Erstes Video vom MGEN-3! :-)

Produktneuheiten, Entwicklungen - gerne auch auf English
Antworten
Benutzeravatar
DagobertW
Austronom
Beiträge: 293
Registriert: 27.05.2011, 13:11
Wohnort: 1220 Wien

Erstes Video vom MGEN-3! :-)

Beitrag von DagobertW » 25.11.2019, 11:21

Sieht ziemlich einfach und richtig gut aus! :-)

https://www.youtube.com/watch?v=HGG0b1MctP8

Clear Skies,
Marcus

thohem
Austronom
Beiträge: 126
Registriert: 11.01.2014, 18:49

Re: Erstes Video vom MGEN-3! :-)

Beitrag von thohem » 25.11.2019, 19:18

Wow das sieht ja wirklich seeeeeeeeeehr cool aus. Und wie ich lacerta kenne, wird es auch genau so funktionieren :)

Benutzeravatar
sternfeld
Austronom
Beiträge: 131
Registriert: 21.06.2012, 02:41
Wohnort: 1220 Wien

Re: Erstes Video vom MGEN-3! :-)

Beitrag von sternfeld » 26.11.2019, 06:30

...aber schon auch ein bisschen gemein, so knapp vor Weihnachten, mit dem ganzen Weihnachtsgeld noch in der Tasche, wie soll man da nein sagen können, hmm? :D

Benutzeravatar
DagobertW
Austronom
Beiträge: 293
Registriert: 27.05.2011, 13:11
Wohnort: 1220 Wien

Re: Erstes Video vom MGEN-3! :-)

Beitrag von DagobertW » 26.11.2019, 14:42

sternfeld hat geschrieben:
26.11.2019, 06:30
...aber schon auch ein bisschen gemein, so knapp vor Weihnachten, mit dem ganzen Weihnachtsgeld noch in der Tasche, wie soll man da nein sagen können, hmm? :D
its a trap...
Bild

Benutzeravatar
sternfeld
Austronom
Beiträge: 131
Registriert: 21.06.2012, 02:41
Wohnort: 1220 Wien

Re: Erstes Video vom MGEN-3! :-)

Beitrag von sternfeld » 26.11.2019, 15:41

Verd...., :roll: jetzt bleibt wieder kein Geld für mein Spotz‘l übrig! Ich sag’s ihr noch nicht...

thohem
Austronom
Beiträge: 126
Registriert: 11.01.2014, 18:49

Re: Erstes Video vom MGEN-3! :-)

Beitrag von thohem » 26.11.2019, 20:52

Hab mit michael telefoniert heute, in 2 Wochen meld ich mich nochmal bei ihm und dann könnt ich ihn evtl schon haben....mein schaaaaaaatz.... xD

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5787
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: Erstes Video vom MGEN-3! :-)

Beitrag von tommy_nawratil » 28.11.2019, 23:24

grüss euch,

ich hatte dann mal einen klaren Moment :P
und konnte noch ein Video am Teleskop machen - die Andromeda war im Feld des 120mm Suchers:
MGEN3 realsky Video

Das one push Feature spart viel Knopf Gedrücke, und nach meinen ersten Tests bringt das Multistar Guiding
messbar kleinere Sterne. Ich hatte drei Sucher am Teleskop, und MGEN3 MGEN2 und ASIair abwechselnd
guiden lassen. MGEN3 durfte immer mitmessen (der Multistar wird deutlich weniger vom Seeing beeinflusst)
und wenn er guidete, waren die rms Werte immer an kleinsten. Die FWHM Werte in den dabei entstandenen Aufnahmen
waren beim MGEN3 auch durchwegs kleiner - ca. 10-20% - aber es braucht mehr Messungen in mehr Nächten
für ein komplett signifikantes Ergebnis.

Im Moment wird die erste Firmware Version fertiggestellt, und bis jetzt fügt sich alles zusammen wie geölt.
Daumen drücken, dass alles glatt geht!

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5787
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: Erstes Video vom MGEN-3! :-)

Beitrag von tommy_nawratil » 05.12.2019, 01:19

hallo,

ich hab mal die Poleinstellung mit MGEN3 mitgefilmt:

MGEN3 Poleinstellung

Schön ist dass die Werte sich dank Multistern recht schnell einpendeln. Eine grafische Darstellung wie weit man den Stern bewegen muss wird die Sache vereinfachen. Ich habe bei weiten Distanzen immer aufs liveview zurückgeschaltet, und da man sich ausrechnen kann welchen Winkel das liveview Fenster am Himmel einnimmmt (beim MGEN3 und 120mm Leitrohr 135x103 arcmin) kann man auch schätzen wie weit man kurbeln muss. Der MGEN3 wird bald die Möglichkeit haben, es auch grafisch zu zeigen und das wird die genaue Einstellung natürlich vereinfachen.

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5787
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: Erstes Video vom MGEN-3! :-)

Beitrag von tommy_nawratil » 21.12.2019, 19:33

hallo,

hier kommen einige weitere Infos zum MGEN-3

es wurde vielfach gefragt, was das Multistar Guiding eigentlich bringt. Das Seeing am Guider wird rausgemittelt, schon klar - aber was bringt es auf den Astrofotos? Werden die Sterne kleiner damit?

