
Registriert: 15.11.2013, 16:31
Wohnort: Mondsee/Linz
Kontaktdaten:

Re: Mond Sonnenuntergang zwischen Tycho und Clavius

Beitrag von AstroVis » 04.11.2018, 07:35

Hallo Rudi,

sehr schöne Aufnahme. Meines Erachtens sieht man hier aber auch sehr deutlich die Grenzen der Dynamik bei 12-Bit-Kameras denn ich glaube nicht, dass Du die Details bei der Bearbeitung eliminiert hast. Rechts ist es nur schwarz ohne Abstufungen. Ist halt ein Unterschied, ob man 4096 oder 65536 Grauabstufungen hat. Genau deshalb konnte ich mich nie zu den CMOS-Kameras z.B. der ASI1600 durchringen.

LG Horst

RiedlRud
Austronom
Beiträge: 736
Registriert: 16.09.2016, 09:30

Re: Mond Sonnenuntergang zwischen Tycho und Clavius

Beitrag von RiedlRud » 04.11.2018, 11:07

Hallo Horst!
Leider hast du recht. Bei dieser Aufnahme musste ich mich entscheiden entweder waren die hellen Partien ausgebrannt oder die dunklen zu dunkel. Da ich wie gesagt nur einen USB2 Ausgang zur externen Festplatte mehr frei hatte, habe ich sowieso nicht die volle Datentransfermenge geschafft. Normalerweise sollten es 80 Bilder/Sec sein es waren aber nur mehr 25! So hatte ich anstelle 4800 Bilder auf einmal nur mehr 1500 zum stacken. Auch das spielt eine Rolle.
Freue mich aber, das das Bild noch so halbwegs geworden ist und dir gefällt.
LG Rudi
LG Rudi

Celestron C11 XLT+Starizona Reducer 0,70xFF und 0,75x/SW120/900ED+0,85x Reducer/SW80/600ED+0,85x Reducer Lacerta 72/432+Flattner/EQ8 pro/NEQ6 pro/Mgen2/Nikon D5100 mod./Zwo 290MC und 290MM/Star Adventurer

Antworten