Nächster Streich aus der Redcat 51

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
Niko
Austronom
Beiträge: 293
Registriert: 24.08.2013, 17:32

Nächster Streich aus der Redcat 51

Beitrag von Niko » 16.07.2019, 18:21

Grüss euch,

Hatte heute endlich wieder mal Zeit, meine Festplatte aufzuräumen.
Dieses M8 Widefield entstand schon vor einem Monat auf der Ebenwaldhöhe. Sehr gute Rohdaten, dank des guten Seeings in dieser Nacht war auch hier keine DBE notwendig. Kommt selten vor, aber wenns so ist freut man sich umso mehr.
Ohne Umschweife, hier ist das Bild auf AB zum durchforsten:
Bild
Falls euch noch was auffällt, gerne werden Kritiken angenommen! man möchte sich doch immer verbessern!

LG Niko

PS Für positive Kommentare bin ich natürlich auch zu haben :D
SW 180/2700 Maksutov, SW ED80/600 Apo, Esprit 100/550
Lacerta Newton ohne Namen 250/1000 SW AZ EQ6, Mgen II
ZWO Asi 120MC, Canon EOS 600D, EOS 60D, 60Da

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5666
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: Nächster Streich aus der Redcat 51

Beitrag von tommy_nawratil » 30.07.2019, 01:06

hallo Niko,

finde ich sehr gut ausgearbeitet, Stern und Nebelfarben sehr stimmig!
Da hab ich kaum Verbesserungsvorschläge.
Aber, hast du nicht Bock mal einen Tiltadapter auszuprobieren?
Vollmondphasen sind ideal für solche Feinarbeit, und ich denke das lohnt sich hier.
Es gibt kein Objektiv dieser Brennweite, das so feine Sterne im Vollformat macht, und mit so wenig Artefakten.
Beim 300L zB kämpfe ich immer mit Farbsäumen, Farbverschiebungen und unsymmetrischen Sternhalos.

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Benutzeravatar
Niko
Austronom
Beiträge: 293
Registriert: 24.08.2013, 17:32

Re: Nächster Streich aus der Redcat 51

Beitrag von Niko » 30.07.2019, 16:25

Hallo Tommy,

Freut mich um so mehr, wenn ein Profiastrofotograf wie du keine Verbesserungsvorschläge mehr anbieten kann :D
Was den Tilt Adapter angeht, davor hab ich noch etwas scheu.
versuche es vorher noch mit einem anderen m48 eos Adapter.
LG Niko
SW 180/2700 Maksutov, SW ED80/600 Apo, Esprit 100/550
Lacerta Newton ohne Namen 250/1000 SW AZ EQ6, Mgen II
ZWO Asi 120MC, Canon EOS 600D, EOS 60D, 60Da

Gernot
Beiträge: 10
Registriert: 23.06.2019, 11:18
Wohnort: Baldramsdorf / Kärnten

Re: Nächster Streich aus der Redcat 51

Beitrag von Gernot » 31.07.2019, 13:07

Ein sehr schönes Bild :)

Was würde ein "Tilt-Adapter" bezwecken?

LG Gernot

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5666
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: Nächster Streich aus der Redcat 51

Beitrag von tommy_nawratil » 31.07.2019, 23:30

hallo Gernot,

wenn Fokusebene und Chipebene sich nicht ganz genau über die ganze Fläche decken,
dann kommt es zu teilweise leicht defokussierten Sternen in einzelnen Bildbereichen.
In diesem Bild unten.

hallo Niko,

noch ein Tipp: Vor dem Fokusring ist noch ein zweiter geriffelter Ring,
der regelt die Friktion der Fokussierung. Wenn der ganz locker gedreht ist,
bekommt die Optik im Tubus Spiel. Beim Redcat schiebt man ja
die ganze gekapselte Optik im Tubus herum. Das kann auch zu Verkippung führen.
Zart festdrehen! :mrgreen:

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Benutzeravatar
Niko
Austronom
Beiträge: 293
Registriert: 24.08.2013, 17:32

Re: Nächster Streich aus der Redcat 51

Beitrag von Niko » 01.08.2019, 19:18

Hallo Tommy,

Hab den zweiten Ring immer so fest zugedreht, dass schon etwas mehr Kraft benötigt um zu fokussieren. Diesen Ring verwende ich als Fixierung des Fokus.
Probiere heute einen anderen M48Eos Adapter. Mal Sehen ob es was bringt.
LG Niko
SW 180/2700 Maksutov, SW ED80/600 Apo, Esprit 100/550
Lacerta Newton ohne Namen 250/1000 SW AZ EQ6, Mgen II
ZWO Asi 120MC, Canon EOS 600D, EOS 60D, 60Da

Gernot
Beiträge: 10
Registriert: 23.06.2019, 11:18
Wohnort: Baldramsdorf / Kärnten

Re: Nächster Streich aus der Redcat 51

Beitrag von Gernot » 12.08.2019, 13:03

Danke für die Info Tommy!

CS

Antworten