DIY Gartensternwarte

inkl. Reparatur, Upgrade...
Antworten
Lou
Beiträge: 34
Registriert: 24.05.2017, 08:34
Wohnort: Bruck an der Leitha

DIY Gartensternwarte

Beitrag von Lou »

Hallo,

da man derzeit nicht so wirklich auf Urlaub fahren kann habe ich mir gedacht es wird wieder mal Zeit für eine Bastel Arbeit.
Im Vorbau unseres Nebenhauses, welches nur als große Gartenhütte dient habe ich mit den ersten Arbeiten schon angefangen.
Deckenplatten entfernen und Platz schaffen für die anstehenden Arbeiten.
So wirklich habe ich noch keinen finalen Plan aber so ca.wie in der Skizze soll es am Ende aussehen. Eventuelle werde ich das Dach doch auf die Seite verschieben und nicht nach vorne. Die Öffnung wird so ca. 160x160 groß werden und die Montierung muss ca. auf 2m rauf.
Das alte Wellenplatten Dach soll drauf bleiben und die Öffnung wird aus OSB Platten und EPDM Folie konstruiert ebenso wie das bewegliche Dach. Die Laufschiene und die Rollen muss ich mir noch raussuchen und wo man die bekommt (Freue mich falls mir wer einen Tipp geben kann). Auch muss ich einen Dachbalken kürzen und dann mit einem Querbalken wieder stabilisieren. Zum Glück habe ich einen erfahrenen Bautechniker bei der Hand der mir helfen wird. Ich hoffe das ich bis ende Juni fertig bin. :D :D

Anbei ein paar Bilder wie das ganze zur Zeit aussieht bzw. die erste Skizze.
Vielleicht hat ja schon jemand ähnliches gebaut und kann mir helfen Fehler zu vermeiden.

lg
Lou

Bild

Bild

Bild

Bild
Lou
Beiträge: 34
Registriert: 24.05.2017, 08:34
Wohnort: Bruck an der Leitha

Re: DIY Gartensternwarte

Beitrag von Lou »

Hi,
ein wenig hat sich wieder getan,

Wände verputz und ausgemalen damit es nicht so staubt. Querbalken montiert.
Auch mit der Dachkonstruktion habe ich schon gefangen.

Die nächsten Schritte wären dann das alte Dach abmontieren und die OSB Platten drauf schrauben.
Da die Folie doch recht schwer ist bin ich schon gespannt wie das verkleben wird.
Anbei wieder ein paar Fotos :)

Bild

Bild

Bild
Lou
Beiträge: 34
Registriert: 24.05.2017, 08:34
Wohnort: Bruck an der Leitha

Re: DIY Gartensternwarte

Beitrag von Lou »

Hallo,

ich habe mir am Samstag wohl den schlechtesten Tag ausgesucht um das Dach abzutragen :)
Aber was solls jetzt ist es zu mindest erledigt.
Hoffe ich kann in den nächsten 2 Wochen die Folie noch verkleben und das Schiebedach fertigstellen.

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 5152
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: DIY Gartensternwarte

Beitrag von markusblauensteiner »

Hallo Lou,

das sieht nach sehr viel Arbeit aus (Umbau ist noch viel mehr Arbeit als Neubau, hat mich mein Häuschen gelehrt... :lol:),
aber das Projekt macht gute Fortschritte! Bin schon neugierig, wann du das "first light" feiern kannst.

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt
Benutzeravatar
Josef
Austronom
Beiträge: 3545
Registriert: 03.01.2008, 18:23
Wohnort: Saxen
Kontaktdaten:

Re: DIY Gartensternwarte

Beitrag von Josef »

Hallo Lou!

Erinnert mich irgendwie an die Zeit wie ich meine Hütte aufgestellt habe vor fast 20 Jahren!
Bin schon gespannt auf das First Light, meines war der Komet C/2002 O4 (Hönig), damals noch visuell und mit Zeichnung!

Viel Spaß noch beim Bau!
Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5844
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: DIY Gartensternwarte

Beitrag von tommy_nawratil »

hallo Lou,

ein lauschiges Häuschen, und das wird bestimmt ein schönes Sternwarterl!
Wünsche dir gutes Gelingen!

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at
Fred Nentwich
Beiträge: 5
Registriert: 03.06.2020, 15:45

Gutes Gelingen!

Beitrag von Fred Nentwich »

Hallo Lou!
Ich bin immer beeindruckt, wenn sich in einem vermeintlichen Schuppen eine kleine Sternwarte verbirgt. Tipps kann ich Dir keine geben. Worauf ich neugierig bin, ist wie Du das Fernrohr hochhebst und bedienst. Stehen Fernrohr und Austronom auf einer Plattform, die hochgehoben wird? Storchschnabel? Alter Wagenheber einer Mechanikerwerkstatt? Wie auch immer, Ich wünsch' Dir gutes Gelingen!
Fred
Lou
Beiträge: 34
Registriert: 24.05.2017, 08:34
Wohnort: Bruck an der Leitha

Re: Gutes Gelingen!

