Ioptron CEM 25 Kaufentscheidung

AZ, EQ, Tripods, GoTo...
Antworten
Benutzeravatar
Niko
Austronom
Beiträge: 378
Registriert: 24.08.2013, 17:32
Wohnort: Gloggnitz

Ioptron CEM 25 Kaufentscheidung

Beitrag von Niko »

Hallo liebe CEM 25 Benutzer,

Möchte mir eine Ioptron Cem 25 oder 26 anschaffen.
Die Spezifikationen der beiden Montierungen sind weitgehend identisch bis auf das GPS.
Die CEM 25 hat es integriert und die CEM 26 extern als Zubehör.
Die Klemmung der 26 ist mit einer Drehung offen/zu- Wie ist das bei der 25er?
Da hat man ja auch noch den Knopf der den Anpressdruck auf die Schnecke regelt.
Wie stark stellt man den ein? Nach Gefühl?
Geht das auch im Winter mit Handschuhen an?

Ich hoffe ihr könnt mir hier weiterhelfen..

CS,
Niko
SW 180/2700 Maksutov, SW ED80/600 Apo, Esprit 100/550
Lacerta Newton ohne Namen 250/1000, William Optics RedCat 51, Sigma Art 50mm, SW AZ EQ6, Mgen II
ZWO Asi 120MC, Canon EOS 600D, EOS 60D, 60Da, EOS 6D mod
Benutzeravatar
DeeJayD
Austronom
Beiträge: 131
Registriert: 24.02.2019, 20:24
Wohnort: Wien

Re: Ioptron CEM 25 Kaufentscheidung

Beitrag von DeeJayD »

Hallo Niko,

Ich habe die 25er
Mit einer Halben Drehung ist die Achse entweder offen oder zu. Mit Dicken Handschuhen etwas schwer da wäre es besser sie kurz auszuziehen (Sind etwas zu klein geraten die Drehknöpfe für Dicke Handschuhe).
Die Schraube für den Anpressdruck kann man mit Handschuhen leicht rein/raus drehen.
In RA drehe ich zu und dann ca. 1/4 bis 1/3 Drehung zurück. In DEC drehe ich auch voll zu und dann nur minimal zurück 1/8 oder so hat sich Backlash mäßig als Praktikabler erwiesen und eine Überlastung des Motors ist auch nicht zu hören/merken.
Des weiteren habe ich festgestellt das das Guiding mit 0,75 Sterngeschwindigkeit besser funktioniert wie mit 0,5.

Das eingebaute GPS ist natürlich ne feine Sache die ich nur ungern aufgeben möchte, eine Sache weniger an die man denken muss :lol:

Diese angaben beziehen sich auf mein Equipment was ca. 7,5kg auf die Waage bringt siehe Signatur.

Lg
Danny
~Pentaflex Newton 150/750 ; Skywatcher 9x50 Deluxe als Guiderohr
~iOptron CEM25P
~Lacerta GPU Optics Komakorrektor
~EOS 650Da ; EOS 6D ; EOS 450D
~ZWO ASI 120MM Mini ; ZWO ASI 120MCS
~ZWO EAF Motorfokus
~Raspberry Pi 4b 4GB mit Stellarmate (Kstars/INDI)
Benutzeravatar
Niko
Austronom
Beiträge: 378
Registriert: 24.08.2013, 17:32
Wohnort: Gloggnitz

Re: Ioptron CEM 25 Kaufentscheidung

Beitrag von Niko »

Hallo Danny,

Danke für die prompte Antwort.
Kommt man auch an die Feststellschraube der Dec Achse, wenn das Teleskop montiert ist?
Welche Last hast du schon maximal draufgehabt?
Ich spiele mit dem Gedanken, einen Esprit 100 mit 6d draufzupacken- sind ca 10,5 Kg zusammen.
Wenn du jetzt die Wahl hättest, welche würdest du nehmen?
hier nochmal der Link zur 26er https://www.ioptron.com/product-p/c26b3.htm
Das GPS ist natürlich Extern wie bei den Skywatcher Montis und kostet auch nochmal 99€...
Zwecks Nachführgenauigkeit sind Encoder ja sinnlos, da wir ja eh guiden, oder?

Hat hier noch wer eine CEM 25?

