Kamera für Astrofotografie

Tipps und Tricks, Fragen und Antworten zur Astrofotografie und Bildbearbeitung
Antworten
Umberto
Beiträge: 2
Registriert: 28.07.2016, 13:46

Kamera für Astrofotografie

Beitrag von Umberto » 14.07.2017, 09:15

Welche Digitalkamera(s) sind für einen Einsteiger sinnvoll und
empfehlenswert (gebraucht und nicht zu kostspielig)?
Danke für eure Hilfe!

Benutzeravatar
Rev.Antun
Austronom
Beiträge: 2377
Registriert: 22.10.2013, 10:30
Wohnort: 2700 Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Kamera für Astrofotografie

Beitrag von Rev.Antun » 14.07.2017, 09:21

Servus!

Also ich würd mal eine Canon EOS350 zB auf Willhaben versuchen zu bekommen.
lg Toni
===============================================================
Mein Equipment

Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :)

norbert
Beiträge: 33
Registriert: 25.03.2012, 18:40
Wohnort: 1210 Wien

Re: Kamera für Astrofotografie

Beitrag von norbert » 14.07.2017, 13:37

Weiß aus eigener Erfahrung: Ein schwenkbares Display ist extrem komfortabel - insbesondere je näher man am Zenith fotografiert!
Somit mein Vorschlag z. B. eine Canon EOS 600d. Z. B. heute in "Willhaben" um 350,--€.
Ich selbst bin von einer EOS 550d auf eine EOS 600d umgestiegen (und hab mir letztere außerdem modifizieren lassen).
Kann ich nur empfehlen.

CS
Norbert

Benutzeravatar
Rev.Antun
Austronom
Beiträge: 2377
Registriert: 22.10.2013, 10:30
Wohnort: 2700 Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Kamera für Astrofotografie

Beitrag von Rev.Antun » 14.07.2017, 14:16

Servus Norbert!

Meine Idee dahinter war, dass man ja sowieso dann am PC/Laptop das BIld der Kamera hat :wink:

Aber, ja natürlich das hat schon seine Vorteile mit dem drehbaren Display 8)
lg Toni
===============================================================
Mein Equipment

Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :)

Benutzeravatar
Silberlicht
Beiträge: 17
Registriert: 29.09.2017, 09:01

Re: Kamera für Astrofotografie

Beitrag von Silberlicht » 30.09.2017, 15:52

Die bisher genannten sind alles digitale Spiegelreflexkameras. Natürlich bieten diese eine bessere Qualität ab als normale digitale Kameras. Falls du aber zuhause bereits eine einfache digitale Kamera hast, so kann man auch mit diesen zumindest erste "Gehversuche" machen, vor allem an lichtstarken Objekten wie dem Mond. Um so eine normale Kamera an dein Teleskop zu bekommen, gibt es recht günstige (ab 20 €) Digiklemmen. Einfach mal unter dem Begriff DIGITALER KAMERAADAPTER oder DIGISCOPING nachschauen.

Antworten