Beitrag von Lou »

Fred Nentwich hat geschrieben: 19.07.2020, 21:02 Worauf ich neugierig bin, ist wie Du das Fernrohr hochhebst und bedienst. Stehen Fernrohr und Austronom auf einer Plattform, die hochgehoben wird? Storchschnabel? Alter Wagenheber einer Mechanikerwerkstatt? Wie auch immer, Ich wünsch' Dir gutes Gelingen!
Fred
Hallo Fred,
Gute Frage, ich bin auch schon gespannt.
Irgendwie muss ich dieses Teil um einen Meter erhöhen. Aber wenn es soweit ist wird mit schon was einfallen. 😁
Bild

Lg
Lou
Lou
Beiträge: 34
Registriert: 24.05.2017, 08:34
Wohnort: Bruck an der Leitha

Re: DIY Gartensternwarte

Beitrag von Lou »

Grüß euch,

die nächste Etappe ist erledigt :)
Die Säule ist so gut wie fertig. Noch ein paar Löcher bohren, die Seitensteher montieren und die Verlängerung mit einem 100 mm Rohr stabilisieren.
Das Rolldach ist auch oben und hat auch schon den ersten Regenschauer überstanden - alles dicht. Ich muss mir aber noch dringend eine Sturmsicherung überlegen.
Auch muss ich die Laufschienen verlängern. Aber das sind alles Dinge die ich auch unter der Woche erledigen kann.
Juhu jetzt kann es nicht mehr lange dauern bis zum first light. :D

Bild

Bild

Bild

https://onedrive.live.com/embed?cid=4EE ... ullscreen>

cs
Lou
Lou
Beiträge: 34
Registriert: 24.05.2017, 08:34
Wohnort: Bruck an der Leitha

Re: DIY Gartensternwarte

Beitrag von Lou »

Hallo,

falls alles gut läuft, wird morgen die Säule erstellt.
Letzte Nacht konnte ich noch einen Testlauf starten ob alles richtig steht, die Höhe passt und ich nirgends anstoße. Geht sich alles perfekt aus :)
Anbei noch eine Testaufnahme mit meiner Wackel-Dackel Aufstellung (Ja sieht wirklich gruselig aus :lol: )
Die Höhe ist tatsächlich ein kleines Problem. Jetzt komme ich nicht mehr so einfach zu den Komponenten. Ich überlege mir ob ich ein Podest bauen sollen sobald die Säule fertig ist. Aber eins nach dem anderen :)

Bild

Bild

Bild

Auch ja hätte ich glatt vergessen. Spiegel reinigen wäre auch noch angesagt. Nachdem mein Newton anscheinend als Schnecken Behausung herhalten musste :o

Bild
Bernhard Wien
Beiträge: 14
Registriert: 20.09.2018, 12:16

Re: DIY Gartensternwarte

Beitrag von Bernhard Wien »

Sehr toll!
Immer wieter so!
Gruß Bernhard

Ps, auch der Schneck wollte mal ins Universum gucken :wink:
Benutzeravatar
Gutmann
Austronom
Beiträge: 425
Registriert: 18.11.2009, 21:25
Wohnort: Waidhofen /Thaya
Kontaktdaten:

Re: DIY Gartensternwarte

Beitrag von Gutmann »

Cooles Projekt!!?? wie geht's dem Mak bist zufrieden damit.
LG aus dem Wald4tel
Lou
Beiträge: 34
Registriert: 24.05.2017, 08:34
Wohnort: Bruck an der Leitha

Re: DIY Gartensternwarte

Beitrag von Lou »

Gutmann hat geschrieben: 22.08.2020, 18:46 Cooles Projekt!!?? wie geht's dem Mak bist zufrieden damit.
LG aus dem Wald4tel
Jedes Mal eine Freude wenn ich es verwende aber leider viel zu selten da südseitig ein Baum steht.

Meine Frau hat schon anklingen lassen, dass ich vielleicht doch die Birke schneiden darf. Sie hat eine Birkenallergie und ich keine freie Sicht Richtung Süden. Win Win 😁😁.
Lou
Beiträge: 34
Registriert: 24.05.2017, 08:34
Wohnort: Bruck an der Leitha

Re: DIY Gartensternwarte

Beitrag von Lou »

Es nun endlich vollbracht. Ich bin soweit fertig. Es fehlt die "Inneneinrichtung" und zusammenräumen sollte ich meine Hütte und Garten auch noch :D

Hier mein Firstlight von gestern. ~33Subs Ha7 & OIII je 300s
Bitte habt ein wenig Nachsicht mit mir. Ich habe bei Schmalband überhaupt keinen Schimmer wie ich vorgehen soll. Aber ich dachte mir, wenn schon alles neu dann mal was neues ausprobieren.
Jetzt fehlt mir nur mehr ein Rotator da ich ja jetzt nicht mehr so leicht zur Kamera komme :)

cs
Lou


Bild

Bild


Bild
bastler01
Beiträge: 7
Registriert: 27.08.2020, 10:32
Wohnort: 3710 Ziersdorf

Re: DIY Gartensternwarte

Beitrag von bastler01 »

Respekt! Tolle Sache deine eigene kleine Sternwarte.
Darf ich fragen wo du die Rollen und Schienen gekauft hast?
DIe brauch ich nämlich auch bald.
Gerne per PN.
Lou
Beiträge: 34
Registriert: 24.05.2017, 08:34
Wohnort: Bruck an der Leitha

Re: DIY Gartensternwarte

Beitrag von Lou »

PN ist unterwegs :)
Antworten