www.astronomieforum.at

A s t r o n o m i e - F o r u m - Ö s t e r r e i c h
Aktuelle Zeit: 26.07.2016, 14:07





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 125 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Skywatcher Star Adventurer - der neue Tracker
BeitragVerfasst: 26.03.2014, 22:09  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Beiträge: 4538
Länderflagge: Austria (at)
Offline

hallo,

das erste Exemplar des neuen Skywatcher Star Adventurer ist in Wien gelandet -
hier die ersten Eindrücke:

- modularer Aufbau, Kopf und Polhöhenwiege trennbar
- einstellbare Rutschkupplungen in RA und DEC
- Stromversorgung durch 4x 1,5V AA Batterien oder Akkus, oder per USB
- ST4 Autoguider Schnittstelle (derzeit aber nur in RA, wie lange werden wir brauchen bis auch in DEC?)
- macht einen stabilen Eindruck, alles ist fest klemmbar und kein resultierendes Spiel zu bemerken
- weitere Details aus den Bildern ersichtlich

die "A" Seite
Bild

die "B" Seite
Bild

intelligentes Design - das Polarscope schaut durch einen Schlitz in der verschiebbaren Balance Platte
Bild

Es ist klar dass der Star Adventurer das Potential hat, nicht nur Kamera + Tele zu tragen, sondern auch
einen kleinen Refraktor etc. der dann mit einem Gegengewicht ausbalanziert wird. Oder einen Kugelkopf drauf und
mit 2 Kameras gleichzeitig fotografieren. Das sind mal schöne Aussichten.

Die Praxistests (Tragkraft, Genauigkeit) erfolgen sobald der Himmel ein Einsehen hat...

Dies ist ein Testexemplar, Verfügbarkeit dürfte aber recht bald gegeben sein.
Preis... steht noch nicht fest, aber ich höre durchaus Erfreuliches.

soweit mal der erste Eindruck vorab!

lg Tommy

_________________
Physik ist die Poesie der Natur


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skywatcher Star Adventurer - der neue Tracker
BeitragVerfasst: 27.03.2014, 12:31  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Beiträge: 4538
Länderflagge: Austria (at)
Offline

hallo,

es waren gestern immer Wolken am Durchziehen, sodass ich nicht sehr viel machen konnte.
Wie jeder der mal einen dieser Tracker benutzt hat weiss, die Genauigkeit hängt
ganz extrem von der Genauigkeit der Polausrichtung ab.

Beim Ster Adventurer dreht sich das Polarscope mit der Achse mit, und daher kann man das
sehr einfach auf die Achse justieren. Dann den Polarstern per Kochab Methode auf den korrekten
Punkt am Umkreis und los gehts.

Ich hatte das 200L auf der Eos, und ohne Gegengewicht zum Ausbalanzieren montiert, halt möglichst
nahe der Achse, und nach dem Ausrichten auf Meridian/Äquator mal ein paar 2 Minuten Fotos gemacht.
Die sahen schon recht gut aus, aber es brauchte noch etwas Feinjustage an der Polausrichtung,
dann war von Frame zu Frame kein Wandern der Sterne mehr zu sehen.
Das ist ja schon mal was, das mit dem iOptron oder Polarie mit dem 200l nicht mehr gut geht,
die fangen bei der starken exzentrischen Belastung zu hüpfen an und man bekommt gern Doppelsterne.
Beim Star Adeventurer gabs dieses Problem nicht, die Nachführung war ganz konsistent ohne erratische
Abweichungen.

Dann 5min Belichtungen probiert, und siehe da, auch da gelang es mir zu ganz punktförmigen Sternen zu kommen.
Kein schönes Bild wegen der durchziehenden Wolken, aber es ging. Die Polausrichtung muss dann aber schon sehr genau sein. Kann am Abend dann das Bild zeigen.

Im Handling ist der Star Adventurer sehr angenehm, im Vergleich zu den anderen Trackern am Markt. Man kann die
Klemmungen leicht greifen, und die Rutschkupplungen haben diese grosse Friktionskupplung. Man hat nicht so ein
Gefrickel mit mini Schrauben die man kaum zu fassen bekommt aber ganz fest anziehen, und beim Verändern der Kameraposition wieder aufbekommen muss. Die Poleinstellung lässt sich leicht und ganz fein variieren, man kann ganz
kleine Bewegungen vornehmen und beim Klemmen verändert sich nichts.