CS
Niko
SW 180/2700 Maksutov, SW ED80/600 Apo, Esprit 100/550
Lacerta Newton ohne Namen 250/1000, William Optics RedCat 51, Sigma Art 50mm, SW AZ EQ6, Mgen II
ZWO Asi 120MC, Canon EOS 600D, EOS 60D, 60Da, EOS 6D mod
Benutzeravatar
DeeJayD
Austronom
Beiträge: 131
Registriert: 24.02.2019, 20:24
Wohnort: Wien

Re: Ioptron CEM 25 Kaufentscheidung

Beitrag von DeeJayD »

Ja auch mit Teleskop Montiert kommt man an alle Feststellschrauben ran.

Ich hatte mal zum testen einen 8" Newton drauf mit allem drum und dran auch etwa 10,5kg das war schon sehr grenzwertig und das kleinste bissel Wind hat man sofort im Guidegraph gemerkt.
Allerdings übt der 8" Newton einen viel größeren Hebel auf die Montierung aus wie der 100er Esprit und hat eine viel größere Angriffsfläche für den Wind.

Die 26er hat integriertes Wifi Modul stellt sich halt die Frage ob man da mit verbundenen Smartphone dieses als GPS Modul nutzen kann wie z.b. bei dem Skywatcher Wifi Modul das übernimmt ja auch mit der Synscan App das GPS Signal vom Smartphone. Das würde das extra GPS Modul ersparen.

Ich weiß nicht ob ich jetzt eher zur 25er oder zur 26er greifen würde da die 28er auch sehr interessant aussieht. Ich habe das Problem bei der 25er mit meinem Newton das ich die Kamera nicht nach unten sondern nach Oben weg Positionieren muss weil sonst die Kamera an den Motorgehäusen anstößt. Das erzeugt natürlich einen größeren Hebel auf die Montierung da ja auch der 9x50 Sucher und der Motorfokus dann mit oben Hängen. Das hatte ich beim Kauf nicht bedacht. Das Problem wirst mit einem Newton auch bei der 26er haben aber mit einem Apo stellt sich ja dieses Problem nicht.

Das schaut bei mir so aus...

Bild

Das Gelbe ist eine kleine Schraubzwinge um das seitliche Ungleichgewicht zu korrigieren ich denke das wird beim Apo auch nicht nötig sein da die Kamera ja hinten dran hängt

Also ich denke nicht das man den Encoder braucht wenn man eh Guidet.

Lg
Danny
~Pentaflex Newton 150/750 ; Skywatcher 9x50 Deluxe als Guiderohr
~iOptron CEM25P
~Lacerta GPU Optics Komakorrektor
~EOS 650Da ; EOS 6D ; EOS 450D
~ZWO ASI 120MM Mini ; ZWO ASI 120MCS
~ZWO EAF Motorfokus
~Raspberry Pi 4b 4GB mit Stellarmate (Kstars/INDI)
Benutzeravatar
Niko
Austronom
Beiträge: 378
Registriert: 24.08.2013, 17:32
Wohnort: Gloggnitz

Re: Ioptron CEM 25 Kaufentscheidung

Beitrag von Niko »

Hallo Danny,

Gut, dass man da überall noch rankommt.
Newton kommt keiner rauf- Mein Plan war sowieso nur mit Objektiven, Redcat und maximal Esprit 100 draufzupacken.
Die Tragkraft wird wohl ausreichen 75% von 12kg wären dann 10,2Kg- bestens :D
Die GEM 28 hört sich auch gut an, zudem sie 700g mehr tragen kann- werd sie mir mal näher anschauen.
Das mit dem Wlan Modul ist eine interessante Sache- da muss ich mal zwecks GPS bei diversen Verkaufsstellen nachhaken.
Wie weit kann man damit über den Meridian belichten? Geht da mehr mit Säule?

CS,
Niko

PS: Wenn ich mir dein Bild so ansehe, muss ich zum Belichten wohl wieder mal auf den Tiergehege Parkplatz fahren :lol:
SW 180/2700 Maksutov, SW ED80/600 Apo, Esprit 100/550
Lacerta Newton ohne Namen 250/1000, William Optics RedCat 51, Sigma Art 50mm, SW AZ EQ6, Mgen II
ZWO Asi 120MC, Canon EOS 600D, EOS 60D, 60Da, EOS 6D mod
Benutzeravatar
DeeJayD
Austronom
Beiträge: 131
Registriert: 24.02.2019, 20:24
Wohnort: Wien

Re: Ioptron CEM 25 Kaufentscheidung

Beitrag von DeeJayD »

Nein ich kann ca. 3-4 Grad über den Meridan belichten mehr geht da auch mit Säule nicht weil dann das DEC Motorgehäuse an der Montierung Anstößt.
Ich könnte die Polhöhen Feststell Schrauben noch gegen andere Tauschen das würde mir noch 4-5 Grad geben aber mehr auch nicht.

