Das andere Leo-Triplett - NGC 3684

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 4971
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Das andere Leo-Triplett - NGC 3684

Beitrag von markusblauensteiner » 11.07.2019, 22:50

Hallo alle zusammen!

Im Löwen gibt es eine schöne Dreierkette von Spiralgalaxien - NGC 3681, NGC 3684 und NGC 3686.
Tatsächlich haben alle drei ähnliche Entfernungen, im Bild links unten ist noch eine kleinere, vierte Galaxie zu finden. Sie gehört ebenfalls zur Gruppe.

Direkt oberhalb der mittleren Spiralgalaxie befindet sich der Galaxienhaufen Abell 1264 mit einer
ungefähren Entfernung von 1,6 Mill. LJ.
Wer noch mehr über die Objekte wissen möchte, kann gerne beim aktuellen AdW nachlesen.

Belichtet wurde wieder mit dem 10" Lacerta und dem TAK Epsilon 130ED fürs weite Feld, es kamen gute 21 h bzw. 24 h zusammen.

10" Lacerta Newton:
Bild

TAK Epsilon 130ED:
Bild

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5691
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: Das andere Leo-Triplett - NGC 3684

Beitrag von tommy_nawratil » 12.07.2019, 02:00

hallo Markus,

das sind ja kleine Fuzln, wenn sie zu 4 ins Bildfeld des 10" passen
Und kommen trotzdem mit so viel Detail und sind so unterschiedliche Charaktere
obwohl alle 4 Spiralen sind. Der Abellhaufen wirkt wie ein offener Sternhaufen. Tolles Bild!

Das Feld im Epsilon ist auch interessant, da ist noch einiges herum zu sehen,
am rechten Bildrand siehts nach einem weiteren Gx Haufen aus.

Zwei ausserordentliche und tolle Bilder!

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

RiedlRud
Austronom
Beiträge: 978
Registriert: 16.09.2016, 09:30

Re: Das andere Leo-Triplett - NGC 3684

Beitrag von RiedlRud » 12.07.2019, 09:40

Hallo Markus!
Wie Tommy schon schreibt, ein ausgesprochen schönes Bild dieser Gruppe. Die Details in den kleinen Galaxien sind ein Hit. 24 Std Belichtungszeit natürlich auch. Das Bild gefällt mir ausgesprochen gut. Eigentlich sind f 1000 mm für alle Eventualitäten genug wie es scheint!
Gratuliere, Rudi
LG Rudi

Celestron C11 XLT+Starizona Reducer 0,70xFF und 0,75x/SW120/900ED+0,85x Reducer/SW80/600ED+0,85x Reducer Lacerta 72/432+Flattner/EQ8 pro/NEQ6 pro/Mgen2/Nikon D5100 mod./Zwo 290MC und 290MM/Star Adventurer

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 4971
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: Das andere Leo-Triplett - NGC 3684

Beitrag von markusblauensteiner » 13.07.2019, 12:40

Hallo Tommy, hallo Rudi,

vielen Dank!
Mit 3' sind sie alle wirklich eher klein, gut dass wir sie face-on sehen und so doch Details heraus kommen.

@Rudi: die Brennweite zusammen mit den kleinen Pixeln passt genau für meinen Standort. Recht viel höher auflösen können
macht dort wenig Sinn, und wenn die Bedingungen passen liefert die Kombi schon wirklich gute Details.

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

michaeldeger
Austronom
Beiträge: 505
Registriert: 05.11.2015, 16:14
Kontaktdaten:

Re: Das andere Leo-Triplett - NGC 3684

Beitrag von michaeldeger » 13.07.2019, 14:58

Hallo Markus,

ein tolles Galaxienbild. Die Galaxien zeigen schöne Details, auch die Farbgebung finde ich sehr gelungen.
Die erreichte Tiefe ist ausgezeichnet.

LG
Michael

Benutzeravatar
herwig_p
Austronom
Beiträge: 288
Registriert: 27.05.2013, 14:25

Re: Das andere Leo-Triplett - NGC 3684

Beitrag von herwig_p » 14.07.2019, 11:53

Hallo Markus,
Voller Bewunderung erfreust du uns wieder mit einer wunderschönen und interessanten Kombination von selten fotografierten Objekten.
Danke und CS,
Herwig
Optics: Lacerta 200/800 Fotonewton "ohne Namen", SW130/650 PDS Newton, Lacerta 72/432mm ED-APO, Canon EF 200mm 2.8L, Samyang 135mm 2.0
http://www.astrobin.com/users/herwig_p/

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 4971
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: Das andere Leo-Triplett - NGC 3684

Beitrag von markusblauensteiner » 21.07.2019, 00:16

Hallo Michael, Reinhard und Herwig!

Endlich kühler Regen draußen, das lockt mal wieder vor den Bildschirm. Da freuts mich dann,
so nette Zeilen von euch zu lesen, danke!

Es gab eine gröbere Baustelle in der Sternwarte, beiden PC ist die Hitze auf Dauer nicht gut bekommen. Nun sind zwei neue aufgebaut und es werden wieder fleißig Daten gesammelt.

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

Franz1
Austronom
Beiträge: 352
Registriert: 10.02.2017, 20:35

Re: Das andere Leo-Triplett - NGC 3684

Beitrag von Franz1 » 28.07.2019, 17:06

Hallo Markus,

wunderschönes Trio mit dem EPSI und Detailbild mit dem großen Newton.
Danke für die Anregung. Kommt auf die Liste.

lg
Franz

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 4971
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: Das andere Leo-Triplett - NGC 3684

Beitrag von markusblauensteiner » 28.07.2019, 18:01

Hallo Franz,

danke dir - da bin ich schon auf die Puchenstubener Version gespannt!

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

Antworten