Das sieht also sehr gut aus, und als nächstes möchte ich etwas mehr Gewicht dranhängen und mit Gegengewicht arbeiten.
Der kleine Lacerta 72/432 Apo schaut mir so kompatibel aus...

lg Tommy

_________________
Physik ist die Poesie der Natur


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skywatcher Star Adventurer - der neue Tracker
BeitragVerfasst: 27.03.2014, 15:15  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 27.04.2013, 11:15
Beiträge: 3365
Plz/Ort: Südburgenland
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Offline

Hallo Tommy!

Bin ja schon seit der Vorankündigung gespannt...sieht auf jeden Fall sehr massiv aus...ob die auch ein schweres 70-200er f2.8 Tele inkl. Vollformat SLR so tragen, bzw. tracken kann,
dass runde Sterne bleiben?

LG,

Michael S.

_________________
250/1200mm Carbon-Newton, Octo-OAZ & Motorfokus
Komakorrektor by Pal Gyulai, MGEN-II Autoguider
100/550 ESPRIT Triplet-APO
Dual-Schiene auf EQ8
ASI174MM, QHY5L-IIc, NIKON D5300(a), NIKON D610(a), Quark Chromosphere
Star Adventurer


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skywatcher Star Adventurer - der neue Tracker
BeitragVerfasst: 27.03.2014, 22:51  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Beiträge: 4538
Länderflagge: Austria (at)
Offline

hallo Michael,

wie schwer ist dein Zoom? 200mm f/2.8 klingt nicht nach Katastrophe :mrgreen:

hier noch ein paar Daten nachgereicht:

Gewicht Kopf + Schiene + Polhöhenwiege: 2,2kg
Gewicht Kopf alleine: 1,2 kg
Länge Kopf vom Polarscope zur Klemme: 165mm

jetzt hoff ich auf einen klaren Abend...

lg Tommy

_________________
Physik ist die Poesie der Natur


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skywatcher Star Adventurer - der neue Tracker
BeitragVerfasst: 28.03.2014, 22:44  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Beiträge: 4538
Länderflagge: Austria (at)
Offline

hallo,

habe ein Gegengewicht von der EQ2 genommen und
mit einer langen M8 Schraube als GGW-Stange drangeschraubt.
Das sieht so aus:

Bild

Bild

Es läuft gerade eine Serie von 2min Aufnahmen an NGC3344, etwas klein für 432mm,
aber ich wollte mal was anderes ablichten als üblich. Sieht ganz gut aus von der Nachführung her,
aber wie sagen die Reisenden - "man soll das Hotel nicht vor dem Frühstück loben".
Mit umgedrehtem Fuss ist der Apo komplett in Balance, sitzt sozusagen wie angegossen :mrgreen:

lg Tommy

_________________
Physik ist die Poesie der Natur


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skywatcher Star Adventurer - der neue Tracker
BeitragVerfasst: 29.03.2014, 06:47  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Beiträge: 2759
Plz/Ort: 2232 Deutsch Wagram
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Offline

Schaut gut aus!

Wäre ja auch ein Hit, wenn wirklich 400mm 2min funktionieren würden. Nur ist das Ding halt schon wesentlich größer als eine Polarie oder der iOptron-Skytracker.

_________________
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Lacerta ED72, EQ8, SonyA77, SonyA700 (mod), ASI174MM, ASI120MM, ASI120MM-S, ASI185MC


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skywatcher Star Adventurer - der neue Tracker
BeitragVerfasst: 30.03.2014, 16:52  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Beiträge: 4538
Länderflagge: Austria (at)
Offline

hallo Toni,

ja klar, aber immer noch sehr handlich, und trägt hier 4kg ohne grosse Mucken.

Ich stecke hier inzwischen in einem Datenberg und das Wetter ist zu schön um zu bearbeiten :mrgreen:

Lajos hat aber schon eine Präsentation gemacht, und der Preis ist seeeeehr nice!
http://www.teleskop-austria.at/shop/ind ... adv-ent-01

lg Tommy

_________________
Physik ist die Poesie der Natur


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skywatcher Star Adventurer - der neue Tracker
BeitragVerfasst: 02.04.2014, 17:15  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 17.06.2008, 20:36
Beiträge: 243
Plz/Ort: Perchtoldsdorf
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Offline

Cool!!!

