iOptron Skytracker

AZ, EQ, Tripods, GoTo...
Antworten
Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4425
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

iOptron Skytracker

Beitrag von TONI_B » 08.12.2013, 09:44

Nachdem Tommy sein super Bild mit 100mm gezeigt hat und dort auch einige Bemerkungen bezüglich des iOptron gemacht hat (womit möglicherweise auch ich gemeint war :wink: ), gebe ich auch meinen Senf dazu:

Ich habe meinen iOptron Skytracker im Frühjahr beim Wolfi (Teleskop-Service) in Deutschland gekauft, weil es beim Tommy nicht auf der Homepage zu finden war und mir das Ding von den Beschreibungen im INet her besser gefallen hat als das Vixen Polarie. Die ersten Tests konnte ich erst im Juli in den Bergen machen und habe mich nur gewundert, weil ich außer Stricherl nichts Brauchbares produzieren konnte. Wieder zu Hause stellte sich heraus, dass die Nachführgeschwindigkeit nicht 15"/s beträgt, sondern nur 12"/s. Das kann man übrigens ganz genau auch ohne Sterne messen, indem man einen Laserpointer statt der Kamera montiert und dessen Bewegung an einer 4-5m entfernten Wand misst. So kann man innerhalb von ein paar Minuten die Nachführgeschwindigkeit ganz genau bestimmen. So weit so schlecht, also ging das Ding retour und man sagte mir, dass irgendeine Achse durchgerutscht sei.

Wieder zurück nach ca. drei Wochen, zeigten meine indoor-Messungen, dass die NF-Geschwindigkeit stimmt. Doch am Himmel zeigte sich, dass der Schneckenfehler mindestens +/-100" beträgt und nicht mal 1min bei 50mm Brennweite möglich war! Also wurde das Ding wieder eingepackt und retouniert. Diesmal hat es dann leider sechs Wochen gedauert bis der Skytracker wieder da war. Es hätte noch länger gedauert, wenn er von TS am Himmel geprüft worden wäre (was man mir angeboten hat) - so habe ich gesagt, ich teste selber. Vorallem wollte ich das Ding für ISON haben (OK, hat sich erledigt... :lol: 8) ).

Ja, und jetzt hatte ich einmal kurz eine Stunde zum Testen und weiß nicht ganz, was ich davon halten soll, denn der Schneckenfehler dürfte noch immer +/-30" betragen. Damit wären meine Erwartungen, dass ich mindesten 2min mit meinem 85er belichten kann und die Sterne bleiben rund, wieder nicht erfüllt... :cry:

Nachdem Tommy ein Exemplar hat, mit dem er 3min mit 100mm nachführt, sind wohl 2min für 85mm eine berechtigte Erwartung. Zudem findet man im Netz Aufnahmen mit bis zu 200mm und 3min. OK, sind wohl die positiven Ausreißer, aber 85-100mm und 2-3min sollte es wohl können!?!?

Wenn es in den nächsten Tagen wieder aufklart, werde ich noch eine Testnacht investieren. Sollte es nicht mit 85mm und 2min funktionieren, geht es wohl endgültig zum Wolfi zurück!

Zu den anderen Sachen, die Tommy angesprochen hat, werde ich mich nicht äußern - nur meinen Eindruck zum "Astro-Markt" in D und Ö: ich bin heilfroh, dass es in der Astro-Szene Geschäfte gibt wie "Teleskop-Austria" und auch "Teleskop-Service"! Im Gegensatz zu so manch anderer Branche, bekommt man hier in Wien perfekte Beratung (Tommy!), faire Preise und einen super Kundendienst. Ich habe aber auch mit Wolfi (Ransburg) und seinem Teleskop-Service beste Erfahrungen gemacht: große Auswahl, schnelle Lieferung und auch freundlichen, kompetenten Kontakt, wenn es nicht passt wie jetzt beim iOptron. Auch wenn es mich schön langsam nervt, bin ich mir sicher, dass es eine vernünftige Lösung geben wird und ich bald mein 85er 2min nachführen kann, denn spätestens zu Ostern bin ich wieder im Hochgebirge... 8)
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ3, SA; Sony A77II, Sony A700(mod), Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool

Benutzeravatar
Ephemeris
Austronom
Beiträge: 1020
Registriert: 05.04.2013, 16:54
Wohnort: Wernberg
Kontaktdaten:

Re: iOptron Skytracker

Beitrag von Ephemeris » 08.12.2013, 19:54

Hallo Toni,
Solltest du wirklich keine brauchbaren Ergebnisse mit dem Ding erreichen empfehle ich dir den Nanotracker.
Ich benutze ihn gelegntlich auch für Zeitraffer Aufnahmen. Der Nanotracker hat drei Geschwindigkeitsstufen.
Siderisch, 1/2 Geschwindigkeit und 50.fach.

