M42 - Neubearbeitung

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
dreambaker
Austronom
Beiträge: 239
Registriert: 03.05.2015, 22:25
Wohnort: 3830 Waidhofen/Thaya

M42 - Neubearbeitung

Beitrag von dreambaker » 10.01.2018, 21:15

Hallo!

Hab aufgrund der Super-Schlechtwetter-Phase mal ein paar alte Daten neu bearbeitet. Eine meiner ersten (Mini-)Belichtungen von M42 aus dem Jahr 2015.
Da hatte ich noch nicht viel Ahnung von der Astrophotografie und der MGEN lief alles andere als rund. Gesamtbelichtung auch sehr wenig. Knapp über eine Stunde....
Na ja, da ich den M42 diesen Jänner nochmals vorgehabt hätte, und das sicher nix mehr wird, hab ich einfach die alte Aufnahme nochmal durch Pixinsight gejagt.
War für mich eher ein Lernprozess mit HDR Composition. Bin aber ganz zufrieden, für die nicht perfekten und kurzen Daten von damals......

LG Bernhard aus dem W4

Daten: 19 x 150s, 12 x 30s, 12 x 15s, 12 x 7s, ISO 800, Darks, Flats, Bias
Skywatcher Newton 200/1000, Canon 60Da, HEQ5 pro, MGEN, etc.
Pixinsight, Photoshop

Bild

Benutzeravatar
HHV
Austronom
Beiträge: 4992
Registriert: 27.04.2013, 11:15

Re: M42 - Neubearbeitung

Beitrag von HHV » 11.01.2018, 19:55

Guten Abend!

Gefällt mir grundsätzlich sehr gut...das Zentrum, das Trapezium ist für meinen Geschmack etwas zu sehr abgedunkelt, diese Region sollte ja hell herausleuchten.

LG,
Michael S.

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5578
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: M42 - Neubearbeitung

Beitrag von tommy_nawratil » 11.01.2018, 22:36

hallo Bernhard,

die Farben gefallen mir sehr gut!
Die abgeschwächte Dynamik mit dem unauffälligen Zentrum sieht man oft,
sie entspricht aber nicht der realen Helligkeitsverteilung.
Die ist gar nicht leicht hinüberzubringen.

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Benutzeravatar
dreambaker
Austronom
Beiträge: 239
Registriert: 03.05.2015, 22:25
Wohnort: 3830 Waidhofen/Thaya

Re: M42 - Neubearbeitung

Beitrag von dreambaker » 12.01.2018, 17:55

Danke Tommy und Michael!
Ist mir natürlich klar gewesen mit dem Zentrum. Hab einige M42 Aufnahmen genau angesehn.
Ich wollt mal schaun, ob ich das hinkrieg mit der HDR Composition, und endlich mal das nicht ausgebrannte Zentrum sehen ;-)
Was mich aber am meisten überrascht hat während der Bearbeitung was, wie viel Details ich trotz dieser "Nicht-Belichtungszeit" von
knapp einer Stunde hatte....... Kann das sein, dass das eine verdammt gute Nacht war? Ich kann mich nicht mehr erinnern.... ;-)
LG, Bernhard

Antworten