M45

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
Daniel_Guetl
Austronom
Beiträge: 1572
Registriert: 31.07.2009, 08:08
Wohnort: Hart bei Graz
Kontaktdaten:

M45

Beitrag von Daniel_Guetl » 22.09.2009, 18:02

Hallo Sternfreunde,

keiner von euch die Plejaden noch aufgenommen? Muss ich ändern *g*

Hier mein erstes LRGB bei Schleierwolkenclearsky(SWCS).

13x10min L 1x1bin
7x5min 2x2bin RGB

Die Bearbeitung war eine ordentliche nudelei, überall Farbgradienten und Halos und Artefakte, konnte mich kaum retten. Hab es deswegen als LLRGB bearbeitet.

Hier der link: http://www.astrostyria.at/images/m45_web.jpg

Viele Grüße

Daniel
Bild

starhopper62
Austronom
Beiträge: 2406
Registriert: 11.02.2009, 15:31

Beitrag von starhopper62 » 22.09.2009, 18:13

Hallo Daniel,

ist doch ordentlich etwas raus gekommen bei deiner Nudelei :wink:

Hab' zwar am Wochenende auch drauf gehalten, aber bei mir ist ein ordentliches Halo entstanden, bin auf der Fehlersuche!

Benutzeravatar
Alrukaba
Austronom
Beiträge: 2769
Registriert: 03.01.2008, 22:53
Wohnort: Amstetten
Kontaktdaten:

Beitrag von Alrukaba » 22.09.2009, 19:51

Nudeln stell ich mir etwas länger vor :lol: Nein Scherz, tolles Bild

Alex
http://www.astrostation.at

Der größte Irrtum der Menschheit ist der Glaube intelligent zu sein.

Benutzeravatar
AstroPegasus
Austronom
Beiträge: 969
Registriert: 20.11.2008, 18:49
Wohnort: NÖ / Marchfeld

Beitrag von AstroPegasus » 22.09.2009, 20:15

Hallo Daniel!

Doch ein Super Ergebniss !

Hast fast alle Gradienten entfernt. Links unten ist es noch etwas grün.
Ist aber leicht zu beheben.
Tja das ist ein Objekt das mir versagt bleibt.
Ich erfreue mich lieber an euren Bildern.

Günther
http://www.astropegasus.at/

G11 + TMB 115 + QHY12
EQ6 + NN-Newton 8" + SBIG ST2k/Eos1kDA
AT320XAG + EOS 30Da + Nikon ED
LX200 GPS 10"

Benutzeravatar
ilkr
Austronom
Beiträge: 419
Registriert: 03.01.2008, 00:38
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von ilkr » 22.09.2009, 22:44

Naja, das mit dem Hintergrund links unten stimmt schon, aber ich finde das Bild insgesamt in seiner Tiefe schon sehr aufschlussreich, denn wenn ich mich an die Bearbeitung meiner nächsten Plejaden machen werde (meine erste Version von vorigem Jahr war wirklich nur der 1st Light Test), muss ich schon aufpassen, dass ich mir - mit dem kleineren Bildfeld nicht die schönen Ausläufer kaputtnivelliere. (Ich mach zwar immer nur lineare Gradienten, aber auch das kann manchmal zu viel sein.)

Vor allem die schönen Verwirbelungen Richtung Süden faszinieren, da geht's noch weit hinaus!

Liebe Grüße
Reinhard

Benutzeravatar
Daniel_Guetl
Austronom
Beiträge: 1572
Registriert: 31.07.2009, 08:08
Wohnort: Hart bei Graz
Kontaktdaten:

Beitrag von Daniel_Guetl » 23.09.2009, 06:48

Hallo Sternfreunde,

ich bingerade wieder von einer 8 Stunden Belichtungszeit Nacht zurück.

Danke für eure konstruktive Kritik, werd mich wohl irgendwann nochmal an das Bild setzen und die letzten Gradienten ausmerzen.