Da hab ich doch direkt was gefunden was eher für die 26er spricht :lol: da ist das besser gelöst da das Motorgehäuse DEC auf der anderen Seite ist,
aber ich kann dir nicht sagen wie weit man bei der 26er über den Meridan kommt aber es sieht aus als würde das deutlich weiter gehen als bei der 25er.
PS: Wenn ich mir dein Bild so ansehe, muss ich zum Belichten wohl wieder mal auf den Tiergehege Parkplatz fahren :lol:
Na vielleicht trifft man sich ja mal da oben 8) Und falls du dich für die 26er oder 28er entscheidest wäre ich sehr neugierig drauf sie mal Live in Action begutachten zu können :mrgreen:

Lg
Danny
~Pentaflex Newton 150/750 ; Skywatcher 9x50 Deluxe als Guiderohr
~iOptron CEM25P
~Lacerta GPU Optics Komakorrektor
~EOS 650Da ; EOS 6D ; EOS 450D
~ZWO ASI 120MM Mini ; ZWO ASI 120MCS
~ZWO EAF Motorfokus
~Raspberry Pi 4b 4GB mit Stellarmate (Kstars/INDI)
Benutzeravatar
Niko
Austronom
Beiträge: 378
Registriert: 24.08.2013, 17:32
Wohnort: Gloggnitz

Re: Ioptron CEM 25 Kaufentscheidung

Beitrag von Niko »

Hallo Danny,

Hatte das mit dem Motorgehäuse gar nicht bedacht. Danke für diesen Tipp-muss mich nur mehr entscheiden zwischen CEM und GEM.
Aber ich glaube es wird die 26er :lol: allein wegen der Gewichtsverteilung.
Und falls du dich für die 26er oder 28er entscheidest wäre ich sehr neugierig drauf sie mal Live in Action begutachten zu können :mrgreen:
Gerne! Würd mich freuen, mal neue Leute zu sehen.
Danke, für diese vielen Infos!

CS,
Niko
SW 180/2700 Maksutov, SW ED80/600 Apo, Esprit 100/550
Lacerta Newton ohne Namen 250/1000, William Optics RedCat 51, Sigma Art 50mm, SW AZ EQ6, Mgen II
ZWO Asi 120MC, Canon EOS 600D, EOS 60D, 60Da, EOS 6D mod
Benutzeravatar
Niko
Austronom
Beiträge: 378
Registriert: 24.08.2013, 17:32
Wohnort: Gloggnitz

Re: Ioptron CEM 25 Kaufentscheidung

Beitrag von Niko »

Hallo Danny,

Eine Frage hätte ich noch:

Wie funkt das mit dem Einnorden? Der Polsucher dreht sich nicht mit- ist das mit der Polar Finder App genau genug, wenn man es mauell ausrichtet?

CS
Niko
SW 180/2700 Maksutov, SW ED80/600 Apo, Esprit 100/550
Lacerta Newton ohne Namen 250/1000, William Optics RedCat 51, Sigma Art 50mm, SW AZ EQ6, Mgen II
ZWO Asi 120MC, Canon EOS 600D, EOS 60D, 60Da, EOS 6D mod
Benutzeravatar
DeeJayD
Austronom
Beiträge: 131
Registriert: 24.02.2019, 20:24
Wohnort: Wien

Re: Ioptron CEM 25 Kaufentscheidung

Beitrag von DeeJayD »

Puh frag mich was leichteres ich hab den Polsucher nie benutzt ich Norde immer über Kstars ein das ist recht genau im Prinzip das gleiche Einnordungs System wie bei SharpCap Pro.

Ja der Polsucher dreht sich nicht mit. Ich kann mir auch in der Handbox die Position des Polarsterns anzeigen lassen so wie es im Polsucher eingestellt werden muss.
Aber in wie weit der Polsucher bei mir Stimmt kann ich dir wirklich nicht sagen :lol:

Lg
Danny
~Pentaflex Newton 150/750 ; Skywatcher 9x50 Deluxe als Guiderohr
~iOptron CEM25P
~Lacerta GPU Optics Komakorrektor
~EOS 650Da ; EOS 6D ; EOS 450D
~ZWO ASI 120MM Mini ; ZWO ASI 120MCS
~ZWO EAF Motorfokus
~Raspberry Pi 4b 4GB mit Stellarmate (Kstars/INDI)
Antworten