M27 mit NB1 Filter

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
RiedlRud
Austronom
Beiträge: 928
Registriert: 16.09.2016, 09:30

M27 mit NB1 Filter

Beitrag von RiedlRud » 06.08.2019, 14:46

Liebe Astrokollegen!
Habe beim Testen des neuen NB 1 Filters nach dem Ringnebel noch M27 ausprobiert. Leider war es die ganze Zeit nichts mit Schönwetter am WE.
Konnte daher erst am letzten Sonntag zumindest eine Mindestbelichtungszeit zusammenbringen.
C11 mit IDAS NB1 (IR+OIII kombiniert) mit Nikon D5100. Es sind 110 Min. zusammengekommen mit 5min Einzelbilder.
Für die noch relativ kurze Belichtungszeit sieht man M27 schon recht gut. Werde noch versuchen mit längerer Einzelbelichtungszeit den umliegenden Nebel aufzunehmen. Da muß es aber kühler werden. Mit DSLR geht das sonst nicht wirklich gut.
Bild
CS Rudi
Zuletzt geändert von RiedlRud am 06.08.2019, 15:28, insgesamt 1-mal geändert.
LG Rudi

Celestron C11 XLT+Starizona Reducer 0,70xFF und 0,75x/SW120/900ED+0,85x Reducer/SW80/600ED+0,85x Reducer Lacerta 72/432+Flattner/EQ8 pro/NEQ6 pro/Mgen2/Nikon D5100 mod./Zwo 290MC und 290MM/Star Adventurer

Benutzeravatar
ReiFu
Austronom
Beiträge: 3542
Registriert: 04.02.2008, 14:00
Wohnort: Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Re: M27 mit NB1 Filter

Beitrag von ReiFu » 06.08.2019, 15:02

Hallo Rudi
Sieht jetzt schon gut aus! Bin schon gespannt auf die finale Version.
clear sky wünscht

Reinhard

RiedlRud
Austronom
Beiträge: 928
Registriert: 16.09.2016, 09:30

Re: M27 mit NB1 Filter

Beitrag von RiedlRud » 06.08.2019, 15:39

Hallo Reinhard!
Der Filter ist für DSLR echt ein Hit. Für die umliegenden dunklen Nebelschwaden brauche ich mind. 10 Min. Einzelbelichtungszeit und das geht nur unter 15 Grad. Sonst gibt es Verstärkerglühen in der Kamera - naja indirekt sind wir auch vom Klimawandel betroffen :D LG Rudi
LG Rudi

Celestron C11 XLT+Starizona Reducer 0,70xFF und 0,75x/SW120/900ED+0,85x Reducer/SW80/600ED+0,85x Reducer Lacerta 72/432+Flattner/EQ8 pro/NEQ6 pro/Mgen2/Nikon D5100 mod./Zwo 290MC und 290MM/Star Adventurer

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 4937
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: M27 mit NB1 Filter

Beitrag von markusblauensteiner » 07.08.2019, 22:37

Hallo Rudi!

Gelungener Test! Diese Art von Filtern (erstaunlich eigentlich, dass es sie erst so kurz gibt) finde ich hoch interessant für Farbkameras,
mal sehen ob ich auch mal ein Experiment damit wage.

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

michaeldeger
Austronom
Beiträge: 491
Registriert: 05.11.2015, 16:14
Kontaktdaten:

Re: M27 mit NB1 Filter

Beitrag von michaeldeger » 11.08.2019, 18:29

Hallo Rudi,

dein M 27 gefällt mir gut, diese Filter sind sehr interessant,
mal schauen was die Zukunft bringt.

LG
Michael

RiedlRud
Austronom
Beiträge: 928
Registriert: 16.09.2016, 09:30

Re: M27 mit NB1 Filter

Beitrag von RiedlRud » 14.08.2019, 00:28

Hallo Markus und Michael!
Danke für das nette Feedback. Bin selber neugierig bei welchen Objekten diese Filter alles ihre Stärken ausspielen können. Jetzt heißt es aber wieder auf Neumond warten. LG Rudi
LG Rudi

Celestron C11 XLT+Starizona Reducer 0,70xFF und 0,75x/SW120/900ED+0,85x Reducer/SW80/600ED+0,85x Reducer Lacerta 72/432+Flattner/EQ8 pro/NEQ6 pro/Mgen2/Nikon D5100 mod./Zwo 290MC und 290MM/Star Adventurer

Antworten