Markarians Chain deep-view

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
Tackleberry
Austronom
Beiträge: 528
Registriert: 23.08.2015, 13:24
Wohnort: 2753 Markt Piesting

Markarians Chain deep-view

Beitrag von Tackleberry » 26.04.2020, 20:49

Hallo Leute

Nach einer gefühlten Ewigkeit hab ich mich wieder einmal hinausgewagt um das superschöne Hochdruckwetter zu nutzen, dafür gings wieder einmal auf die Ebenwaldhöhe und den Tag darauf auf die Steyersberger Schwaig.
Erstes Projekt war ein Widefield der Markanschen Kette mit dem Epsilon und der 6D.
Der dunkle Himmel und die f3,2 des Epsilon brachten sogar die feinen Staubwolken hervor welche ich in dieser Gegend bis jetzt noch nicht gesehen habe.
Insgesamt sind es genau 5h Belichtungszeit geworden, zwei weitere Projekte folgen noch.

Bild

Hoffe es gefällt euch.
CS Gabriel
A Quadrat + A Quadrat = Zwa Quadrat

Takahasi Epsilon 130D / Skywatcher Esprit 120 ED / TS 10"f5 Carbonnewton / ASI 1600 MM Pro / Canon EOS 6D mod. / Canon EOS 60Da

http://www.astrobin.com/users/GabrielSiegl/

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5798
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: Markarians Chain deep-view

Beitrag von tommy_nawratil » 26.04.2020, 23:32

hallo Gabriel,

sehr schönes Bild mit guter Tiefe!

Eines der wenigen Ziele für den Epsi im Galaxienviertel des Himmels,
was meinst wo meiner zuletzt war? :mrgreen:

Die Farbdifferenzierung könnte noch weiter auseinender gespreizt sein,
vor allem Blau kommt ein bissl blass könnte tiefer und gesättigter sein - für meinen Geschmack.
Die Halos der Augen sind zB. sehr blau und weniger weißlich.
Aber ich kenne das, in dieser Gegend ist das aus irgendeinem Grund schwierig mit Farbkamera.
Schauen wir mal ob&wie ich das mit der ASI hinbekomme.

jedenfalls ein super Bild!

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Benutzeravatar
Tackleberry
Austronom
Beiträge: 528
Registriert: 23.08.2015, 13:24
Wohnort: 2753 Markt Piesting

Re: Markarians Chain deep-view

Beitrag von Tackleberry » 27.04.2020, 21:36

Danke Dir Tommy.

Ja das mit dem Blau ist mir auch schon aufgefallen, aber ich hab keine Ahnung wie ich das hinbekommen könnte.
Hast du vielleicht einen Tipp? 😉

CS Gabriel
A Quadrat + A Quadrat = Zwa Quadrat

Takahasi Epsilon 130D / Skywatcher Esprit 120 ED / TS 10"f5 Carbonnewton / ASI 1600 MM Pro / Canon EOS 6D mod. / Canon EOS 60Da

http://www.astrobin.com/users/GabrielSiegl/

Benutzeravatar
astrodani
Austronom
Beiträge: 296
Registriert: 19.01.2015, 10:09

Re: Markarians Chain deep-view

Beitrag von astrodani » 28.04.2020, 22:00

Hallo Gabriel,

die feinen Staubwolken kannte ich so auch noch nicht. Wirklich beeindruckend!
Gefällt mir sehr gut dein Deep View!

CS Daniel
10" Newton ohne Namen f/4, Sky-Watcher Black Diamond ED-APO 80/600 (mit Reducer 510mm)
Sky-Watcher EQ8, Moravian G2-8300 & G1-0300

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 5137
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: Markarians Chain deep-view

Beitrag von markusblauensteiner » 30.04.2020, 10:37

Hallo Gabriel,

eine sehr schöne, tiefe Aufnahme, bei der auch die Details in den Galaxien nicht zu kurz kommen.

Mir ist eine weitere Aufnahme bekannt, die Nebel zwischen den Galaxien im Virgo-Cluster zeigt (neben meiner eigenen, im Rohzustand befindlichen :D ), nämlich die von Fabian Neyer. Er beschreibt auch, dass das möglicherweise gar nicht alles galaktischer Zirrus ist, zumindest keiner, der zu unserer Galaxie gehört. Spannend...

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5798
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: Markarians Chain deep-view

Beitrag von tommy_nawratil » 03.05.2020, 00:14

hallo Gabriel,

wenn man mit der Farbe Probleme vermeiden will, dann am besten nach der Farbkalibration prüfen ob
die Farben passen und vor allem ob sie zu den Details passen. Also die blauen Sterne sollten zart bläulich sein, blaue Spiralarme etc...
später kann man sättigen usw aber die Richtung sollte schon vorhanden sein. Ansonsten Variationen bei
der Farbkalibration probieren. Da bietet PI ja eine Menge Möglichkeiten: Photometrische nach Sternspektren eingefärbt
statt nach Durchschnittsgalaxie, Farbkalibration auf Weiss als Farbe der Gesamtheit der Sterne, etc.
Immer dann mit STF/verbundene Kanäle checken. Kannst auch zur Kontrolle die Sättigung erhöhen wenn es unklar ist.

Hilft alles nix, mach mal B-G und schau wo der Blaukanal heller ist als der G Kanal. Noch extremer, B-R.
Wenn da kaum was als Resultat übrig bleibt, hilft nur den B Kanal zu verstärken. zB mit Curves,
da gibts einen sehr empfindlichen Regler zum einbläuen. Aber das ist ein Notnagel wenn man sonst nix findet.

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Benutzeravatar
Tackleberry
Austronom
Beiträge: 528
Registriert: 23.08.2015, 13:24
Wohnort: 2753 Markt Piesting

Re: Markarians Chain deep-view

Beitrag von Tackleberry » 03.05.2020, 21:16

Hallo Daniel, Markus und Tommy

Vielen Dank für euer nettes feedback.
@Markus: Das von fabian Neyer ist ebenfalls eine ziemlich beeindruckende Aufnahme. Bin schon gespannt auf deine :wink:
@Tommy: Ich hab da jetzt mit dem GAME script in PI gemacht, danach einfach den blau/gelb Wert leicht angepasst. danke trotzdem für die Info.

LG Gabriel
A Quadrat + A Quadrat = Zwa Quadrat

Takahasi Epsilon 130D / Skywatcher Esprit 120 ED / TS 10"f5 Carbonnewton / ASI 1600 MM Pro / Canon EOS 6D mod. / Canon EOS 60Da

http://www.astrobin.com/users/GabrielSiegl/

Franz1
Austronom
Beiträge: 467
Registriert: 10.02.2017, 20:35

Re: Markarians Chain deep-view

Beitrag von Franz1 » 13.05.2020, 23:10

Hallo Gabriel,

deine Kette gefällt, auch wenn vielleicht durch die Betonung der Nebel zwischen den Galaxien die Farbkraft bei den Spindeln etwas gelitten hat,
die vielen elliptischen Galaxien im Feld haben ja sowieso wenig Farbe.
Wir habe auch festgestellt, dass bei derartigen Motiven die DSLR wahrscheinlich nicht die beste Wahl ist.
Ich habe die Kette sowohl mit EPSI und 6Da als auch mit dem 10" Newton und 6D aufgenommen.

lg
Franz

Antworten