Supernova - NGC 4647

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
Josef
Austronom
Beiträge: 3667
Registriert: 03.01.2008, 18:23
Wohnort: Saxen
Kontaktdaten:

Supernova - NGC 4647

Beitrag von Josef »

Hallo!

Angeregt durch Gerhards Beitrag zur SN habe ich mich auch mit dieser befasst!

Die Supernova 2022hrs wurde von dem Amateurastronomen Koichi Itagaki am 16. April 619 (14:50 Uhr UT) in NGC 4647, einer intermediären Spiralgalaxie im Sternbild Jungfrau, entdeckt. Er benutzte ein 0,5-Meter-Teleskop mit f6 und eine CCD-Kamera. Die Supernova leuchtete bei ihrer Entdeckung mit einer Helligkeit von etwa +15 und ist seither um mehr als zwei Größenklassen heller geworden.
Ein niedrig aufgelöstes Spektrum des vorübergehenden Phänomens wurde etwas mehr als fünf Stunden nach seiner Entdeckung von Claudio Balcon mit einem FOSC-ES32-Spektrographen an einem 0,2-Meter-Teleskop im Rahmen des Italian Supernovae Search Project(italiansupernovae.org) aufgenommen. Das Spektrum ähnelt dem einer Supernova vom Typ 1a (ein Szenario mit einem entarteten Weißen Zwergstern als Vorläufer und nicht dem Kernkollaps eines massereichen Sterns [Typ II]) etwa zwei Wochen vor dem Lichtmaximum.

NGC 4647 ist eine attraktive Spiralgalaxie, die mit einer Helligkeit von +11,3 leuchtet und eine Ausdehnung von 3' x 2,5' hat. Die Supernova 2022hrs liegt 30" östlich und 18,7" südlich des Kerns der Galaxie, an der genauen Position RA 12h 43m 34,3s, Dec +11° 34' 36".

NGC 4647 ist ein enger Himmelsbegleiter (~3' Abstand) der helleren und größeren Galaxie Messier 60 (NGC 4649), die südöstlich davon liegt. Tatsächlich zeigen tiefe Bilder, dass sie sich überlappen. M60 ist eine elliptische Galaxie (einige Quellen führen sie als linsenförmige Galaxie (Typ-S0) auf), die mit einer Helligkeit von +8,8 leuchtet und einen scheinbaren Durchmesser von 7,2' x 6,2' hat. Zusammen sind NGC 4647 und M60 als Arp 116 in Halton Arps Atlas of Peculiar Galaxies katalogisiert. NGC 4647 ist dort mit einer Entfernung von 63 Millionen Lichtjahren aufgeführt, während M60 6 Millionen Lichtjahre näher liegt. Bei dieser Entfernung wäre NGC 4647 ein entlegenes Mitglied des Virgo-Galaxienhaufens.

Virgo ist gegenwärtig am späten Abend sehr gut zu sehen. NGC 4647 und M60 liegen am östlichen Rand der Hauptagglomeration des Virgo-Galaxienhaufens, der sich an der Grenze zwischen Virgo und Coma Berenices erstreckt.
Um 22 Uhr MESZ steht Arp 216 46° hoch am Südosthimmel und erreicht um 23.20 Uhr seinen Höhepunkt bei 50°. Bei dunklem und transparentem Himmel sollte die Supernova durch ein 200-250-mm-Teleskop (acht bis zehn Zoll) sichtbar sein.

Bild
Teleskop: Barride Optics 9" Refractor
Aufnahmekamera: Omegon TEC 533 C
Filter: Baader 495 Longpass 2"
Zubehör: TS Telekompressor CCD47
Datum: 2. Mai 2022
Frames: 20x198" (1h 6')
Durchschnittliches Mondalter: 1.53 Tage
Durchschnittliche Mondphase: 2.62%
Bortle Skala: 4.00
RA Zentrum: 12h43m40s.6
DEC Zentrum: +11°33′14″
Pixel Skala: 1,986 Bogensekunden / Pixel
Ausrichtung: 359,113 Grad
Feldradius: 0,374 Grad
Reinhard_Fu
Austronom
Beiträge: 145
Registriert: 19.10.2021, 18:36

Re: Supernova - NGC 4647

Beitrag von Reinhard_Fu »

Hallo Josef
Die sind immer wieder faszinierend und für mich unvorstellbar welche Energie da dahinter steckt!
Meine Galerie bei Astrobin: https://www.astrobin.com/users/antares4 ... llections/

clear sky wünscht
Reinhard
Benutzeravatar
Josef
Austronom
Beiträge: 3667
Registriert: 03.01.2008, 18:23
Wohnort: Saxen
Kontaktdaten:

Re: Supernova - NGC 4647

Beitrag von Josef »

Servus Reinhard,

muss spektakulär sein in der Umgebung des sterbenden Sterns.
Wenn das mal mit Beteigeuze passiert sitzen wir in der ersten Reihe!
Benutzeravatar
Purkerdorfer
Austronom
Beiträge: 155
Registriert: 20.08.2013, 13:22

Re: Supernova - NGC 4647

Beitrag von Purkerdorfer »

Es freut mich, dass ich Dich zu diesem Motiv anregen konnte!

Schade ist, dass das Wetter in den letzten Tagen nicht mitgespielt hat, um die weitere Entwicklung von SN 2022hrs zu verfolgen.

LG und CS Gerhard
TMB 152/1200 auf 10micron GM 2000 HPS @ ROSA
TS 94/414 EDPH & Celestron C8 203/2030 auf SW EQ6 Goto
Star Adventurer
FLI ML 8300 & Lacerta DeepSky Pro 2600 M
ZWO ASI 120 MC
Benutzeravatar
Franz1
Austronom
Beiträge: 587
Registriert: 10.02.2017, 20:35

Re: Supernova - NGC 4647

Beitrag von Franz1 »

Hallo Josef,

an mir wird die SN wohl vorbeigehen, habe andere (wichtigere) Objekte in Arbeit.
Danke fürs Zeigen.

LG
Franz
Benutzeravatar
Josef
Austronom
Beiträge: 3667
Registriert: 03.01.2008, 18:23
Wohnort: Saxen
Kontaktdaten:

Re: Supernova - NGC 4647

Beitrag von Josef »

Hallo Gerhard und Franz!

Danke fürs Feedback, fängt eh schon an schwächer zu werden und der Mond stört auch schon gewaltig!
Antworten