Zitat:
Es ist klar dass der Star Adventurer das Potential hat, nicht nur Kamera + Tele zu tragen, sondern auch
einen kleinen Refraktor etc. der dann mit einem Gegengewicht ausbalanziert wird. Oder einen Kugelkopf drauf und
mit 2 Kameras gleichzeitig fotografieren.


Oder vielleicht einen Sucher + MGEN!?

BTW: Lässt sich der MGEN so betreiben, dass er nur in RA korrigiert? Oder streikt er, wenn die Kalibrierung nicht funzt?

CS
Markus

_________________
Markus Kommenda
Perchtoldsdorf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skywatcher Star Adventurer - der neue Tracker
BeitragVerfasst: 03.04.2014, 17:19  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Beiträge: 4538
Länderflagge: Austria (at)
Offline

hallo Markus,

ja der MGEN kann ohne Kalibration in RA und DEC nicht wissen wie die pixelreihen im Verhältnis zu den Achsen der Montierung stehen und in welche Richtung ein Guideimpuls losgehen soll. Man müsste da eine Kalibration extern machen und dann schauen dass die Kamera dieselbe Orientierung zum Himmel hat. Ein "RA only" mode ist in Arbeit und kommt mit einer der nächsten Firmwares mit.

Jetzt gibts auch endlich ein fertiges Bild :mrgreen:
Die Region um M100 mit dem Lacerta 72/432 Apo und der Canon 6d, ca 4 Stunden bei Iso 800 und 2 Minuten Subs:

Bild

50% jpg
https://dl.dropboxusercontent.com/u/879 ... Eos6da.jpg

100% png
https://dl.dropboxusercontent.com/u/879 ... Eos6da.png

Die Herausforderung bei dieser längeren Brennweite ist die ultrapräzise Einnordung. Es waren einige Iterationen nötig um sich heranzutasten, bis die Sterne von Bild zu Bild nur mehr ganz wenig Bewegung zeigten. Mit Guiding wäre das viel lockerer handzuhaben. Die Verwendungsrate liegt bei 80%, was wirklich gut ist wenn man obige Fotos vom Aufbau sieht.

lg Tommy

_________________
Physik ist die Poesie der Natur


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skywatcher Star Adventurer - der neue Tracker
BeitragVerfasst: 06.04.2014, 08:59  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 27.04.2013, 11:15
Beiträge: 3365
Plz/Ort: Südburgenland
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Offline

tommy_nawratil hat geschrieben:
hallo Michael,

wie schwer ist dein Zoom? 200mm f/2.8 klingt nicht nach Katastrophe :mrgreen:

hier noch ein paar Daten nachgereicht:

Gewicht Kopf + Schiene + Polhöhenwiege: 2,2kg
Gewicht Kopf alleine: 1,2 kg
Länge Kopf vom Polarscope zur Klemme: 165mm

jetzt hoff ich auf einen klaren Abend...

lg Tommy



Guten Morgen Tommy!

Kamera-Gehäuse kommt auf 950g
70-200er f2.8 Zoom laut Hersteller auf 1,6kg.
Wenn du also sagst 4kg können problemfrei getragen werden, dann sollte das also gehen. Schade nur, dass der MGEN bis dato eben nicht verwendet werden kann, bis zum kommenden Firmware-Update wird es aber ja nicht lange dauern.
:mrgreen:

LG,

Michael S.

_________________
250/1200mm Carbon-Newton, Octo-OAZ & Motorfokus
Komakorrektor by Pal Gyulai, MGEN-II Autoguider
100/550 ESPRIT Triplet-APO
Dual-Schiene auf EQ8
ASI174MM, QHY5L-IIc, NIKON D5300(a), NIKON D610(a), Quark Chromosphere
Star Adventurer


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skywatcher Star Adventurer - der neue Tracker
BeitragVerfasst: 06.04.2014, 09:53  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 17.06.2008, 20:36
Beiträge: 243
Plz/Ort: Perchtoldsdorf
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Offline

@ Tommy,

danke für Deine Antworten und für das tolle Testbild aus der Jungfrau! - Faszinierend!

Für das "Herantasten" muss wohl den Scheiner gut im Kopf haben!?

CS
Markus

_________________
Markus Kommenda
Perchtoldsdorf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skywatcher Star Adventurer - der neue Tracker
BeitragVerfasst: 07.04.2014, 12:37  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Beiträge: 4538
Länderflagge: Austria (at)
Offline

hallo,

ja, 4kg sind kein Problem, das trägt der Kopf.
Zoli arbeitet schon am "RA only" mode.