Ich habe also MGEN-3 parallel zu einer ASI120 mit ASIair auf einem Doppel Sucherschuh am FSQ106 auf AZ-EQ6 montiert, beide am 30x120mm Guidescope, beide Guider kalibriert und dann 1min Aufnahmen mit meiner Eos77d gemacht. Alle 3 Aufnahmen wurde das ST4 Kabel getauscht um zum jeweils anderen Guider zu wechseln. Die Aufnahmen wurden in CCDInspector nach FWHM analysiert und die 3er Gruppen zu einem Wert gemittelt. So entstand dieses Diagramm:

Bild


lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5787
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: Erstes Video vom MGEN-3! :-)

Beitrag von tommy_nawratil » 21.12.2019, 19:34

Bei dieser Session habe ich während jeder Aufnahme auch die Screens von MGEN-3 und PHD/ASIair fotografiert, und so die angezeigten rms Werte festgehalten. Es haben also immer beide Guider die Abweichungen erfasst und angezeigt.
Habe wieder die 3er Gruppen zusammengefasst, alle 3 Aufnahmen wurde ja das Guidekabel umgesteckt um den jeweils anderen Guider dran zu lassen. Die rms Werte sind sehr unterschiedlich der Grösse nach, und wie zu erwarten zeigt MGEN-3 immer kleinere Werte an - auch wenn PHD guidet. Das ist wohl dem gemittelten Seeing geschuldet. Hier die Grafik:

Bild

Was mich freut, ist dass PHD auch immer kleinere Werte anzeigt, wenn der MGEN-3 am guiden ist.
MGEN-3 user werden sich wohl an kleinere rms gewöhnen müssen...
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5787
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: Erstes Video vom MGEN-3! :-)

Beitrag von tommy_nawratil » 21.12.2019, 19:37

MGEN-3 Anleitung (wird ergänzt...)
https://support.mgen-autoguider.com/inf ... ung_DE.pdf

Nach dem einmaligen Scharfstellen und Dunkelbild braucht man also immer nur noch aufs Knöpfli drücken und guidet sogleich.

Jetzt zur Ascom Geschichte, hier haben wir einen völlig neuen Ansatz. Unter Ascom gibt es Motorfokus, Kameras, Kuppeln, alles mögliche - aber keine Autoguider Kategorie. PHD als Guideprogramm ist bei vielen Programmen extra eingebunden, aber nicht bei allen. Wir mussten beim MGEN2 also den Entwicklern auf die Pelle rücken und sie zur Einbindung veranlassen. Was nicht immer erfolgreich war - siehe zB SGP.

Beim MGEN-3 hat sich jemand Gedanken gemacht und schliesslich eine Art Guerilla Taktik entwickelt. Der Entwickler der
https://mgen.app/
hat einen Kamera Ascom Treiber geschrieben, und man kann nun die MGEN.APP (MGEN-3 Version) als Aufnahmekamera im Ascom Setup als Aufnahmekamera auswählen. Im Setup der MGEN.APP wiederum wird die echte Aufnehmekamera über ihren Ascom Treiber ausgewählt. Die MGEN.APP sitzt also zwischen CCD/CMOS Kamera und tunnelt die CCD Daten durch, aber steuert den MGEN-3 und regelt das Dithern. Gleichzeitig können alle MGEN-3 Funktionen remote vom Bildschirm aus bedient werden (ESC, ENTER, Pfeiltasten am PC keyboard steuern die MGEN-3 Tasten). So kann der MGEN-3 im Prinzip mit jedem Programm das CCD/CMOS via Ascom steuert verwendet werden. Ganz ohne den jeweiligen Entwickler zu stressen. ;)
Hier eine Demo Video das den Vorgang anhand MaximDL zeigt:

https://youtu.be/M-6ttUlmp-k

Wir werden in Kürze in die Betatest Phase gehen und es wird dann auf der MGEN.APP Seite veröffentlicht. Der Download wird voraussichtlich einen eher symbolischen Betrag kosten. Bereits getestet und funktionierend mit MaximDL, APT, SGP, SIPS, Nebulosity. Weitere folgen!

PS: Ihr dürft gerne Fragen stellen oder kommentieren, wir brauchen euer feedback :wink:

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

thohem
Austronom
Beiträge: 126
Registriert: 11.01.2014, 18:49

Re: Erstes Video vom MGEN-3! :-)

Beitrag von thohem » 21.12.2019, 22:05

Sieht ja alles sehr sehr gut aus mit dem Mgen 3 :)

Ist auch eine Linux/Indi version für die PC Steuerung geplant?

Benutzeravatar
AstroVis
Austronom
Beiträge: 1129
Registriert: 15.11.2013, 16:31

Re: Erstes Video vom MGEN-3! :-)

Beitrag von AstroVis » 22.12.2019, 07:37

Hallo Tommy,

tolle Lösung, sehr beeindruckend. Wäre super für meine Schulprojekte als MaxIm-Anwender geeignet da man nicht lang rumfummeln muss.

Gruß Horst

Antworten