http://www.baader-planetarium.de/sektion/s06/s06.htm

Im Testbericht sind Fotos zu sehen die ich mit dem 18mm Objektiv gemacht habe.
Gut eingenordet sind Aufnahmen mit 100mm Brennweite und 2 min Belichtungszeit auch drinnen.
klare Nächte wünscht euch
Hans

i'm here not for business but for pleasure

https://www.facebook.com/treeobservatory
http://www.krobath-koechl.at
http://www.pacheiner.at

Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4425
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

Re: iOptron Skytracker

Beitrag von TONI_B » 09.12.2013, 05:27

Nur wie kann man den Naotracker vernünftig einnorden?

Das eingebaute Polsucherfernrohr mit der app fürs iPad war für mich mit ein Hauptgrund den iOptron zu nehmen, da mir auch die Lösung mit dem externen Polsucher beim Polarie nicht zugesagt hat.
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ3, SA; Sony A77II, Sony A700(mod), Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool

Benutzeravatar
Ephemeris
Austronom
Beiträge: 1020
Registriert: 05.04.2013, 16:54
Wohnort: Wernberg
Kontaktdaten:

Re: iOptron Skytracker

Beitrag von Ephemeris » 09.12.2013, 09:15

Guten Morgen,

Ja, die Polausrichtung mit dem NanoTracker ist wie bei allen Nachführhilfen schwierig. Ich habe mir einen Polsucher gebaut. Siehe Foto.
Bild
klare Nächte wünscht euch
Hans

i'm here not for business but for pleasure

https://www.facebook.com/treeobservatory
http://www.krobath-koechl.at
http://www.pacheiner.at

Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4425
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

Re: iOptron Skytracker

Beitrag von TONI_B » 09.12.2013, 11:09

Genau so eine Bastelei wollte ich ja vermeiden! Daher der Skytracker von iOptron. Und es gibt genug Berichte, dass 2-3min bei 200mm möglich sind...
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ3, SA; Sony A77II, Sony A700(mod), Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool

Benutzeravatar
Ephemeris
Austronom
Beiträge: 1020
Registriert: 05.04.2013, 16:54
Wohnort: Wernberg
Kontaktdaten:

Re: iOptron Skytracker

Beitrag von Ephemeris » 09.12.2013, 14:23

Na ja, hier sollte ja keine Diskussion zum wer kann was besser entstehen. Der NanoTracker ist eben eine Alternative zu anderen Trackern.
Tommy sagt ja auch das der I-Optron nicht gerade einfach zu handhaben ist. Ich persönlich bin mit dem NanoTracker hoch zufrieden. Den Polsucher zu basteln war eine Arbeit von 15min. Das Foto von M45 habe ich gestern abend, wärend ich deinen Beitrag las, in wenigen Minuten gemacht.
klare Nächte wünscht euch
Hans

i'm here not for business but for pleasure

https://www.facebook.com/treeobservatory
http://www.krobath-koechl.at
http://www.pacheiner.at

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5725
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: iOptron Skytracker

Beitrag von tommy_nawratil » 09.12.2013, 14:29

hallo,

der nanotracker ist ein weiteres Nachführteil das es schon länger in Japan gibt.
Sein Vorteil ist dass er maximal klein ist. Ohne Polsucher nur für kleinste Brennweiten zu empfehlen.
Wir hätten für den auch eine Polsucherlösung entwickelt, aber Baader war stärker beim Hersteller
und hat sich wieder mal den alleinigen Exklusiv Vertrieb in EU gesichert. Vielleicht entwickelt ja Baader etwas.

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Benutzeravatar
Ephemeris
Austronom
Beiträge: 1020
Registriert: 05.04.2013, 16:54
Wohnort: Wernberg
Kontaktdaten:

Re: iOptron Skytracker

Beitrag von Ephemeris » 09.12.2013, 16:19

In einer Aluschiene zwei Bohrungen mit den passenden Durchmesser. Standardpolsucher angeschraubt, fertig.