Markus, nein das Scheinern ist mir da zu kompliziert,
muss man einen Stern in hoher Vergrösserung an verschiedenen Positionen des Himmels anschauen.
Obwohl, das geht wahrscheinlich mit APT oder backyard Eos als Hilfe.
Ich ändere systematisch die Position des Polarsterns im Polarscope und
beobachte wie die Sterne von Bild zu Bild wandern.
Erst mit kurzen dann mit längeren Belichtungszeiten.

lg Tommy

_________________
Physik ist die Poesie der Natur


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skywatcher Star Adventurer - der neue Tracker
BeitragVerfasst: 07.04.2014, 13:59  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Beiträge: 4538
Länderflagge: Austria (at)
Offline

hallo,

hab noch ein Foto gemacht zum Vergleich der Grösse mit anderen Trackern:

Bild

lg Tommy

_________________
Physik ist die Poesie der Natur


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skywatcher Star Adventurer - der neue Tracker
BeitragVerfasst: 07.04.2014, 20:42  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 17.06.2008, 20:36
Beiträge: 243
Plz/Ort: Perchtoldsdorf
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Offline

Ach, irgendwie wünsch' ich mir schon lang, dass mir Montierung und MGEN nach ein paar Minuten Guiden automatisch sagen, in welche Richtung ich Azimut und Höhe ändern muss, damit die Polachse stimmt. Das müsste doch eigentlich möglich sein!?

Aber Tommy, es tröstet mich sehr, dass Du's anscheinend auch nicht a priori weißt... ;-)

CS
Markus

_________________
Markus Kommenda
Perchtoldsdorf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skywatcher Star Adventurer - der neue Tracker
BeitragVerfasst: 08.04.2014, 15:55  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 22.10.2013, 10:30
Beiträge: 1413
Plz/Ort: 2700 Wiener Neustadt
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Offline

Markus hat geschrieben:
Ach, irgendwie wünsch' ich mir schon lang, dass mir Montierung und MGEN nach ein paar Minuten Guiden automatisch sagen, in welche Richtung ich Azimut und Höhe ändern muss, damit die Polachse stimmt. Das müsste doch eigentlich möglich sein!?


technisch gesehen mMn JA! selbst wenn die montierung nicht ganz in der "waage" ist.

aber dann macht es ja keinen spass mehr :mrgreen:

_________________
lg Toni
===============================================================
Mein Equipment

Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :)


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skywatcher Star Adventurer - der neue Tracker
BeitragVerfasst: 08.04.2014, 17:59  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Beiträge: 4538
Länderflagge: Austria (at)
Offline

hallo Markus,

au ja das wär fein, aber es kommt ja auch drauf an wo am Himmel du hinschaust,
d.h. die Koordinaten der Synscan müssten mit der Guiding Drift verknüpft sein.
Dann ist es einfachste sphärische Trigonometrie :mrgreen:

lg Tommy

_________________
Physik ist die Poesie der Natur


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skywatcher Star Adventurer - der neue Tracker
BeitragVerfasst: 08.04.2014, 18:17  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 17.06.2008, 20:36
Beiträge: 243
Plz/Ort: Perchtoldsdorf
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Offline

Naja, notfalls ginge es vielleicht auch ohne Kommunikation von der Synscan zum MGEN: Der MGEN könnte mich ja der Reihe nach anweisen, einen Stern im Süden und dann im Westen oder so anzuvisieren...

CS
Markus

_________________
Markus Kommenda
Perchtoldsdorf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skywatcher Star Adventurer - der neue Tracker
BeitragVerfasst: 08.04.2014, 18:51  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 27.05.2013, 14:25
Beiträge: 129
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Offline

Danke fuer das Groessenvergleichsbild, sehr interessant. Der Star Adventurer ist doch deutlich kleiner als ich dachte!