Aber jetzt warten schon wieder neue Rohdaten: IC1805 in HaRGB und LRGB für M31 sind auf der Platte.

Viele Grüße

Daniel
Bild

Benutzeravatar
Christoph K.
Austronom
Beiträge: 1196
Registriert: 11.01.2009, 07:53
Wohnort: Nord-Steiermark

Beitrag von Christoph K. » 27.09.2009, 19:20

Ich fand schon immer dass die Plejaden aussehen als hätte wer mitn Pinsel drübergeschmiert, das kommt hier schön zur Geltung. nice nice ;-)

lg. Christoph
Wish you a starry night!

Benutzeravatar
Daniel_Guetl
Austronom
Beiträge: 1572
Registriert: 31.07.2009, 08:08
Wohnort: Hart bei Graz
Kontaktdaten:

Beitrag von Daniel_Guetl » 17.10.2009, 10:30

Hallo Sternfreunde,

da ich dank Chemiestudiums fast 24/7 ausgelastet bin komm ich zu garnix mehr. Gestern hatte ich ein paar Stunden Luft und hab mich nochmal an meine Plejaden gewagt da die erste Version mich nicht so ansprach. Ich hab mich dann natürlich wieder über die miesen Rohdaten, Halos, Gradienten was auch immer geärgert und die Version dann doch fertig gemacht.

Diesmal ist es ein LLLRGB geworden :D

Irgendwie finde ich das total gemein dass alle so schöne blaue Plejaden hinbekommen, und ich nicht da mein Blaukanal total unscharf verschmiert ist und dementsprechend weniger Blausignal da ist.

Egal, hier die neue Version: http://www.astrostyria.at/images/m45_web_neu.jpg

Viele Grüße

Daniel
Bild

Benutzeravatar
prokyon
Austronom
Beiträge: 3390
Registriert: 04.03.2008, 02:17
Wohnort: Gurk
Kontaktdaten:

Beitrag von prokyon » 17.10.2009, 11:28

Hallo Daniel,

ich find die Farbgebung sehr gelungen, wirkt total natürlich! Mir gefällts. Wenn ich die annähernd irgendwann mal so hin bekomme bin ich happy.

cs

Werner

PS
Chemiestudium, und du fotografierst nicht chemisch? :D
Ich liebe die Sterne zu sehr um die Nacht zu fürchten.

http://www.starrymetalnights.at

Benutzeravatar
Daniel_Guetl
Austronom
Beiträge: 1572
Registriert: 31.07.2009, 08:08
Wohnort: Hart bei Graz
Kontaktdaten:

Beitrag von Daniel_Guetl » 17.10.2009, 12:01

Hallo Werner,

jah Chemiestudium und nix chemisch fotografieren :D ich will ja Biochemiker werden und hab mit der Anorganik nix am Hut *g*

Ich denke die Farbgebung war der beste Kompromiss, schön dass du das positiv findest.

Jetzt mit deiner neuen Montierung erwarte ich von dir schon beste Ergebnisse *g* Fehlt nur noch die passende Astrokamera.

Viele Grüße

Daniel
Bild

Benutzeravatar
prokyon
Austronom
Beiträge: 3390
Registriert: 04.03.2008, 02:17
Wohnort: Gurk
Kontaktdaten:

Beitrag von prokyon » 17.10.2009, 14:28

Hallo Daniel,

versteh ich. Organisch is sicher interessanter. Ich musste eine 5stündige Vorlesung plus 3stündigem Anorganische Chemi Labor absolvieren. (TU Graz, Prof. Hengge, lebt inzw. nimma) Damit war mein Bedarf nach anorganischer Chemie befriedigt. :D

Mit der neuen Monti sollte sicher viel möglich sein. Aber ich muss sie erst mal in den Griff bekommen, das dauert sicher. Und die Pulsar kann extrem viel, dass macht es ja bekanntlich am Anfang nicht einfacher.

cs

werner
Ich liebe die Sterne zu sehr um die Nacht zu fürchten.

http://www.starrymetalnights.at

Antworten