Bild
klare Nächte wünscht euch
Hans

i'm here not for business but for pleasure

https://www.facebook.com/treeobservatory
http://www.krobath-koechl.at
http://www.pacheiner.at

Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4425
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

Re: iOptron Skytracker

Beitrag von TONI_B » 09.12.2013, 17:46

Ephemeris hat geschrieben:Na ja, hier sollte ja keine Diskussion zum wer kann was besser entstehen.
Nein, eh nicht! Ich wollte ja eher die Vor- und Nachteile vom iOptron aufzeigen und ob wer Erfahrungen damit hat. Alternativen helfen mir ja nicht viel, da ich ja jetzt den iOptron habe und diesen ja auch aus bestimmten Gründen (eben zB. den eingebauten Polsucher) gewählt habe.
Ephemeris hat geschrieben:Tommy sagt ja auch das der I-Optron nicht gerade einfach zu handhaben ist.
Die Handhabung ist eigentlich sehr gut. Tommy hat nur das komische Batteriefach beanstandet.
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ3, SA; Sony A77II, Sony A700(mod), Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool

noahnesha
Beiträge: 23
Registriert: 27.02.2014, 08:15

Re: iOptron Skytracker

Beitrag von noahnesha » 27.02.2014, 08:24

hab mir auch einen bestellt und zwar die version 2 :)
hoff die wird besser als die 1er und bei mir sind solche fehler nicht vorhanden dann
allerdings bin ich auch voller neuling :) und somit würd i es vieleicht ... nicht mal merken ?!?!?!?!
hmmmm na hoff ich find den polarstern .... usw.
und auch ich kann bald paar sternenfotos zeigen :)

Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4425
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

Re: iOptron Skytracker

Beitrag von TONI_B » 27.02.2014, 10:13

Hatte schon fast auf diesen Thread vergessen. Daher erst jetzt wie es weiter gegangen ist mit meinem iOptron: Teleskop-Service hat mir meinen Tracker gegen einen neuen (Vers.2) ausgetauscht und ich musste nur die Preisdifferenz bezahlen. Die neue Version kostet ja mehr, weil ein Drehteller mit eingebaut ist.

Die ersten Tests zeigen, dass der neue Tracker eindeutig besser ist und ich ca. 90s mit 85mm belichten kann. Es dürfte aber sehr stark von der Lage am Himmel bzw. davon abhängen, wo man sich auf der Schnecke befindet. Vielleicht lasse ich diese mal einige Tage ununterbrochen laufen, damit sie sich einschleift... :wink:
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ3, SA; Sony A77II, Sony A700(mod), Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool

noahnesha
Beiträge: 23
Registriert: 27.02.2014, 08:15

Re: iOptron Skytracker

Beitrag von noahnesha » 27.02.2014, 14:55

danke für deine antwort Toni gibt ja ned viele mit so einem teil hier in österreich
zumindest man ließt auch in deutschen foren nicht viel drüber :)
hoff ich kann mich an dich wenden wenn ich was nicht verstehe als neuling ;)
wär dir dankbar
und freu mi wenn i ergebnisse sehe von dir - weil ich noch immer auf meine bestellung warte

++zappel++

noahnesha
Beiträge: 23
Registriert: 27.02.2014, 08:15

Re: iOptron Skytracker

Beitrag von noahnesha » 05.03.2014, 07:01

Frage
habe das APP von IOPTRON und wenn hier der nordstern ...rechts grün kleiner punkt angezeigt wird ...muss ich ihn im sucher dann auch so ausrichten oder spiegelverkehrt ??

Bild

Hilfe

Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4425
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

Re: iOptron Skytracker

Beitrag von TONI_B » 05.03.2014, 09:54

Genau so wie es die app zeigt! Nix seitenverkehrt...
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ3, SA; Sony A77II, Sony A700(mod), Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool

noahnesha
Beiträge: 23
Registriert: 27.02.2014, 08:15

Re: iOptron Skytracker

Beitrag von noahnesha » 05.03.2014, 12:58

Danke Toni
hast mir sehr geholfen !! hoff heute ist es mal klar und ich kann das gerät mal testen :)

bin schon sehr gespannt Danke für die hilfe !

noahnesha
Beiträge: 23
Registriert: 27.02.2014, 08:15

Re: iOptron Skytracker

Beitrag von noahnesha » 10.03.2014, 13:25

und in den einstellungen von der Software;
Image Orientation: telesopic =?=
Reticle type: IOPTRON

stimmt das so ??

THX

Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4425
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

Re: iOptron Skytracker

Beitrag von TONI_B » 10.03.2014, 19:13

Ja!
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ3, SA; Sony A77II, Sony A700(mod), Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool

noahnesha
Beiträge: 23
Registriert: 27.02.2014, 08:15

Re: iOptron Skytracker

Beitrag von noahnesha » 11.03.2014, 09:31

DANKE TONI !!!
war ned so easy ... alles gesucht eingestellt dann cam drauf ... dann wieder verrutscht dann wieder nachjustiert ... hahaha
aber langsam komm i dem ziel näher
habs mit 30 sek mal versucht bei einem UWW (weitwinkel) hat super funktioniert
jetzt wirds bald spannen mit 50mm und paar min zu berlichten .... bin gespannt und werd euch berichten

Antworten