CS Herwig

_________________
Optics: Lacerta 200/800 Fotonewton "ohne Namen", SW130/650 PDS Newton, Lacerta 72/432mm ED-APO, Canon EF 200mm 2.8L
Cameras: EOS 600D(a), Atik ONE 6.0
Mounts: Vixen GP SynScan, 10micron GM1000HPS
http://www.astrobin.com/users/herwig_p/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skywatcher Star Adventurer - der neue Tracker
BeitragVerfasst: 10.04.2014, 22:10  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Beiträge: 4538
Länderflagge: Austria (at)
Offline

hallo,

habe grad erfahren, der USB port ist nicht nur zum powern des Star Adventurer gut, es steckt ein USB to serial port dahinter,
und es ist in Planung, dass der Anwender dadurch Funktionen einprogrammieren kann. Wie das Programm aussieht und welche
Funktionen, da wartet man auf Anwenderrückmeldungen. Die werden wohl kommen :mrgreen:

Markus, es gab verschiedentlich schon den Vorschlag den MGEN zum Scheinern zu benutzen, Zoltan hat den Guiderfunktionen
den Vorrang eingeräumt und hat gerade jetzt einiges vor mit FW2.10 und dann FW3.0 - aber ich werde es wieder mal einwerfen!

lg Tommy

_________________
Physik ist die Poesie der Natur


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skywatcher Star Adventurer - der neue Tracker
BeitragVerfasst: 15.04.2014, 19:40  
Registriert: 15.04.2014, 19:32
Beiträge: 6
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Offline

Hallo,
also ich habe das Teil auch schon bestellt. Auch ich habe vor, mir beim Guiden vom MGEN helfen zu lassen. Da diese Reisemonti im Gegensatz zu anderen über eine Feinverstellung in DEC besitzen soll (Gewindespindel oder Schnecke???) stelle ich mir vor, daran ein Schrittmotor zu befestigen (hab da von welche von einer alten SP) und die ST-4 Steuersignale für DEC an diesen Motor zu leiten, sollte eigentlich kein großes Problem sein.
Bin jedenfalls sehr gespannt....

lg Ralf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skywatcher Star Adventurer - der neue Tracker
BeitragVerfasst: 15.04.2014, 19:54  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Beiträge: 4538
Länderflagge: Austria (at)
Offline

hallo Ralf,

ja genau, in DEC gibts eine Feinverstellung, und wir überlegen schon wie man da am besten einen Motor dranmacht.
Das ST4 Kabel muss dann gespleisst werden und ne kleine Empfangsstation und Power dran.
Wahrscheinlich ein 6V Schrittmotor dan man strommässig gleich mitversorgen kann.

lg Tommy

_________________
Physik ist die Poesie der Natur


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skywatcher Star Adventurer - der neue Tracker
BeitragVerfasst: 15.04.2014, 22:41  
Registriert: 15.04.2014, 19:32
Beiträge: 6
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Offline

Hi Tommy,

jep, solle funzen.
Die Idee mit dem MGEN zu schreinern fände ich übrigend gerade bei mobilem Reise-setup besonders hilfreich, da der MGEN die Drift besonders früh erkennen könnte. So nach dem Motto:
Step 1: Visiere Stern im S, je nach Drift sagt dann der MGEN: Polhöhe rauf oder runter
Step 2: Stern im E,-> Drehe nach E oder W
Vermutlich wäre die Realisierung im Detail wieder etwas komplizierter (der MGEN müsste wissen z.B. wie er im OAZ steckt), aber toll wärs schon...

lg
Ralf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skywatcher Star Adventurer - der neue Tracker
BeitragVerfasst: 15.04.2014, 22:59  
Registriert: 15.04.2014, 19:32
Beiträge: 6
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Offline

Hallo, ich nochmal,
zum Star Adventurer fehlt noch der passende Unterbau. Die Polwiege ist dabei, fehlt also nur das Dreibein. Am liebsten ein kurzes (30-50cm) mit weit abgespreizten Beinen, leicht und trotzdem stabil. Zum Fotografieren muss die Kamera ja nicht in Augenhöhe sein...
Hat jemend ne Idee?
lg
Ralf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skywatcher Star Adventurer - der neue Tracker
BeitragVerfasst: 16.04.2014, 08:40  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 06.04.2012, 07:54
Beiträge: 1422
Plz/Ort: Wien Umgebung
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Offline

hoi,
ja zum fotografieren muss es nicht in Augenhöhe sein, aber zur Ausrichtung mit polsucher wohl schon.
leg mich ungern am Boden wenns taut…

ich werds mit meinem manfrotto Stativ versuchen.
wenn das zu instabil ist dann kommt das leichte etx-alu Stativ dran.

