Andromeda die Dritte

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
Tackleberry
Austronom
Beiträge: 528
Registriert: 23.08.2015, 13:24
Wohnort: 2753 Markt Piesting

Andromeda die Dritte

Beitrag von Tackleberry » 23.09.2020, 21:13

Hallo Leute

Da unsere Nachbarsgalaxie M31 so dermassen perfekt in Feld des Epsilon mit der 6D passte, dachte ich mir was solls: mach ich halt mal eine endgültige Aufnahme von diesem Klassiker.
Der dunkle Himmel der Steyersberger Schwaig bot sich in der September-Schönwetterphase dafür wunderbar an.
Ein paar Tage darauf legte ich dann noch ein paar Stunden HA auf der Hohen Wand nach um die Knötchen besser zur Geltung zu bringen.
Insgesamt sind fast 10h bei f3.2 zusammengekommen, hoffe sie gefällt Euch.

Bild

CS Gabriel
A Quadrat + A Quadrat = Zwa Quadrat

Takahasi Epsilon 130D / Skywatcher Esprit 120 ED / TS 10"f5 Carbonnewton / ASI 1600 MM Pro / Canon EOS 6D mod. / Canon EOS 60Da

http://www.astrobin.com/users/GabrielSiegl/

androsc
Austronom
Beiträge: 191
Registriert: 17.10.2009, 16:43
Wohnort: Oberneukirchen
Kontaktdaten:

Re: Andromeda die Dritte

Beitrag von androsc » 23.09.2020, 22:01

Wow, gewaltig schon, gratuliere!

Lg

Mike

Benutzeravatar
DeeJayD
Austronom
Beiträge: 110
Registriert: 24.02.2019, 20:24
Wohnort: Wien

Re: Andromeda die Dritte

Beitrag von DeeJayD » 23.09.2020, 22:25

Hallo Gabriel,

Sehr schönes Bild von M31, immer wieder erstaunlich was du mit deinem Epsilon und der 6D da herzeigst 8)

Eine frage hätte ich allerdings doch, warum haben manche Sterne 6 und manche nur 4 Spikes?

Lg

Danny
~Pentaflex Newton 150/750 ; Skywatcher 9x50 Deluxe als Guiderohr
~iOptron CEM25P
~Lacerta GPU Optics Komakorrektor
~EOS 650Da ; EOS 6D ; EOS 450D
~ZWO ASI 120MM Mini ; ZWO ASI 120MCS
~ZWO EAF Motorfokus
~Raspberry Pi 4b 4GB mit Stellarmate (Kstars/INDI)

Benutzeravatar
Tackleberry
Austronom
Beiträge: 528
Registriert: 23.08.2015, 13:24
Wohnort: 2753 Markt Piesting

Re: Andromeda die Dritte

Beitrag von Tackleberry » 24.09.2020, 19:07

Vielen Dank Mike und Danny.

@Danny: Ich weiss auch nicht genau warum das so ist, passiert nur im Randbereich aber stört mich nicht weiters.
Mit zwei weiteren Spikes kann ich gut leben, mit Koma nicht :)

CS Gabriel
A Quadrat + A Quadrat = Zwa Quadrat

Takahasi Epsilon 130D / Skywatcher Esprit 120 ED / TS 10"f5 Carbonnewton / ASI 1600 MM Pro / Canon EOS 6D mod. / Canon EOS 60Da

http://www.astrobin.com/users/GabrielSiegl/

Benutzeravatar
Peter Hüller
Austronom
Beiträge: 158
Registriert: 08.12.2015, 19:34
Wohnort: Altmünster am Traunsee
Kontaktdaten:

Re: Andromeda die Dritte

Beitrag von Peter Hüller » 25.09.2020, 05:23

Hallo Gabriel

Eine sehr schöne Aufnahme ist dir hier gelungen, 10h belichten machen sich schon sichtlich bemerkbar.

Ich habe mich auch schon an den M31 versucht, allerdings nur mit einem üblichen 300 mm Objektiv und einer modifizierten Nikon.

Was mir bei deinem Foto gleich aufgefallen ist, das man hier auch schön die rot/braunen bzw. leicht rosa Pünktchen gut sehen kann.
Werden die erst sichtbar durch die lange Belichtungszeit, oder durch die paar Stunden HA Aufnahmen, jedenfalls ein schönes Foto.

Ps.: Da ich noch Anfänger bin, kommt die Frage?
Was verstehst du unter „Knötchen“

Liebe Grüße
Peter
Nikon D810 Voll-Spektrum modifiziert, UV IR Cut Filter
Objektiv: Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art, Sigma 150 mm Makro, AF-S NIKKOR 300 mm 1:4E PF ED VR
Skywatcher Star Adventurer
https://www.salzkammergut-foto.at

Benutzeravatar
Tackleberry
Austronom
Beiträge: 528
Registriert: 23.08.2015, 13:24
Wohnort: 2753 Markt Piesting

Re: Andromeda die Dritte

Beitrag von Tackleberry » 01.10.2020, 19:02

Hallo Peter

Danke für dein nettes Feedback.
Diese rosa Pünktchen kommen erst durch den zusätzlichen HA-Boost wirklich gut heraus, und eben diese Pünktchen sind auch die Knötchen :)

CS Gabriel
A Quadrat + A Quadrat = Zwa Quadrat

Takahasi Epsilon 130D / Skywatcher Esprit 120 ED / TS 10"f5 Carbonnewton / ASI 1600 MM Pro / Canon EOS 6D mod. / Canon EOS 60Da

http://www.astrobin.com/users/GabrielSiegl/

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5804
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: Andromeda die Dritte

Beitrag von tommy_nawratil » 03.10.2020, 21:53

hallo Gabriel,

sehr schön und strahlend, und AndIV ist auch sichtbar Zeichen einer tiefen Aufnahme.
Andromeda ist nie endgültig, sie kommt ja immer näher :mrgreen:

Der zusätzliche Spike kommt von der Beugung des Lichts der randnahen Sterne an dem geraden Spiegelkasten der Eos6d,
welcher in den Strahlengang ragt. Am besten die Eos dort rund ausschneiden! :lol:

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Franz1
Austronom
Beiträge: 476
Registriert: 10.02.2017, 20:35

Re: Andromeda die Dritte

Beitrag von Franz1 » 18.10.2020, 12:54

Hallo Gabriel,

wieder eine grandiose Aufnahme mit "unserem" EPSI.
Ist für mich natürlich immer eine Vergleichsaufnahme.
Da bin ich mit meinen bisherigen Belichtungszeiten allerdings noch weit weg.

lg
Franz

Benutzeravatar
Tackleberry
Austronom
Beiträge: 528
Registriert: 23.08.2015, 13:24
Wohnort: 2753 Markt Piesting

Re: Andromeda die Dritte

Beitrag von Tackleberry » 18.10.2020, 14:59

Vielen Dank Tommy und Franz.
Na dann werd ich mir mal einen Bohrer holen :D
CS Gabriel
A Quadrat + A Quadrat = Zwa Quadrat

Takahasi Epsilon 130D / Skywatcher Esprit 120 ED / TS 10"f5 Carbonnewton / ASI 1600 MM Pro / Canon EOS 6D mod. / Canon EOS 60Da

http://www.astrobin.com/users/GabrielSiegl/

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 5147
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: Andromeda die Dritte

Beitrag von markusblauensteiner » 09.11.2020, 09:53

Hallo Gabriel,

herrliche Aufnahme, das ist eine Referenz für M 31!

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

Antworten