_________________

Liebe Grüsse
Arno
_______________________________________________________________
Esprit 80 + G2-8300m ext. FW auf G11.
Evostar ED100/900 + DMK21au.04.as auf EQ5
_______________________________________________________________

http://www.far-light-photography.at


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skywatcher Star Adventurer - der neue Tracker
BeitragVerfasst: 17.04.2014, 18:06  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Beiträge: 4538
Länderflagge: Austria (at)
Offline

hallo,

ich hatte sie auf dem WDF7, das nehm ich immer auf meine Reisen mit. Reicht völlig aus.
Dem Zoltan hab ich ein nettes Brieferl geschrieben mit der Bitte um wohlwollendes Nachdenken
über Herrn Scheiner. Aber ich weiss nicht ob es technisch machbar ist.

Der Star Adventurer ist jetzt bis ein paar Tage vor Neumond im Wiener Shop ausgestellt,
bevor ich ihn wieder für Tests ausborge :mrgreen:

lg Tommy

_________________
Physik ist die Poesie der Natur


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skywatcher Star Adventurer - der neue Tracker
BeitragVerfasst: 04.05.2014, 19:29  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 03.01.2008, 00:38
Beiträge: 362
Plz/Ort: Wien
Offline

Hallo Tommy,

Du hast gesagt, es wäre schwierig gewesen, hinreichend präzise einzunorden. Ist der Polsucher nicht hinreichend genau? Ist er beleuchtbar und justierbar? Wenn ja, sollte das nur einmal ein Problem darstellen...

Der Aussteller am Gahberg hat schon sehr verlockend ausgesehen... :-)

LG
Reinhard


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skywatcher Star Adventurer - der neue Tracker
BeitragVerfasst: 05.05.2014, 16:23  
Registriert: 05.05.2014, 16:19
Beiträge: 3
Länderflagge: Netherlands (nl)
Offline

Mehr informatioon uber den polsucher gibts es hier:
http://www.skywatcher.com/downloads/Sta ... 6V1-EN.pdf

Justierbar und mit beluchtung.

Ralph


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skywatcher Star Adventurer - der neue Tracker
BeitragVerfasst: 06.05.2014, 16:55  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Beiträge: 4538
Länderflagge: Austria (at)
Offline

hallo,

der Polsucher ist schon sehr genau, man muss den für eine lange Brennweite und Belichtungszeit
aber eben auch sehr genau justieren. Es kommt eine neue Strichplatte, wie im manual schon vorgestellt
(Design von Ivan Eder).

Die Beleuchtungseinheit ist extra, die habe ich noch nicht und weiss nocht nicht Bescheid wie das genau läuft.
Insbesondere ob man die auch mit eingesetzter Schiene und Last verwenden kann. Ich vermute aber,
dass jedenfalls schnell eine Methode gefunden wird.

lg Tommy

_________________
Physik ist die Poesie der Natur


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skywatcher Star Adventurer - der neue Tracker
BeitragVerfasst: 15.05.2014, 19:19  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 06.04.2012, 07:54
Beiträge: 1422
Plz/Ort: Wien Umgebung
Länderflagge: Austria (at)
Geschlecht: männlich
Offline

was gibt's neues vom star adventurer.
kann's garnicht erwarten. :)

hab mir heut schonmal ein pentacon 200m f4 gecheckt.

_________________

Liebe Grüsse
Arno
_______________________________________________________________
Esprit 80 + G2-8300m ext. FW auf G11.
Evostar ED100/900 + DMK21au.04.as auf EQ5
_______________________________________________________________

http://www.far-light-photography.at


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Skywatcher Star Adventurer - der neue Tracker
BeitragVerfasst: 15.05.2014, 20:53  
Benutzeravatar

Austronom
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Beiträge: 4538
Länderflagge: Austria (at)
Offline

hallo Arno,

ich tät ja gern jetzt den MGEN dranhängen, wo wir das "RA only" guiding haben, aber...
Lajos ist in China angeln, mal sehen was anbeisst :mrgreen:

lg Tommy

_________________
Physik ist die Poesie der Natur


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 125 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  



Impressum | Mobile Version
© 2006 - 2016 Forenworld
Dieses Forum ist gehostet bei Forenworld.

World of Warcraft phpBB template "WoWMoonclaw" created by MAËVAH (ex-MOONCLAW) (v3.0.5) - wowcr.net : World of Warcraft styles & videos
© World of Warcraft and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment, Inc. in the U.S. and/or other countries. wowcr.net is in no way associated with Blizzard Entertainment.
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de